Knochenhautentzündung in der Ferse

1 Antwort

Knochenhautentzündungen sind sehr langwierig. Das kann sich mitunter über mindestens 6 Wochen hinziehen. Wichtig ist dabei auch, die mögliche Ursache zu finden. Diese kann z.B. in einer Überlastung durch eine Fehlstellung oder falschen Schuhwerk liegen. Du solltest mit einem Orthopäden über orthopädische EInlagen reden. Gerade auch bei deinen akuten Beschwerden um den Fuß zu entlasten. Durch die Schmerzen tust es sicher eh, aber es ist sehr wichtig, den Fuß zu schonen und wenig zu belasten. Sport ist sowieso für eine Weile tabu.

Fersen Schmerzen

Ich habe starke Schmerzen im Bereich meiner rechten Ferse. Schmerztyp starkes Brennen. nur eingeschränktes Auftreten auf der Ferse möglich. Auslöser Lauftraining. Welche Maßnahmen zur Beseitigung der Schmerzen werden empfohlen?

...zur Frage

Vorwölbung in der HWs seit fünf Jahren

Hallo,ich habe seit fünf Jahren drei Vörwölbungen an der HWS ,seither nehme ich das Schmerzmittel IBU-Hexal 800.Habe Pysiotherapie (Massge mit Fanko) genutzt so wie man es mal verschrieben bekommen hat .Vor ca.3 Monaten hat mir der Orthopäde Reha Sport verschrieben was nach jeder einmal wöchentl.Therapie starke tangelange Schmerzen auslöste und ich nur etwas schmerzfrei wurde mit der tagesdosis von 3 IBU-Hexal und ruhigem liegen.Ich habe die Therapie abgebrochen.Ich mache seit einem Jahr eine Umschulung wegen Berufsunfähigkeit . Mein Problem ist das seit ca.4 Monaten die Schmerzen sich extrem verschlimmert haben und ich mir keinen Rat mehr weiß und die Ärzte der Meinumg sind ich muß damit leben.Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben .LG Lydia

...zur Frage

Schmerzen in der linken Hacke

Hallo! Ich habe schon seit längerer Zeit ab und zu leichte Schmerzen in der linken Ferse, auch beim Auftreten, wenn ich länger sitze oder liege. Könnte das ein Fersensporn sein oder was anderes?

...zur Frage

Kann das ein eingeklemmter Nerv sein?

Ich habe in meinem linken Schultergelenk schlimme Schmerzen, die bis ins Handgelenk streuen. Unter der Haut fühle ich ständig ein kribbeln, so wie Ameisen. Außerdem habe ich starke Bewegungseinschränkungen und Taubheitsgefühl.

Der Arzt hat mir gesagt, meine Gelenkpfanne an der Schulter wäre geschrumpft, wahrscheinlich durch die 33 Bestrahlungen, die ich auf dieser Seite wegen Brustkrebs bekommen habe. Es ist nun vier Jahre seit der Bestrahlung her. Ich frage nun mal die Fachleute, kann denn das sein? Was kann ich tun, dass mein Arm wieder belastbar wird?

Der Orthopäde hat mich ziemlich im Regen stehen lassen und mir nur Schmerzmittel verschrieben.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Schmerzen in der Wade bei Plantarsehnenentzuendung?

Seit 11. November habe ich schmerzen in der linken Fußsohle und zwar auf der Innenseite der Ferse. Ich hatte schon wiederholt einen entzündeten fersensporn und dachte zuerst, der würde mich wieder plagen. Da ich aber sehr gesunde Schuhe mit Einlagen träge, konnte es fast nicht sein. Ich bin zum Arzt, der schickte mich zum röntgen und der Arzt sagte mir, es sei nichts gebrochen, der Fersen Sporn sei reizlos und es müsse die Plantarsehne sein. Ich solle etwas entzündungshemmendes einnehmen und das bein oefters hochlegen. Nach drei Wochen warces kein bisschen besser und ich bekam einen Termin zum MRT. Der Arzt stellte fest, dass die sehnen unter der Ferse entzündet sind. Ich bekam arcoxia, die kenne ich ja schon, und es wurde langsam besser.. Allerdings bekam ich jetzt Muskelschmerzen und vom krummen laufen Rückenschmerzen. Ich ging zur Physiotherapie und der Ruecken wurde besser. Ich nahm keine arcoxia mehr, denn ich hatte mMuskelschmerzen als Nebenwirkung gelesen und die hatte ich im Oberschenkel und in den Armen. Seit heute mittag habe ich extreme Schmerzen in der linken Wade, es ist kein krampf und Bewegung hilft nicht. Am besten ist es, wenn ich die Wade reibe.Aber es hilft nur kurz. Die Wade ist nicht heiss, es gibt auch keine geschwollene oder gerötete stelle. Aber die Berührung ist schmerzhaft von der ferse bis in die Kniekehle. Und ich habe krampfadern. Einreiben mit voltaren hilft auch nicht. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was tun bei starken Gelenkschmerzen?

Unser Sohn leidet seit einigen Monaten unter starken Schmerzen im Kniegelenk, manchmal tun ihm außerdem noch die Füße weh. Es ist so schlimm, dass wir ihm sehr oft zum Einschlafen ein Schmerzmittel geben müssen. Kinderarzt, Orthopäde und Heilpraktiker tippen auf Wachstumsschmerzen. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns einen Rat geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?