Kniearthrose mit 23. Was mache ich jetzt nur?

2 Antworten

Beginnende Kniearthrose habe ich schon mit 10 Jahren festgestellt vom Orthopäden bekommen. Solange du dich schmerzfrei bewegen kannst mache alles, außer was du vom Arzt aus nicht tun sollst. Ich laufe täglich 15 km und wenn ich operiert wurde am Rücken, bewegte ich mich die 15 km im Rollstuhl oder einem Rollator. Wenn du Schmerzen bekommst, musst du es sein lassen. Mein Bekannter bekam Artheose mit 15 Jahren diagnostiziert. Heute ist er 49 und macht auch noch alles, Kann es aber nicht, weil er durch einen Schlaganfall noch teilweise gelähmt ist. Achte auf Übergewicht. Das ist schädlich. Arthrose muss nicht sich verstärken aber kann. Freunde dich mit der Situation an, dass du bestimmte Sachen dann nicht mehr machen kannst. Als Sportler hast du die Möglichkeit auch Anderes zu tun. Z. B. Rudern. Die Lahn z. B. ist ein sehr ruhiger Fluss.. Die Mosel ist durch den Tiefstand nicht so ruhig. Auch der Rhein ist nicht ruhig. Aber durch die Wasserhöhe fließt der Rhein teilweise Bergauf. Darum ist in Wiesbaden der Wasserstand sehr hoch und kurz dahinter in der Loreley sehr niedrig. Was auch zum Rudern gut ist, ist die Ruhr. Es gibt viele Möglichkeiten sich bei Bedarf anders zu Beschäftigen. Ich durfte mich nach einer Beinoperation mit dem Bein nicht belasten. Da bin ich täglich zum Rudern an die Lahn gefahren.

Es ist zwar was anderes als das Laufen, aber du bist in Bewegung und du siehst mal die Natur anders.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja,ich kann nur zum Thema Brustschwimmen was beitragen. Das war so über 5 Jahre meine Sucht.Dann hab ich extremen Schwindel bekommen. Kein Arzt wusste anfangs woher. Hws auch genannt Cervikalsyndrom,kannst Du googeln,bei Interresse. Ich bin aber auch dreimal die Woche schwimmen gewesen,unter 3,5 km umgerechnet ging nix. Und das bei 130 kg. Fühlte mich aber fit wie nen Turnschuh,wie man so schön sagt. Ja Athrose und Gicht in den Füssen,hab ich auch alles. Seit zehn Jahren. Bin jetzt 41. Du bist ja noch einiges jünger,und als Sportaholic,so wie Du es beschreibst,ist das echt ne schei... situation. Ich hoffe Du machst trotzdem,dass beste draus. Wenn Du mehr darüber "privat " schreiben möchtest,kannst Du mir gern ne Freundschaftsanfrage schicken. Fühl Dich aber nicht genötigt. Oder ich mach das,haben ja quasi fast dasselbe Problem.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?