Knie OP beide zusammen

3 Antworten

Auch wenn ich (ein künstliches Knie) nicht auf den Gedanken käme, beide gleichzeitig machen zu lassen, habe ich mir mit Interesse diesen Beitrag hier durchgelesen. Der Gedanke hat durchaus was. Das kenne ich bisher nur von meiner Leistenbruch-OP. Die andere Leiste fing auch schon an zu brechen; und der Doc hat auf meine Frage bestätigt, daß der Heilungsprozeß nicht länger dauert, wenn ich gleich beide Seiten machen lasse. Also habe ich beide gleichzeitig operieren lassen. http://www.mvzentrum.de/knie-tep.php

Hol dir doch lieber erstmal eine zweite Meinung ein! Es wird in Deutschland allgmein zu viel operiert. In der Schweiz gibt es zum Beispiel nur halb so viele OPs am Bewegungsapparat pro 1000 Einwohner als in Deutschland! Und eine Zweitmeinung einzuholen ist echt easy!

https://www.medexo.com

:-)

Laß es besser nach und nach machen. Mein Chef ( Orth. Chefarzt) gibt niemals den Rat beide gleichzeitig machen zu lassen zu lassen. Es brauch nur ein typischer Krankenhausinfekt in eine Wunden zu kommen und schon hast du das Maleur in beiden Knien.

Warum kann ich mein Bein nach Knie-OP nicht anheben?

Vor 3 Tagen hatte ich im linken Knie eine Knorpeltransplantation. Jetzt darf ich das Knie nicht belasten und muss 6 Wochen lang eine Schiene tragen die nur eine 30 Grad Beugung zulässt. Die Patellasehne musste für die OP durchtrennt werden und dann mit einer Titanschraube im Unterschenkelknochen fixiert werden. Gegen die Schmerzen bekomme ich Morphium, deswegen habe ich zZ keine Beschwerden. Aber: Ich kann das Bein im liegen nicht anheben oder den Oberschenkelmuskel anspannen. Nicht mal einen Millimeter. Da rührt sich rein gar nichts. Aber nach links, rechts, nach hinten... das ist alles kein Problem, aber nach oben geht eben nicht. Der Operateur meint dass wäre normal. Der Kopf will die Bewegung machen, aber der Reiz geht nicht bis zum Muskel. Angeblich hört dieser Zustand von selbst wieder auf, von einer Sekunde auf die andere. Aber langsam werde ich nervös und bekomme es mit der Angst zu tun. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem?? Vielen Dank!

...zur Frage

Schmerzen beim Knien

Guten Abend zusammen, folgendes Problem habe ich und zwar habe ich seit mehreren Monaten beim knien schmerzen im knie die immer stärker werden und sich beim längeren knien auch auf die Kniekehle auswirken da diese dann auch heftig Schmerzt.

Zudem kommt noch das seit ca. 3 Monaten ein Taubheitsgefühl neben dem Knie habe was sich bis heute immer weiter ausweitete aktuell Taubheitsgefühl rechtes Knie rechts davon bis zum Schienbein so halb drum keine Ahnung wie man das richtig Beschreiben soll.

Beim längeren gehen kommt es ab und zu mal vor das ich danach wie ein weiches Knie habe.

Die schmerzen selber Treten immer in Verbindung mit Starker Belastung des Knies auf wie z.B. Knien oder schwer schleppen.

Ich Arbeiten in einem Hausmeister Service der aber irgendwie Hauptsächlich Renovierungen und Sanierungen durchführt Schwer heben und Viel Knien vorprogrammiert.

Was mir halt sorgen bereitet das es nicht weg geht, und ich bin Momentan aus anderen Gründen noch Krank geschrieben bin also 5 Wochen schon zuhause 2 Wochen Urlaub und 3 Wochen AU.

Meine Frage wäre nun, was könnte das sein mit meinem Knie? zu meiner Krankheitsgeschichte ist zu sagen das ich immer schon in dem Betrieb als Pack und Lauf Esel Missbraucht wurde und durch Ständigen Mobbing nun endgültig Nervlich im Eimer bin in einem Klein Betrieb wo man nur mit seinem AG und seinem einzigen Kollegen immer zusammen Hängt und nur auf einem rum gehackt wird geht man unter und geht zugrunde -.-.

Nun ja hier geht es aber in erster Linie um meinen Fall mit meinem Knie. Wär toll wenn mir irgendwer vielleicht nen Leitfaden oder ähnlichen geben könnte. Termin habe ich bein Hausarzt eh wegen Folge Bescheinigung.

mfg. Raezor

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit der Reha Klinik-Klinik am Hellweg in Bad Sassendorf

nach Knie OP - Knieprothese - hat mir die Krankenkasse für die Anschlußheilbehandlung (AHB) die Klinik am Hellweg in Bad Sassendorf empfohlen.

Wer hat schon in dieser Klinik an einer AHB teilgenommen, wie ist die Betreuung / das ärztliche und andere Personal / die Ausstattung / die Therapien ?

Ich freue mich über eure mir weiterhelfenden Antworten. Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Ärztekammer Schichtungsstelle hat jemand Erfahrung damit?

Hallo!

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder hat selbst schon Erfahrungen damit gemacht!

Ich wurde am Knie operiert und mir wurde bei der OP ein Nerv beschädigt! Die OP ist bereits 11/2 jahre vorbei und ich habe seit der OP riesen Probleme mit dem knie

Jetzt habe ich einen Beschwerdeantrag der Schichtungsstelle übergeben! Hat jemand eine Ahnung wie lange so ein Verfahren dauert? Und wie das ganze abläuft! Hat jemand Erfahrung?

Würde mich freuen!

...zur Frage

Oberschenkel-Muskel tot nach Bandscheiben - op Knie-op

Mein Freund geht mittlerweile 2,5 Jahre auf Krücken. Der linke Oberschenkel ist ganz dünn wo eine Schlittenprothese im Knie implantiert wurde. Vor 3 Jahren wurde eine Bandscheiben - op Lws 4/5 Wirbel gemacht. Er war schon beim Neurologen wo er Nadeln in den Oberschenkel bekommen hat wegen der Nervenleitung. Mrt am Rücken ergab Narben. Zu welchem Arzt soll er jetzt gehen? Der Linke Oberschenkel kann keine Muskeln aufbauen. KG nützt nichts.

...zur Frage

7-8 Monate nach Kreuzband op!

Hallo zusammen Hatte eine Kreuzband OP im März (rechtes vorderes). Streckung ca.5° Beim Aufstehen in der Früh ist mein Knie hin und wieder ein bisschen steif. Beim durchstrecken macht es auch hin und wieder solche "knaxer" aber alles schmerzfrei. Hin Knien ist auch nicht so einfach . Laufen am Laufband, Beinpresse usw. ist kein Problem. Doch beim abbiegen komm ich nicht so weit (Freund von mir hatte auch eine Kreuzband OP konnte nach 6-7 Monate wieder schmerzfrei Fußballspielen) , desweg mach ich mir beim Beugen einige sorgen. Möchte in denn nechstn Monaten noch einmal ein MR machen soo zur Sicherheit. Hoffe das ihr vielleicht einige Ideen habt und bedanke mich jetz schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?