Knochenhautentzündung in der Ferse

1 Antwort

Knochenhautentzündungen sind sehr langwierig. Das kann sich mitunter über mindestens 6 Wochen hinziehen. Wichtig ist dabei auch, die mögliche Ursache zu finden. Diese kann z.B. in einer Überlastung durch eine Fehlstellung oder falschen Schuhwerk liegen. Du solltest mit einem Orthopäden über orthopädische EInlagen reden. Gerade auch bei deinen akuten Beschwerden um den Fuß zu entlasten. Durch die Schmerzen tust es sicher eh, aber es ist sehr wichtig, den Fuß zu schonen und wenig zu belasten. Sport ist sowieso für eine Weile tabu.

Fersensporn ?

Hy, ich hab seid ein paar Wochen beim Laufen immer mal wieder nerfige schmerzen an der Ferse... Als Verkäufer muss ich viel Stehen.. kann das daran liegen ? http://www.joggen-online.de/lauftraining/sportverletzungen/fersensporn.html Ist das tatsächlich ein Fersensporn oder kann das ncoh was anderes sein ?

...zur Frage

Axiale Hernie?

Hallo!

Bitte dringend um Rat!

Vor 2 Wochen wurde bei mir eine kleine axiale Hernie (3cm) oberer Rand ab Zahnreihe festgestellt.

Ich musste zur Magenspieglung, weil ich ständig unter Sodbrennen, übelkeit und Schmerzen leide. Habe jetzt das Medikament Esomeprazol Ethypharm 40 g bekommen.

Vor paar Tagen hatte ich eine leichte Magen Darm Grippe. Einmal musste ich mich so übergeben, das ich gedacht hab mein Magen zerreißt. Kann es sein das, sich der Bruch durch das übergeben vergrößert hat?

Die letzten Tage bekomme ich mindestens 1x mal am Tag in der unterhalb der Rippen, so starke Schmerzen das ich mich kaum auf den Beinen halten kann. Es zieht sich alles zusammen und die Schmerzen ziehen teilweise bis in den Rücken und sogar Zähne. Dabei muss ich auch aufstossen! Mein Bauch ist auch sehr hart. Kann das alles von so einem Bruch kommen? Sollte ich nochmal besser zum Arzt oder ist das normal?

...zur Frage

Was tun bei starken Gelenkschmerzen?

Unser Sohn leidet seit einigen Monaten unter starken Schmerzen im Kniegelenk, manchmal tun ihm außerdem noch die Füße weh. Es ist so schlimm, dass wir ihm sehr oft zum Einschlafen ein Schmerzmittel geben müssen. Kinderarzt, Orthopäde und Heilpraktiker tippen auf Wachstumsschmerzen. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns einen Rat geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?