Knie schmerzen Grundlos?

1 Antwort

Warst du nun schon beim Arzt? Ich kann mir nicht genau vorstellen, was du mit oberem und unterem Knie meinst. Aber Knieschmerzen können auf eine Überbelastung hindeuten. Da ist jetzt die Frage wieviel du wiegst und wieviel Sport du machst. Dass solche Schmerzen grundlos auftreten, knan ich mi nicht so gut vorstellen. Alles Gute!

Starke schmerzen an der kniescheibe

hey ich hab mich heute richtig schlimm an einer Holzkante vom tisch angeschlagen und seitdem zieht es richtig schlimm an der Kniescheibe und ich kann aus eigener kraft nicht mehr mein bein ganz ausstrecken.

...zur Frage

Knieschmerz nach Ruhezustand besonders Nachts beim Bewegung des Knies

Hallo, ich habe jetzt seit einem Monat Knieschmerzen und kann keinerlei Sport mehr treiben. Auslöser war meiner Meinung nach eine Überbelastung durch langes Laufen/Wandern. Ich war bereits beim Arzt und die Diagnose lautet pes anserinus (bin diesbezüglich etwas skeptisch). Ich habe auch bereits eine Spritze bekommen, hat aber mehr geschmerzt als geholfen. Die Schmerzen treten während des Beugens an der Innenseite des Knies ca 1 cm neben der Kniescheibe auf. Die Schmerzen sind besonders schlimm wenn dass Knie lange ruht (ca 30 min) und ich es dann beuge bzw. laufe. Nachts wache ich bei jeder Bewegung des Knies auf, weil es unheimlich zieht. Nach längerer leichter Belastung (spazieren) werden die Schmerzen eher weniger, dafür aber am darauffolgenden Tag wieder stärker wegen der Belastung. Ich weiß einfach nicht wie ich die Schmerzen weg bekommen soll. Ich bin erst Anfang 20 und möchte endlich wieder Sport machen können. Hat jemand Erfahrung, Tipps, Anregungen was ich machen kann außer mich spritzen zu lassen?

...zur Frage

Starke Knieschmerzen beim einsteigen ins Auto!

Hallo!

Ich bin gestern schnell ins Auto eingestiegen dabei hat mein Knie sehr stark geschmerzt. Ca. 1 minute hatte ich kaum aushaltbare starke stechende schmerzen, dazu kam noch dass das Knie total blockiert war. Dieser Schmerz hat nach einer minute aufgehört. Dannach hatte ich nur noch leichte schmerzen. Die nacht waren die schmerzen stärker. Ich kann nun mein bein nicht mehr beugen nur unter sehr starken schnerzen. Die schmerzen sind am linken Knie außen neben der kniescheibe. Auf das Knie stützen geht auch nicht mehr. Des Weiteren kann ich nicht in die Hocke gehen.

Nun ist mein Knie leicht geschwollen und hat einen leichten blauen fleck. Die kniescheibe ist sehr schwammig und es fühlt sich so an als wäre da irgendwie ne spannung drinne oder es liege irgendwas darauf, fühlt sich an als ob jemand die hand drauf hat. Schwer. Die kniescheibe kann ich unter schmerzen hin und her schieben. Das Knie ist auch leicht warm. Laufen gehr auch nur unter schmerzen.

Könnt ihr mir vielleicht helfen? Kann das sein dass das bald besser wird? Oder sollte ich lieber sofort zum Arzt gehen?

...zur Frage

Bein nicht anhebbar nach Knie-OP?

Hello,

mich würde im Februar an meinem Knie operiert (Fasziendopplung), da mir immer wieder die Kniescheibe rausgesprungen ist. Schon nach der OP konnte ich mein Bein nicht anheben und ich hatte unfassbare Schmerzen. Man sagte mir damals, das sei normal. Im April wurde ich wieder operiert (MPFL-Plastik), weil die OP damals nichts gebracht habe und meine Kniescheibe nach wie vor rausgesprungen ist.

Jetzt ist die erste OP bald 6 Monate her und ich kann mein Bein weder anheben, noch Treppen laufen, noch normal laufen. Ich habe einfach überhaupt keine Kraft in meinem Bein. Physiotherapie habe ich immer fleißig gemacht. Der Verdacht auf eine durch die OP verursachte Quadrizepssehnenruptur stand im Raum, da ich auch wie eine „Lücke“ im Muskel oberhalb der Kniescheibe habe. Deswegen bekam ich ein MRT, wo aber nichts als Knochenmarködeme und eine Tendinopathie rauskam.

ich bin jetzt wirklich ratlos :( ich kann seit einem halben Jahr nicht arbeiten, weil ich mein Bein einfach nicht belasten kann. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen und Tipps für mich?

Anmerkung: ich bin 21 und fühle mich wie 80

...zur Frage

Kniescheibe hinaus - schmerzen/Unbeweglichkeit?

Hallo, Gestern Abend gegen 12 Uhr bin ich auf meinem Boden weggerutscht. Mein Bein linkes Bein hat sich verdreht und die Kniescheibe sprang raus aber sofort wieder rein, ich hatte ca 5 min ein starkes ziehen in der Wade und Fuß. Als ich dann schlafen gegangen bin konnte ich das Bein kaum grade hinlegen und musste die Beine anwinkeln. Ich kann heute kaum laufen und bei jeder Bewegung schmerzt es. Angewinkelt geht es etwas jedoch schmerzt es auch. Mein Knie ist nicht dick oder blau. Meine Frage ist ob ich damit zum Arzt muss und was er machen würde.

Danke im Voraus

...zur Frage

Kniescheibe draußen

Hallo Leute,

Ich bin 17 Jahre alt und mir ist gestern beim Sportunterricht die Kniescheibe rausgesprungen, sie hat sich jedoch dann selber eingerenkt. Halbe Stunde später ging ich zum Arzt circa. 13 : 30 und wurde geröngt. Der Befund war harmlos rausgesprungen und wieder reingegangen nichts schlimmes eben, die Frau Doktorin verschrieb mir eine Bandage und rit mir einfach normal weiter zu gehen und Sport wäre auch erlaubt, alles schön und gut. Es wurde 18 : 00 ich ging nachhause ich hatte Probleme ich konnte mein Bein nicht knicken oder komplett austrecken es tat in den Waden weh und unter dem Knie, konnte nicht normal gehen musste humpeln. Heute in der Früh konnte ich kaum gehen ohne die bandage, es fiel mir sehr schwer leichte Aufgaben zu erledigen wie Socken anziehen usw. das Bein ansich ist bisschen dicker geworden auf der Knieseite.

die wesentliche Frage ist, was soll ich machen weiter da liegen und schonen oder zum selben Arzt gehen aber mir wurde ja gesagt einfach normal weiter gehen und alles wird gut ..

Danke für die Aufmerksamkeit mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?