Knie tut bei Strecken weh?

2 Antworten

Sicher hat Ihr Arzt Arthrose festgestellt!? Mir hilft ein viertel Teelöffel gemahlene Gelantine. Nehme ich jeden Tag, und die bösen Schmerzen sind weg.

LG

Dann hat es sich erstmal ausgebouldert.

Würde zu einem Sportarzt gehen.

Was hilft bei Knieschmerzen?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Ich bin gestern ausgerutscht im Schnee. Am nachmittag hat angefangen Knie weh tun. Am Abend war es so schlimm dass ich fast gar nicht laufen könnte. Heute ist es auch so schlimm. Es ist nicht geschwollen, es ist nicht verfärbt, tut einfach mega weh und es nervt. Was könnte es sein? Oder was könnte da helfen ausser Schmerzmittel?? Danke

...zur Frage

Welche Bewegung ist gut bei Arthrose im Knie?

Ich hatte schon längere Zeit immer wieder Probleme mit den Knien, inzwischen wurde bei mir eine Arthrose diagnostiziert. Eigentlich bewege ich mich sehr gerne, aber manchmal machen mir die Schmerzen leider einen Strich durch die Rechnung und ich möchte nicht durch eine falsche Belastung die Beschwerden verstärken. Hat vielleicht jemand Tipps, welche Bewegung bei einer Arthrose am besten geeignet ist und welche Vorsichtsmaßnahmen ich dabei ergreifen sollte?

...zur Frage

knie kaputt gemacht?

Hallo liebe User,

heute in der Straßenbahn als ich mich hinsetzen wollte ist es passiert. Ohne irgendein Zwischenfall konnte ich mein Knie nicht mehr anwinkeln und als ich es machte tat es höllisch weh!

Ich habe mein Bein ganz gestreckt gelassen bis zur letzten Station und konnte weiter diesen nicht anwinkeln, da es so ein ziehen und mehrere knacksen gab. Wenn ich mich bücke und das Knie dabei anwickle tut es genau so wie als ob ich eine Blase da hätte, denn es zieht ziemlich. Normal in gestreckter Lage tut es überhaupt nicht weh. Beim treppen steigen tut das auch weh und ich denke mir immer das da irgendwas wackelt.

Heute war ich nochmal beim Chirug der nur kurz getastet hat und meinte das sich ja flüssigkeit angesammelt hätte und dies in den nächsten Tagen durch intensiver Kühlung wieder ok sein würde. Ich bin dann anschließend nachhause gegangen und habe mich hingelegt.

Nun wollte ich mal fragen ob ich nicht doch lieber ins Krankenhaus nochmal gehen soll oder was könnte das eurer Meinung nach sein? Ich bin sehr verzweifelt und würde mich um ein paar Antworten freuen!

Danke!!

...zur Frage

Knieschmerzen-Überlastung

Hallo! Ich habe gestern eine Frage bezüglich meiner Knieschmerzen gestellt. : http://www.gesundheitsfrage.net/frage/warmes-schmerzendes-knie

Erstmal danke für die lieben Antworten!

Ihr habt ja auf eine Überlastung getippt. Daraufhin habe ich das Knie gekühlt und ein bisschen geschont. Doch es wird einfach nicht besser. Liegen kann ich nicht, weil die Knie dann ja aufeinander liegen und das weh tut, sitzen geht auch nicht. Mein Knie schmerzt einfach nur noch. Ich habe so ein komisches "schwere" Gefühl, das sich bis nach unten in den Fuß zieht, dazu das ziehen an der Innenseite. Diese Schmerzen sind die ganze Zeit, bei verschiedenen Bewegungen wird es schlimmer. Nun ja, das ganze Geschmerze nervt mich einfach nur noch an und ichwollte fragen, wie lange so eine Überlastung dauert und ab wann man zum Arzt müsste. Also ab wievielen Tagen durchgängiger Schmerzen. (Ich hatte davor auch auch schon bei sportliche Belastung Probleme, die aber immer wieder verschwanden). Kühlen tut nur weh und bringt nichts. Ist das normal, dass man das Gefühl hat, dass das Knie so hin und her geht? So instabil?

Ich hoffe, ich nerve nicht mit meinen Problemen... Aber mein Vater nimmt es nicht ernst und ich weiß nicht, was es ist.

DANKE!

...zur Frage

Knieschmerzen obwohl der Befund negativ ist?

Hallo, mein Name ist Nora und ich bin 16 Jahre alt. Ich spiele professionell Volleyball( das heißt wir haben 2 mal täglich Training) und ich habe mir vor 2 Jahren meinen Aussenmeniskus gerissen, es war eine schleichende Verletzung also wir wissen nicht wie des passiert ist. Ich bin damals dann operiert worden und seit dem hatte ich aber auch keine ernsten Probleme mehr..

Aber vor ein paar Wochen hat mein Knie angefangen weh zu tun wenn ich gestanden bin und dann ganz langsam in eine Kniebeuge gegangen bin.. es fühlte sich an als ob mein Knie selber so schwach ist dass es durchbricht.. ich hab ja gewusst dass es nicht passieren würd aber es hat such so angfühlt.. gezittert hat es dann auch immer.. Es wurde dann immer schlimmer so dass ich zum Arzt gegangen bin ein MRT machen lassen und da erkannte man auch Flüssigkeit hinterm Knie.. Ich hab eine woche pause gemacht und dann sollte die Entzündung eigentlich weg sein.. doch seit dem ist es nur noch schlimmer geworden.. aufstehn, gehen, laufen, stiegen steigen alles tut einfach so weh dass mein Leben keine Qualität mehr hat.. hat irgendwer irgendeine Idee was das für Schmerzen sein könnten ? Am MRT sieht man nichts schlimmes und mein Physiotherapeut hat auch überhaupt keine Ahnung mehr was das sein könnte.. mein operierter Meniskus tut weh aber mein Physiotherapeut hat schon alle Meniskus Test gemacht dies gibt und da hat keiner weh getan.. aber beim Gehen und Laufen und so tuts genau dort weh.. Falls irgendwer eine Idee hat was das sein könnte.. ich wär euch sehr dankbar.. 😔

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?