Knieschmerzen die sich ausdehnen

3 Antworten

Hallo, das ist jetzt nur eine Vermutung von mir, aber ich könnte mir vorstellen, dass Du durch die andauernde Schonhaltung bzw. falscher Körperhaltung jetzt Schmerzen in dem gesunden Bein und auch aus diesem Grund Schmerzen in den Fussgelenken hast. Geh am besten noch mal zu Deinem Orthopäden und frage nach, ob Du Physiotherapie verordnet bekommst. Hast Du wegen Deines Knies, wo der Meniskus angerissen ist, Gehhilfen verordnet bekommen? Falls nein, könnte ich mit meiner Vermutung recht haben. Höchstwahrscheinlich hast Du beim Aufspringen auch Deine Füsse stark geprellt, wobei Du das sofort hättest merken müssen und nicht erst jetzt. Natürlich ist Deine schiefe Wirbelsäule auch ein Grund, Krankengymnastik unter diesen Umständen zu verordnen. Gute Besserung. lg Gerda

Hallo Kletterfreundlin,

meist, wenn sich im Knie lokal keine Problematik durch bildgebende Maßnahmen erkennen lässt, dann lässt dies tatsächlich eine funktionelle Beeinträchtigung mit evtl. Beteiligung der Wirbelsäule vermuten. Funktionelle Ketten im Körper verbinden verschieden Strukturen, welche nach und nach auch Symptome bilden können. Auch eine Meniskusverletzung hat viele Verbindungen zum Becken und anderen Strukturen. Um eine genaue Befundung durchzuführen, sollten Sie zu einem Osteopathen oder in eine Einrichtung gehen, welche Physiotherapie mit osteopathischem Hintergrund anbietet.

Ich wünsche viel Erfolg Gruß

ach genau, ich hab schon seit ein paar jahren rückenprobleme, wg einer schiefen wirbelsäule und auch seit nem halben jahr ne sehnenscheidenentzündung an beiden händen, falls das wichtig ist

Knieschmerzen im rechten Bein

Hallo, ich bin vor ca 1,5 Monaten im Sportunterricht mit einem Klassenkameraden zusammengestoßen, habe mir dann irgendwie das Knie verdreht und hatte danach starke Schmerzen im Knie. Ich konnte kaum noch auftreten und knicken ging nur unter sehr starken SChmerzen. Habe dann etwas abgewartet und es ging so nach einer Woche auch wieder weg. Vor 3 Tagen hab ich irgendwie eine falsche Bewegung gemacht und es hat wieder richtig angefangen zu schmerzen. Ich kann mein Bein kaum richtig strecken, ohne dass es weh tut. Laufen geht, solange ich das Bein nicht knicke. Wenn ich abends im Bett liege und ih mein Bein leicht angewinkelt habe geht es nach ner Zeit, aber sobald ich es wieder strecken möchte um aufzustehen tut es höllisch weh.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich nicht so wirklich weiß was ich machen soll weil meine Eltern auch im Urlaub sind und ich auch nicht so leicht irgendwo hin fahren kann.

Danke schonmal

...zur Frage

Knieschmerzen -innen am linken Knie- was kann das sein ?

HILFE !

seit ca. 5-6 Tagen habe ich starke Schmerzen innen am rechten Knie ! vor ca. 1nem Jahr hatte ich die gleichen Schmerzen schonmal, aber nicht an der innen Seite vom Knie sondern am anderen Knie und vorne. Damals war ich beim Arzt und der hat einen "Schlotter" diagnostiziert. Ich durfte ein halbes Jahr keinen Sport machen. Aber was könnte es sein was ich diesmal habe ? Also.. wenn ich mein Bein hebe, beim treppenlaufen, und wenn ich mein Knie etwas zurseite drehe tut es weh. Beim normalen laufen tut es nicht wirklich weh. Beim Schlafen bin ich schon öfters mit starken Schmerzen aufgewacht. Es ist keine Schwellung zu sehen und wenn ich auf die Stelle drücke, bei der es wehtut, merke ich nichts. Was kann dass sein ? Ich möchte nicht zum Arzt gehen und habe Angst dass ich jetzt wieder ein halbes Jahr kein Sport machen darf... BITTE HELFT MIR ! --> dankee

...zur Frage

Weiter normal Sport machen mit einen Knorpelschaden Grad4 ???

Gestern war ich nach meinem Jogging Versuch beim Orthopäden, da mir das Knie so weh getan hat das ich gar nicht mehr auftreten konnte.

Er hat mir daraufhin 2 Spritzen gegen die Schmerzen ins Knie gegeben. Allerdings haben diese nur kurz geholfen.

Außerdem hat er dann gleich den Befund von meinem Knie-MRT mit mir besprochen und meinte das ich weiter ganz normal Sport machen soll und wenn es weh tut dann eine Schmerztablette nehmen sollte.

Allerdings frage ich mich jetzt ob dies mit einen Knorpelschaden Grad4 auf Dauer so gut ist und es tut ja schon im Ruhezustand oft weh.

Physio möchte er mir allerdings auch nicht verschreiben und ich habe jetzt Angst, dass alles noch schlimmer wird.

Hat hier jemand Erfahrung mit so etwas und könnte mir weiterhelfen?

Bin echt verunsichert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?