Knieschmerzen , was tun ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde auch mehr zur Kälte tendieren. Lass oft kaltes Wasser über dein Knie laufen, sowie von vorn als auch von hinten und zähle dabei langsam bis 10 oder 15. Es kann eine beginnende Arthrose sein oder einfach nur ein Läuferknie, so wie ich es auch habe, das nur bei Belastungen weh tut. Mir hat der Fersensitz und das sich zwischen die Beine Setzen immer gut geholfen. Auch Fußgymnastik wirkt sich auf die Knie aus und natürlich eine optimale Haltung, damit nicht das gesamte Gewicht auf den Knien lastet. www.gesundheitsfrage.net/tipp/richtige-haltung. Auch wenn es ab und zu weh tut, Bewegung ist besser als Schonung, aber auf keinen Fall überbelasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist kein Wunder das dir die Knie wehtun, wenn du hohe Schuhe anziehst. Da werden die Knie falsch belastet, dadurch kann eine Arthrose entstehen, oder der Meniskus geschädigt werden, du beschreibst das genauso wie es bei mir war, seitdem ich konsequent die hohen Absätze weg lasse und bequeme Schuhe anziehe, dazu mich viel Bewege und Rad fahre ist es besser geworden.

Durch die Schuhe mit den hohen Absätzen, werden auch irgendwann deine Füße leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prettynervous
13.06.2013, 12:10

Oh,das Kommentar von mir kam vielleicht etwas falsch an. Ich trage immer nur Turnschuhe und vlt alle 6 Monate mal hohe Schuhe, wenn eine Feierlichkeit ansteht.Aber wenn ich hohe Schuhe trage finden das meine Knie überhaupt nicht gut und danach habe ich immer die Beschwerden.Ich trage in der Freizeit nur Turnschuhe ohne Absatz :) Viel bequemer.

0

Vielleicht hast du eine Schleimbeutelentzündung, auch Bursitis genannt.

Die Krankheit Bursitis ist die Bezeichnung für die Entzündung eines Schleimbeutels. Eine Bursitis entsteht durch die Infektion oder zu starke Belastung vorwiegend am Ellenbogen oder Kniegelenk.

Behandlung

Im Anfangsstadium helfen kühlende Salben oder Gelpolster. Die Salben linden die Entzündung und dringen in das erkrankte Gewebe ein. Die Gelpolster schützen entzündete Stellen vor Belastungen und weiterer Reibung. Auch eine kurzzeitige Ruhigstellung des Gelenkes kann die Beschwerden wieder lindern. Bei einer Bursitis sollte die Tätigkeit, die diese auslöst vorübergehend komplett eingestellt werden. (Quelle: http://epicondylitis.info/ )

Kühl das Knie, lass die hohen Schuhe erstmal und besorge dir eine Schmerzstillende Salbe, wie zB Voltarengel, das Ibuprofen beinhaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit Kälte und Wärme nicht experimentieren, aber meine Tendenzen gingen zum Kühlen hin. Das klingt irgendwie nach einem Knorpelschaden und demnach würde ich anfangen mit Grünlippmuschelkapseln und vorallem keine hohen Schuhe mehr, sondern Schuhe mit weichen Sohlen und guter Qualität. Josef Seibel kann ich dir da empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn dein Knie heiss und rot wird ist es ein entzündlicher Prozess und da hilft Kühlung. Du merkst schnell ob dir das gut tut oder nicht. Bei Kühlung musst du darauf achten, dass du es nicht zu lange machst, weil sonst das Gewebe zu stark auskühlt. Mit so einer Kühlkompresse aus dem Gefrierfach max. 10 Minuten, lieber öfters wiederholen. Ein Knie vergißt nie, heisst es und deshalb können natürlich frühere Verletzungen eine Ursache sein. Zum Arzt musste trotzdem und verschleppen solltest du es auch nicht. Ich hoffe du hast einen fähigen Orthopäden in deiner Nähe, die sind nämlich selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?