Knöchel geschwollen, schmerzt aber ohne äußere Einwirkung

2 Antworten

Genau dasselbe habe ich auch. Ich wache morgens mit schmerzen im fuß auf und kann nicht auftreten. Keinerlei aüßere einwirkung wie umknicken etc. Das ding ist, das ist mir jetzt schon zum 3 mal in 2 Monaten passiert. Nach 2 tagen ist sofort wieder weg.

Ich stimme Bronko zu. Wenn du nicht einmal richtig auftreten kannst, dann solltest du das auf alle Fälle mal ansehen lassen.

Manchmal verletzt man sich auch, ohne es so recht mitzubekommen. Oder bist du vielleicht von irgendetwas gestochen worden? Egal, der Arzt soll sich das mal ansehen, das ist die beste Lösung :-)

Bänderriss verheilt, habe aber...

Schmerzen. Ich war gestern wandern (4 Stunden oder so) und nach einer weile hat mein Knöchel/ Sprunggelenk (und mein Fuß) angefangen zu schmerzen. Vor 3 Jahren hatte ich mir bei einem Sprung aus einem (naja, ist nicht wichtig...) die Bänder gerissen. Jetzt tut mein Fuß so sehr weh, dass ich heute morgen zur Schule gehumpelt bin und zurück. Er ist nicht angeschwollen oder so, er sieht aus wie der andere aber tut trotzdem höllisch weh! Sollte ich zum Arzt gehen oder ist das normal? (Der Arzt meinte auch selber, dass mein Fuß nie wieder so wird wie früher.) Ach so, ja: Den selben Knöchel hatte ich mir schon mal verstaucht und knicke immer wieder um! Von mir aus rechts!!!

...zur Frage

Schmerzen von der aussenkante des linken Fuß bis zum Knöchel

Hallo an alle,

Seit zwei Tagen habe ich beim gehen Schmerzen von der außenkannte des linken Fuß bis zum Knöchel und zeitweise bis in das Knie.

Den Fuß kann ich normal bewegen und schmerzt beim ruhen nicht, ab und zu knackt der Knöchel.

Ich bin vorher nicht umgeknickt oder habe sonst irgendwelche bewussten Bewegungen gemacht!

...zur Frage

Schmerzen von der Wade bis zum Knöchel?

Hallo, ich habe inzwischen seit Wochen schmerzen in der Wade, die anfangs nur morgens nach dem Aufstehen da waren und da habe ich mir noch nichts bei gedacht. Die schmerzen wurden dann von Tag zu Tag stärker und ich dachte ich würde mich zu wenig bewegen (Büro Job) oder hätte nachts Krämpfe und das wären noch die Nachwirkungen. Nach dem Wochenende glaube ich das allerdings nicht mehr. Ich bin am Wochenende viel gelaufen (Party ;) ) und als ich morgens aufgestanden bin (bzw. Nachts von den Schmerzen aufgewacht bin) sind die schmerzen von der wade zum knöchel gewandert. Ich bin nicht umgeknickt und äußerlich ist auch nichts zu sehen. An der Wade (außen) habe ich beim gehen, beim abtasten, aber auch in ruhe schmerzen. Im Knöchel habe ich keine schmerzen beim Abtasten, aber auch beim Gehen und in ruhe. Ich hatte vor 4 Jahren einen Bänderriss, der laut dem Arzt von damals vollständig geheilt ist. Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Ich habe erst nächste Woche einen Termin beim Hausarzt bekommen und der wird mir bestimmt auch nur eine Überweisung in die Hand drücken...

Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?