Knochen-Knorpeltransplantation im Knie?

3 Antworten

Hallo Lennie,

ich habe zum Glück noch keine Erfahrungen mit Knorpelschäden im Knie machen müssen, aber hier gibt es einen kleinen Anatomiekurs zum Thema "Knie".

Ich fand es sehr interessant, weil man immer davon hört, was alles kaputt gehen kann. Von dieser Knorpeltransplantation habe ich noch nie etwas gehört, ich stehe dem ganzen aber kritisch gegenüber. Knorpel hat keine Blutgefäße und wird nur durch die umliegenden Gewebe versorgt, darum heilt er auch so schlecht.

Hat dich der Arzt denn ausreichend über Risiken informiert? Ich hätte dabei Angst, dass der Knorpel nicht anwächst und du von OP zu OP läufst.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du findest eine gute Lösung für dein Knie.

http://www.youtube.com/watch?v=bE3gGxT9iHc&feature=related

Hallo Lennie,

Bei mir ist die OP gerademal 8 Tage her, und ich kann das Knie schon wieder belasten, bin vorher viermal operiert worden ( Meniskus, Knorpelschaden,Bänder usw.) Habe fast keine Schmerzen mehr und ein sehr gutes Gefühl dass es das Wert war. Liebe Grüße

Hallo Lennie bei mir ist die knochen-knorpel-transplantation 6 monate her. Ich hatte vorher schon 2 op's und muss sagen es hat sich gelohnt!!Ich kann mein knie wieder gut bewegen und belasten. Du musst dir nur im klaren sein, dass es danach nicht wie vorher ist. Gewisse einschränkungen gibt es. Brustschwimnen und steppen sind dann tabu. !!. Ich hab es ausprobiert ;-) und muss sagen die Bewegungen tun dem knie nicht gut. Rückenschwimmen, Rad fahren und walken sind super :-) hoffe meine Erfahrung hilft dir bei der entscheidung :-) ich würde es immer wieder machen lassen :-) lg nathalie

Was möchtest Du wissen?