knie steife n. menikusriss op

0 Antworten

Warum kann ich mein Bein nach Knie-OP nicht anheben?

Vor 3 Tagen hatte ich im linken Knie eine Knorpeltransplantation. Jetzt darf ich das Knie nicht belasten und muss 6 Wochen lang eine Schiene tragen die nur eine 30 Grad Beugung zulässt. Die Patellasehne musste für die OP durchtrennt werden und dann mit einer Titanschraube im Unterschenkelknochen fixiert werden. Gegen die Schmerzen bekomme ich Morphium, deswegen habe ich zZ keine Beschwerden. Aber: Ich kann das Bein im liegen nicht anheben oder den Oberschenkelmuskel anspannen. Nicht mal einen Millimeter. Da rührt sich rein gar nichts. Aber nach links, rechts, nach hinten... das ist alles kein Problem, aber nach oben geht eben nicht. Der Operateur meint dass wäre normal. Der Kopf will die Bewegung machen, aber der Reiz geht nicht bis zum Muskel. Angeblich hört dieser Zustand von selbst wieder auf, von einer Sekunde auf die andere. Aber langsam werde ich nervös und bekomme es mit der Angst zu tun. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem?? Vielen Dank!

...zur Frage

Prellung im Knie?

Hallo,

Ich bin vor einer Woche beim Sport auf mein Knie gefallen. Dachte mir, ist ja nicht so schlimm, da kriegst du n blauen Fleck und gut ist. Bis heute habe ich keinen blauen Fleck, keinen Bluterguss. Auch Beugung und anderes Bewegen des Knies ist ganz normal und tut nicht weh. Wenn ich aber an die Innenseite meines Knies komme, dann fühlt sich das so an, als ob ich mir Salz in eine offene Wunde reibe, oder mit Stoff in einer offenen Wunde rum reibe oder so, es brennt heftigst und tut mega weh. Kann ich nich was anderes tun, außer kühlen und pferdesalbe drauf schmieren? Und was ist das? Sowas wie eine Prellung im Knie?

LG Mary

...zur Frage

Knie knickt nach hinten weg (durch).....

Meine Tochter (8j.) sagt zunehmen öffter, dass ihr knie nach hinten knickt!?

Ich habe das noch nie beobachtet. Kann es mir deshalb nicht vorstellen.

Kennt das jemand? Was kann das sein? Hat das einen Zusammenhang mit dem mehrfach operierten knie (Meniskus)?

...zur Frage

Meniskus-OP notwendig?

Guten Morgen zusammen,

ich frage mich, ob eine Meniskus-OP bei folgendem Befund wirklich notwendig ist, so wie der Chirurg rät. Der Chirurg möchte gerne den Meniskus nähen.

Bin mir jedoch ziemlich unsicher, ob ich das machen lassen soll.

Aktuell habe ich im Alltag keine Beschwerden. Beim Laufen von längeren Strecken oder beim Joggen, spüre ich, dass etwas mit meinem rechten Knie "nicht in Ordnung" ist. Ich würde aber nicht sagen, dass es starker Schmerz ist. Ein stechender Schmerz entsteht, wenn ich in die Hocke gehe und das Bein somit sehr stark angewinkelt ist oder im Schneidersitz.

Der "Unfall" ist nun schon 5 Wochen her.

Noch kurz zu mir: Ich bin Mitte 20, treibe sehr viel Sport (tanzen, turnen, Kraftsport)

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen.

DANKE.

...zur Frage

Shelf-Syndrom nach Kreuzbandop

Guten Tag,

ich wurde vor ziemlich genau 6 Wochen am vorderen Kreuzband operiert. Bis jetzt ist alles gut verlaufen und am Donnerstag war ich zur Nachuntersuchung. Dort hab ich dem Arzt geschildert das ich beim Versuch von der vollen Streckung in die Beugung zu gehen manchmal eine Blockade im Knie habe. Nach kurzer Untersuchung und einem sehr lautem Knacken bei Bewegung des Knies wodurch sogar der Arzt verschrocken ist und meinte das war jetzt schon extrem laut. Meinte er das es eine anschwellung der Schleimhautfalte ist (http://www.dr-gumpert.de/html/shelf-syndrom.html ) und dies eigentlich im laufe der Zeit besser werden sollte. Wenn nicht müsste man diese arthroskopisch durchtrennen. (worauf ich eigentlich echt keine Lust habe -.-) Kennt jemand diese Problematik und hat mir ein Tipp oder so was ich zur Besserung der Sache tun kann? Momentan trag ich noch die Orthese und jetzt seit einer Woche zusätzlich noch die elastische Kniebandage womit ich das Gefühl hab das dass verklemmen damit nicht mehr so häufig (extrem) vor kommt. Oder ist es ratsam das ding durchtrennen zu lassen hab auch gehört das es zu Knorpelschäden führen kann.

Vielen Dank!

Gruß

Max

...zur Frage

Fehldiagnose MRT - soll ich eine weitere Meinung einholen?

Hallo! Im Mai 2015 hat es beim Laufen wie einen Blitzschmerz im Knie gegeben. Seit dem Schmerzen Innenseite. Bis Dezember wurde es nur sehr langsam besser. Ich ging zum MRT. Dort Befundung: Innenmeniskusläsion 4. Grades. MRT mit Artefakten(so im Befund) Meine Frage: Kann das überhaupt sein, dass der Meniskus gerissen ist? Es wird sehr, sehr langsam besser und ich bin schmerzfrei. Sollte ich eine 2. Meinung einholen?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?