Knochen neben der Kniescheibe tut weh, was kann das sein?

2 Antworten

Habe längere Zeit in Gummersbach gearbeitet und hatte einige Handballer in der Kundschaft, die sich das Knie verdreht hatten. War fast immer ein Schaden am Kreuzband. Geh unbedingt zum Doc. und lass es abklären. Man kann auch ohne Kreuzband leben, aber keine sportl. Leistungen mehr bringen und frühzeitiger Verschleiss des Kniegelenkknorpels droht auch als Spätfolge. Lass nachschauen, gute Besserung.

Hallo,

Handball, Knie verdreht, Knacken?

--> Vorstellung bei einem Chirurgen / Orthopäden!

Gerade bei solchen Sportarten ist die Verletzungsgefahr recht hoch. Gerade durch dieses typische Verdrehen und das Knacken kann das auf diverse Verletzungen hinweisen, die man aber frühzeitig abklären lässt.

Ob da nun etwas größeres dahinter steckt, das kann man so nicht sagen. Aber möglich wäre es.

Lass das von einem Arzt untersuchen und dann kann man auch mit Gewissheit sagen ob Dein Knie eine Verletzung davongetragen hat, oder nicht. Auf jedenfall sollten mögliche Bandverletzungen ausgeschlossen werden, die bei einer solch typischen Aktion in Mitleidenschaft gezogen werden.

Viele Grüße

Nach Lauf Schmerzen im Knie. Was könnte es sein?

Sonntag Nacht absolvierte ich einen 10km Lauf auf dem Laufband. Am selben Abend hatte ich keine schmerzen.

Montag Vormittag habe ich es zum ersten mal bemerkt als ich Treppen nach unten stieg. Mit jedem Schritt wurde der Schmerz intensiver und zwar, rechtes Knie rechts außen, mittig beginnend hinunter unter die Knie Scheibe.

Der Schmerz tritt jedoch NUR beim Treppen hinunter steigen auf. Beim gehen, Treppen hinauf steigen keinerlei Schmerz.

Weiters, das Knie ist nicht instabil.

Was könnte der Grund für den Schmerz sein? Ich hoffe auf eure Hilfe :)

Edit:. Ich habe auch keinen Schlag auf das Knie bekommen. 

...zur Frage

Knie tut beim treppenrunterlaufen weh...

hallo, seit heut morgen in der schule tut mein knie weh, aber nur beim treppen runterlaufen. es zieht dann beim auftreten bzw. runterlaufen etwas in der knieregion. außerdem tut es links von der kniescheibe weh, also nicht die kniescheibe sondern links davon. gibt es vielleicht irgendwelche hausmittel die helfen... ???

danke Flecki

...zur Frage

Lautes Knacken im Knie mit schmerzen

Ich habe seit ein paar Monaten ein lautes Knacken im Linken Knie, die Schmerzen sind sehr schmerzhaft, beim Teppen steigen knackt es, beim herumlaufen auch. Beim ruhestand habe ich auch sehr starke schmerzen, und die Kniescheibe tut auch weh wenn Ich mich hinknie oder wenn in die knie gehe um etwas zu reinigen am Fussboden.

wer kann mir ein paar Tipps geben.

Lg molly66

...zur Frage

Knieschmerzen nach Sport. Was kann man tun?

Hallo, ich gehe nun seit etwas über einem Monat ins Fitnessstudio. Nach einer Woche fingen die Knieschmerzen an, nicht ununterbrochen und nur zeitweise doll. Also wenn ich meine Beine überschlage, dann tut das nach kurzer Zeit weh und wenn ich das dann ausstrecke auch. Meistens sind die Schmerzen halt, wenn ich nach dem Sport zuhause bin und nichts tue. Es ist eher das linke Knie und auf der Kniescheibe. Joa ich denke es kommt vom Sport, weil ich sowas davor nicht hatte. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich dagegen machen kann (außer sowas wie "mit Sport aufhören"). LG Desun

...zur Frage

Höllische Knieschmerzen ... aber wieso :`(

Ich versuch euch mal zu schildern was das Problem ist, in der Hoffnung, dass ihr mir sagen könnt was meinem Knie eventuell fehlen könnte.

Mein rechtes Knie hat schon immer eine seltsame Stellung ... wenn mein Fuß gerade nach vorne schaut, zeigt meine Kniescheibe etwa 60° nach innen.

Ich bin jetzt 18 und hatte mit 12 einen kleinen Sportunfall (ich weis nicht ob dieser mit den aktuellen Problemen zusammenhängt) jedenfalls bin ich dabei wo runter gesprungen und beim Landen so aufgekommen, dass das Knie stark überstreckt war und das war mit viel Schwung. Musste mich dann erstmal hinsetzen, weil ich nicht auftreten konnte, nach 10 Minuten gings aber wieder und ich habe weiter trainiert. War dann am nächsten Tag beim Arzt weil die Schmerzen schlimmer wurden und der meinte die Innenbänder seien leicht überdehnt gewesen.

Seid 4 Jahren in etwa habe ich immer wieder Schmerzen im rechten Knie, beim Treppensteigen, beim Radfahren, beim Laufen, beim Joggen, beim bergauf / bergab laufen, nach längerem sitzen, ... und eigentlich fast immer nachm Sport (Tanzen, Reiten, Aerobic) und seid einem Jahr ca auch immer wieder mal einfach im Ruhenden Zustand. Die Schmerzen sind stark stechende Schmerzen auf der Knieinnenseite, fühlt sich so an als wären die Schmerzen teilweise unter der Kniescheibe, zum Teil aber auch links neben der Kniescheibe etwas unterhalb. Zudem kommen stechend/drückende Schmerzen an der Knieaußenseite am oberen Eck der Kniescheibe. Es ist immer mal etwas rot und sehr warm, hier und da mal auch etwas geschwollen.

Beim in die Hocke gehen kommt es immer wieder vor, das das Knie etwas blockiert beim wieder hinstellen... das alles ist mit höllischen Schmerzen verbunden. Außerdem hört und spürt man es etwas knirschen wenn ich in die Hocke gehe. Was mir schon öfter passiert ist, wenn ich schnell irgendwohin renne und wo drüber spring oder die Treppe hoch renn weil ich mich beeilen muss, dann macht es teilweise einen komischen Knack, danach kann ich kaum mehr was bewegen, weil strecken und auch mehr anwinkeln vom Knie höllisch weh tut ... des dauert dann einen Moment und langsam gehts wieder.

Ich war in diesen 4 Jahren bei 4 verschiedenen Ärzten ... 3 davon sagten mir das es nix ist oder mit dem Wachstum zusammenhängt. Mein Orthopäde meinte letztes Jahr Herbst da würde die Kniescheibe nicht 100% genau da liegen wo sie liegen sollte. Hatte dann 6 mal KG und ET ..... die Schmerzen wurden aber keineswegs besser sondern schlimmer ... und die Übungen habe ich weiterhin immer wieder gemacht, da ich mir bewusst war, das es eine Weile dauern kann.. Kühlen bringt kaum was ... Schmerztabletten helfen mir bei Schmerzen grundsätzlich nicht, zumindest Ibuprofen und Paracetamol nicht und mehr Ideen hatte ich bisher nicht. Ach ja ... Voltarensalbe und Kytta-Salbe helfen auch nicht.

Was könnte es sein und was empfehlt ihr, habt ihr vielleicht schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? (Nicht geh zum Arzt - Termin ist schon ausgemacht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?