Knieprobleme durch Überlastung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besorge dir in der Apotheke, Myrretinktur.Mische die Tinktur mit Olivenöl Zu gleichen Teilen.Ich nehmen 50 ml Myrretinktur und 50ml Olivenöl. Die Myrretinktur musst du zuerst erhitzen (nicht kochen!) Dann das Olivenöl hinzufügen.Denke daran, nur erhitzen,dadurch wird das Ganze eher zu einer Art Salbe.Mindestens 2x am Tag damit das Knie einreiben.Habe die Tinktur für zwei Arbeitskolleginnen gemixt.Bei der Einen, brauchte keine Endoskopie gemacht werden und die andere wurde auch Schmerzfrei.Vor jeder Anwendung nochmals gut durchrühren.Ein paar Minuten das Knie damit einmassieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Akka2323!

Bei solchen Gelenkbeschwerden habe ich beste Erfahrungen mit "Eimermachers Pferdesalbe" gemacht. Damit kann man auch über Nacht gut Salbenverbände anlegen. Das wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und durchblutungsfördernd. Auch Traumeel-Salbe eignet sich dazu bestens. Mit Voltaren habe ich weniger gute Erfahrungen gemacht und finde es auch unnötig teuer. Das Knie solltest Du eher schonen und ausprobieren, ob Dir Kühlen gut tut.

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mit Quarkwickeln gute Erfahrungen gemacht. Einfach auf ein nasses Tuch etwas Magerquark daraufstreichen und auf das Knie legen. Du kannst auch den puren Quark auf das Knie auftragen, aber musst es dann öfters abwaschen gehen. Das dann mehrmals am Tag machen.

Heilerde wirkt auch Wunder :)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?