Knieschmerzen - (rechtes Knie , innere Kniekehle)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir auch raten, schnellst möglichst einen Orthopäden aufzusuchen.Du machst es nur schlimmer,wenn du die Schmerzen ignorierst. Du hättest auch damals nach dem Sturz gleich zum Arzt gehen müssen.Ein geschwollenes Knie hat auch eine Ursache,z.B. kann sich da Flüssigkeit gebildet haben,oder du hast dir den Meniskus verletzt oder ganz sogar die Bänder.Also wie gesagt,mach dich zum Orthopäden,vielleicht hast du ja wirklich Flüssigkeit im Knie und muss unbedingt punktiert werden.Weil durch die Flüssigkeit machst du evtl. noch mehr kaputt.Ich wünsche dir trotzdem gute Besserung.Lg Doreen

Mein Bedenkeb besteht darin das meine Klasse im Frùhjahr auf Schikurs fährt und dass der Arzt meint das ich nicht Schi fahren darf weil es jaa für die Knie eine ziemliche Belastung ist & ich nicht mitfahren kann :S

Aber ich werd vorm Schikurs eh noch mit meiner Schulärztin sprechen und die wird moch dann sowieso zu nem Ortho. überweisen ....

& Danke für die Antwort (:

0
@Aliciaaa17

Also mit dem Knieproblem,wie du es erläutert hast,würde ich dir dringend abraten,dich auf irgendwelche Schier zu stellen,weil du beim Skifahren keine richtige Kontrolle über deine Knie hast,bzw. da kann es sehr schnell passieren,das dann während der Skifahrt erst recht irgendwas kaputt geht.Du machst ja bestimmt auch während der Skifahrt irgendwelche ruckartigen Bewegungen (kann auch ungewollt sein) ,wo du automatisch mehr Druck auf die Knie bringst, durch dein Körpergewicht (auch wenn du normalgewichtig bist).

Kannst ja mal bekannt geben,was beim Orthopäden rausgekommen ist.

0
@Doreen

Jz im Moment gehts meinem Knie wieder besser es sind zwar noch manchmal vorne im Gelenk noch Schmerzen da, jedoch ein ganz anderer, eher stechend manchmal... Manchmal hab ich das Gefuehl das es auch oberhalb vom Gelenk schmerzt also eher dort wo der Oberschenkel beginnt .... Und das laute Knacken ist auch schon länger nicht mehr aufgetreten (:

Werd jz mal schauen was die Schulaerztin bei der Schikursuntersuchung meint und dann natürlich noch der Ortho.

& Danke fuer die weitere Antwort

LG Alicia

0

Knieschmerzen. Was kann das sein?

Hallo,

Ich, weiblich, bin 17 Jahre und leide seit zwei Jahren an Kniebeschwerden. Vor zwei Jahren fing es an, dass die Knieschmerzen nach dem Sport auftraten (Ich habe damals noch Fußball gespielt). Von mal zu mal kam es dazu, dass ich schmerzen beim Treppensteigen bekam. Auch das Bergauf laufen fiel mir schwer. Manchmal bin ich morgens mit Knieschmerzen aufgewacht, die im laufe des Tages wieder verschwanden. Beim Sitzen z.B. im Bus bekomme ich ein unwohles und drückendes Gefühl im Knie. Fahrten sind meist nur dann möglich, wenn ich zwischendurch meine Beine strecken kann. Rad fahren und Hocken ist sehr schmerzvoll. Mit diesen Symptomen bin ich also zu meinem Hausarzt gegangen. Dieser erteilte mir Fußballverbot und Ibo Einnahme. Da dies nichts half, suchte ich ein Orthopäden auf. Der Orthopäde veranlasste eine Röntgenaufnahme. Auf dieser Aufnahme war laut Arzt nichts zu sehen. Der Orthopäde verschrieb mich also zu einen Rheumatologen in ein Krankenhaus. Dort führten wir sämtliche Blutuntersuchungen durch, untersuchten das Knie mit einem Ultraschall und setzten ein MRT an. Er teste mich auch auf Borreliose, da ich dies als Kind hatte. Aber all das ergab kein Ergebnis. Also schickte mich der Rheumatologe wieder nach Hause mit der Begründung, dass es der "Wachstum " sei. Diese Meinung nahm ich für ein Jahr auf mich und unterließ den Sport. In diesen Jahren bin ich jedoch kein stück gewachsen und die Knieschmerzen sind immer noch da. Mittlerweile habe ich keine schmerzen mehr beim Aufwachen oder Treppensteigen. Alle restlichen Symptome sind jedoch geblieben. Da ich schon immer ein sehr aktiver Mensch war habe ich mich dann nun in einem Fitnessstudio angemeldet um wenigstens ein bisschen Sport zu treiben. Dort erstellte mir ein Trainier einen Plan um meine Knie zu trainieren. Ich baue Muskeln im Bein auf um die Knie zu entlasten. Vorgestern bin ich dann in der Nacht aufgewacht, weil ich so starke Knie schmerzen hatte. Diese Knieschmerzen befanden sich im linken Knie ca. unter der Kniescheibe. Ich hatte aber das Gefühl, dass es tief im Knie schmerzt und nicht oberhalb. Die Einnahme von Ibo 800 linderte den schmerz zum glück schnell. Ein andermal habe ich nach der Übung "Beinstrecker" rote Flecken auf den Knien bekommen. Diese waren im Gegensatz zu dem Rest des Knies erhitzt.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt oder einen Hinweis auf eine mögliche Ursache gebt.

Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Immer mal wieder starke Knieschmerzen ohne Belastung?

Guten Abend, ich habe ein Problem mit einen Knien. Schon seit Jahren (bin 21) habe ich das Problem, dass meine Knie nachts öfters mal knallrot und warm werden. Rund um das Knie herum sieht die Haut dann sehr weiß aus und hat einige große rote Flecken. Anschwellen tut nichts soweit ich es beurteilen kann, aber ein komisches Gefühl ist trotzdem vorhanden.. Wie leichter Muskelkater. Es kommt immer nur phasenweise vor, manchmal sind auch Wochen Pause zwischen den Vorfällen. Nun habe ich seit einiger Weile manchmal spontane Schnerzen, aber durchweg nur, wenn ich die Knie nicht belaste. Heute lag ich um 14 Uhr nur mal auf der Couch und wie aus dem nichts begangen beide Knie so heftig zu Schmerzen, dass ich kurz vom weinen stand. Nach 3-4 Minuten war es plötzlich wieder weg. Nun ist es nachts und ich hab mal wieder lauter rote Flecke im Bereich oberer Unterschenkel / unterer Oberschenkel und ganz rote Kniescheiben. Zusätzlich hab ich das Gefühl Muskelkater in den Beinen zu haben.. Ich weiß einfach nicht wie ich liegen soll, ich hab das Gefühl meine Beine glühen und dass ich 10km gerannt bin.. Dabei war ich heute nur kurz einkaufen.. Hat Jemand eine Idee was das sein könnte ? Eine Ärztin meinte ich soll mal hinkommen, wenn es gerade Auftritt, aber das ist leider meist nur abends oder nachts.. Zudem bin ich leider auch furchtbar anfällig für alle möglichen Krankheiten - ich bin immer erkältet.

Hat Jemand eine Idee woran die Schmerzen liegen könnten und wie man sie lindern kann? Mit freundlichen Grüßen Sina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?