Knie verdreht, jetzt mal mehr, mal weniger Schmerzen - muss ich zum Arzt?

2 Antworten

Wenn du schon so lange Beschwerden hast, ist mir völlig unklar, warum du nicht schon längst beim Arzt warst. Außerdem, wenn es auf Arbeit passiert ist, muss man das als Arbeitsunfall melden, ganz gleich ob es dann wieder besser wird oder nicht.

Wenn deine Probleme nicht verschwinden, ist die Antwort doch ganz klar: Natürlich solltest du noch zum Arzt gehen. Nur dein Arzt kann dir nach einigen Untersuchungen, wie zum Beispiel Röntgen und MRT sagen, was in deinem Gelenk kaputt ist und welche Therapie du benötigst.

Alles Gute!

Knieverletzung nach Sport?

Hallo, wir hatten gestern Bundsjugendspiele und ich habe mich beim Weitsprung verletzt. Ich bin beim Absprung falsch aufgekommen und beim Landen habe ich mich irgendwie verdreht. Als die Sanitäter die vor Ort waren mein Bein untersuchten und es anwinkelten knackte es total laut und unangenehm. In der Notaufnahme würde es untersucht und sie haben auf dem Röntgenbild nicht gesehen. Ich habe Schmerzen in der Kniekehle und von der Innenseite des Knies bis zum Schienbein und ab und an kommt ein Stechender Schmerz im Knie. Was könnte es sein? Ich habe morgen noch ein Termin beim Oberarzt und der will sich es nochmal anschauen. Es wurde gesagt, dass man vllt ein MRT machen müsse wenn es bis Morgen nicht besser wurde oder es sich verändert hat. LG Nico

...zur Frage

Knieschmerzen im rechten Bein

Hallo, ich bin vor ca 1,5 Monaten im Sportunterricht mit einem Klassenkameraden zusammengestoßen, habe mir dann irgendwie das Knie verdreht und hatte danach starke Schmerzen im Knie. Ich konnte kaum noch auftreten und knicken ging nur unter sehr starken SChmerzen. Habe dann etwas abgewartet und es ging so nach einer Woche auch wieder weg. Vor 3 Tagen hab ich irgendwie eine falsche Bewegung gemacht und es hat wieder richtig angefangen zu schmerzen. Ich kann mein Bein kaum richtig strecken, ohne dass es weh tut. Laufen geht, solange ich das Bein nicht knicke. Wenn ich abends im Bett liege und ih mein Bein leicht angewinkelt habe geht es nach ner Zeit, aber sobald ich es wieder strecken möchte um aufzustehen tut es höllisch weh.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich nicht so wirklich weiß was ich machen soll weil meine Eltern auch im Urlaub sind und ich auch nicht so leicht irgendwo hin fahren kann.

Danke schonmal

...zur Frage

Ziehen im linken Knie, innen. Was ist das?

Hallo!

Ich habe schon seit längerem Schmerzen im Knie. Ich weíß nicht genau, wie lange schon, aber auf jeden Fall mehrere Wochen. Nicht jeden Tag und nicht durchgängig, aber trotzdem immer an der gleichen Stelle und häufiger/ stärker nach dem Sport. Ich versuche mal, es so gut es geht zu beschreiben.

Also, es ist nur am linken Knie. Dieses Knie habe ich mir auch mal bei einem Badminton-Turnier verdreht (keine Selbstdiagnose, sondern von der damaligen Turnier-Ärztin bestätigt. Das ganze ist aber auch schon im Dezember '12 passiert). Es ist IMMER an der gleichen Stelle, also wenn man von oben aufs Knie drauf schaut, rechts an der Kniescheibe vorbei, also innen vom Bein. Seit gestern abend nehme ich diese Pferdesalbe, die man in der Tierhandlung kaufen kann ^^ Seitdem hatte ich kaum Schmerzen. Vor allem beim Strecken des Beines tut es weh. Ach ja, mein Knie ist weder geschwollen, noch tut es weh, wenn ich auf die Stelle drauf drücke, an der es beim Strecken weh tut (zumindest nur leicht).

Aktuell spiele ich auch immer noch Badminton (wöchentlich). Und ich gehe reiten, allerdings nur alle zwei Wochen. Ich bin 16 Jahre alt und weiblich.

LG

...zur Frage

Knieschmerzen. Manchmal stark, manchmal kaum vorhanden

ich hab irgendwie schmerzen in der Kniekehle. Es zieht total, ich weiß nicht ob es ein band ist oder so, aber wenn ich mein bein strecke, dann zieht das so. Heute Nacht bin ich wach geworden und wollte zur Toilette laufen. Nur ich konnte kaum laufen, musste hin humpeln. Als ich dann, drei Stunden später, aufstehen musste konnte ich wieder normal laufen, hatte aber noch schmerzen. Ich kann mich manchmal auch nicht hinknien, manchmal aber doch. Ich hab schon mehrere Tage leichtere Schmerzen gehabt (nie ernst genommen), seitdem ich gestern spazieren war, habe ich allerdings stärkere Schmerzen, die kommen und auch wieder kaum bis gar nicht vorhanden sind. Habe nicht nur in der Kniekehle schmerzen, sondern manchmal spüre ich auch am Knie (vorne) im unteren Bereich komische Schmerzen. Hab sonst nie Probleme mit meinem Knie gehabt und möchte das Wochenende über abwarten, ob es besser wird. Wenn nicht, werde ich nächste Woche zum Arzt gehen, aber hat jemand ein Plan, was das sein könnte? Und hilft da Wärme und die berühmte Pferdesalbe? Danke schon mal.

Falls das zur Sache tut, ich bin weiblich, 19 Jahre und joar :)

...zur Frage

Nur Knie verdreht oder doch schon mehr?

Huhu!

Ich hatte vor einer Woche das erste Mal Zumba-Sport. Nach zwei Tagen habe ich gemerkt, dass ich mir dabei wohl das Knie dämlicherweise verdreht habe, da es anfing, zu schmerzen.

Heute hatte ich wieder Zumba-Sport (schulisch, war also Pflicht dorthin zu gehen) und da ja dort viel rumgehüpft wird, wurde das Knie noch mal belastet. Jetzt schmerzt es echt höllisch, ich finde kaum eine Position, wo es nicht schmerzt. Von ganz leichtem Schmerz bis hin zu einem echt fiesen Ziehen ist alles dabei. Als ich eben länger stand, hatte ich sogar das Gefühl, da springt gleich die Kniescheibe raus, weil da so ein Druck plötzlich war.

Ich schmiere mir da jetzt schon länger Schmerz- und Rheumasalbe von St. Andreas und Arnika drauf, was aber nicht wirklich hilft. Eben hatte ich auch das Gefühl, dass das Knie leicht (wirklich nur sehr leicht) geschwollen ist, jeder nicht blau o.ä. wird.

Ist das einfach nur eine fiese Knieverdrehung oder sollte ich da lieber mal einen Arzt drüber schauen lassen? Mein Problem ist auch, dass ich jeden Tag 2,8km laufe, da der Schulweg echt lange ist. Der beinhaltet u.a. auch einen echt steilen Berg. Könnte das die Beschwerden noch verschlimmern?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?