Knieschmerzen morgens Innenseite

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo turtlemania,

ja, ich habe eine "Idee": Dank deiner genauen Beschreibung (nach Ruhe, beidseits, Qualität etc.) komme ich zwangsläufig zu dem Schluss, dass es sich um eine Arthrose handelt.

Im Volksmund sagt man dazu bei uns "Abnützungserscheinungen" dazu; du solltest einen Orthopäden aufsuchen und die Erkrankung mit bildgebenden Verfahren verifizieren lassen - allein schon wegen der Dokumentation, die du vielleicht später einmal benötigst.

Therapeutisch gibt es sehr viele Übungen sowie physikalische und physikotherapeutische Maßnahmen um die Beweglichkeit zu erhalten sowie zahlreiche Medikamente, um die Schmerzen zu lindern.

Am wichtigsten wäre regelmäßige Bewegung (täglich) - aber ohne Überlastung! Diese erhält nicht nur die Beweglichkeit, sondern verringert langfristig auch die Schmerzsymptomatik.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
turtlemania 06.02.2015, 21:11

Danke, Alois, sowas habe ich mir schon gedacht! Ich bin jetzt 42 Jahre und habe extrem viel Sport gemacht, das die Kniegelenke stark beansprucht hat. Werde wohl einen Orthopäden aufsuchen!! DANKE

0
Alois 06.02.2015, 21:19
@turtlemania

Gern geschehen!

Viel Glück und liebe Grüße, Alois

0

Was möchtest Du wissen?