Kniebeschwerden in Kniekehle und Drehbewegungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ich in Deinem Alter war, hatte ich mehr oder weniger die gleichen Symptome. Mein damaliger Orthopäde hielt es für ein vorübergehendes Wachstumsproblem. Er verschrieb mir Einlagen, die ich ein halbes Jahr tragen sollte, dann wäre alles weg prophezeite er mir. Und wie recht er doch hatte. Die Knieschmerzen waren sogar nach nur zwei Wochen weg. Die Einlagen trug ich gemäß seiner ärztlicher Empfehlung ( damals war die Jugend noch gehorsam und hörte auf erfahrene Menschen ) das halbe Jahr. Ich hatte nie wieder solche Knieprobleme. LG

Hast du also vor 17 Jahren ein neues Gelenk bekommen? Dann kann das alles sein! Vom Verschleiß bis hin zur Prothesenlockerung! Das kann man so nicht beurteilen! Ein Röntgenbild könnte aber schon weiter helfen!

1609Anne 06.08.2013, 09:08

nein, ich bin 17 Jahre alt ;)

0
Winherby 06.08.2013, 11:17

rofl

0

Das könnte eine Bakerzyste oder ein anderes Ganglion sein. Das Knacken deutet eher auf arthrotische Veränderungen hin. Aber mit 17 dürfte das ja eigentlich nicht der Fall sein.

Was möchtest Du wissen?