Knie klickt bei jedem Schritt...

1 Antwort

Das Knacken (für den Arzt in London: crepitation) kann vom Reiben von Knorpel auf Knochen (unter der Kniescheibe oder im Kniegelenk) kommen. Das Gelenk muss untersucht und dargestellt (MRT) werden.

erneute frage wegen meinem knie

Hallo,

ich habe vor 11 Tagen folgende Frage gestellt:

"Ich wurde vor 9 Wochen an meinem Knie operiert (Arthroskopie).

Mein OP-Bericht:

Diagnostische Arthroskopie: Kniegelenk mit Athroskopische Resektion einer Plica synovialis, Kniegelenk Arthroskopische Operation an der Synovialis: Resektion an einem Fettkörper (z.B. Hoffa-Fettkörper): Kniegelenk Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell.

Ich gehe regelmäßig zur Physio und habe mich lange genug nach der OP geschont, immer brav auf die Anweisungen meiner Physiotherapeuten und meines Arztes gehört! Leider verlief die Heilung von Anfang an etwas schleppender als bei anderen,doch es wurde trotzdem immer besser und ich konnte auch schon mit dem Muskelaufbautraining bei der Physio beginnen. ** Doch jetzt wird es seit 2 Wochen von Tag zu Tag wieder schlimmer! Mein Innenmeniskus war kaputt doch Schmerzen habe ich jetzt auf der Außen- und Rückseite des Knies (und natürlich auch da, wo sie dran gearbeitet haben)! Wenn ich lang sitz kann ich mein Bein nur schlecht wieder strecken es dauert bis es wieder geht! Wenn ich lang steh oder lieg dauert es bis ichs wieder beugen kann! Es fühlt sich so an als wenn es komplett klemmen würde! und beim Treppenlaufen und beim normal laufen tut mein Knie auch sehr weh! Leichte "Drehbewegungen" (ich steh auf der untersten Treppenstufe und geh einfach einen Schritt runter (dabei gaaanz wenig gedreht) und es fühlt sich an wie wenn man mir ein Messer ins Knie rammt) gehen auch immer schlechter! Auch bei der Physio können wir aufgrund meiner Schmerzen kein Muskelaufbautraining machen!**

Eigentlich sollte ich seit einer Woche schon wieder joggen dürfen, aber daran kann ich noch nicht einmal denken...! :(

Ich war auch schon beim Arzt, aber von dem habe ich nur ein paar Spritzen ins Knie bekommen! Bin mir aber am überlegen noch einmal zu einem anderen Arzt zu gehen!

Kennt sich jemand aus und kann mir sagen ob dieser Heilungsverlauf ganz normal ist? Hat mir jemand Tipps? Vielleicht auch Ideen an was es liegen könnte"

So das war meine Frage von damals! Jetzt war ich vor einer Woche nochmal bei dem Arzt der mich operiert hat, der hat gemeint meine Sehne sei entzündet und hat mir eine Cortisonspritze ins Knie gespritzt!

D.h. ich habe in den vergangenen 2 Wochen 6 Spritzen in das Knie bekommen, die haben nur leider alle nichts gebracht!

Ich weiß langsam einfach nicht mehr weiter was ich denn jetzt noch machen soll, momentan wünsche ich mir nicht einmal mehr sofort wieder Sport machen zu können sondern einfach, dass ich wenigstens im Alltag keine Schmerzen mehr habe!

Was meint ihr? Wie soll ich weiter machen? An was könnte es liegen, dass ich immer noch dieses Klemmgefühl und diese Schmerzen habe?

Vielleicht noch zur Information, ich hatte vor 3 1/2 Jahren am Fuß die Krankheit Morbus Sudeck, die ich allerdings nach 6 Monaten intensive Lymphdrainage und Medikamenten wieder los wurde!

Ich danke euch für eure Tipps! :)

...zur Frage

Lange warten auf MRT Termin!!

Ist es normal, dass man über 5 Wochen auf einen MRT Termin warten muss?? Und was mache ich so lange mit meinem schmerzenden Knie??? Es liegt der Verdacht vor, dass der Aussenmeniskus angeschlagen ist. Das Knie schmerzt bei jedem Schritt. An Sport ist überhaupt nicht zu denken. Soll ich das Knie kühlen? oder wärmen??

Ich hab null Ahnung...

...zur Frage

Starke Kniekehlenschmerzen.

Vor einigen Tagen bin ich gerannt und habe dabei einen falschen Schritt gemacht - bin mit dem rechten Bein zu weit nach vorne und habe fast einen Spagat gemacht.Konnte zum Glück gerade noch so das rechte Knie beugen und mich somit irgendwie oben halten.Nun hatte ich 3 Tage echt starken Oberschenkelmuskelkater.Außerdem ist mir aufgefallen,dass mein rechtes Bein ständig beim Laufen knackst - Vor allem im Kniebereich.Der Oberschenkelmuskelkater hat sich nun fast komplett gelegt.Nun musste ich gestern etwas länger laufen.Seitdem habe ich ziemlich starke Kniekehlenschmerzen im rechten Bein.Die Schmerzen sind ganz außen und an der Außenseite in der Kniekehle.Jedes mal,wenn ich die Knie auch nur ein bisschen beuge zieht es sehr stark.Daher geht Laufen nur noch wirklich,wenn ich das Bein kerzengerade halte.Das sieht natürlich nicht nur doof aus,sondern ist auch wirklich belastend,da diese verkrampfte Haltung unangenehm ist.Hat Jemand eine Ahnung was das sein könnte? Habe im Internet keine Infos dazu gefunden,was es bedeutet,wenn die Schmerzen außen sind.Mich wundert es ja nur,weil ich den "Unfall" vor mehreren Tagen hatte und es erst seit gestern weh tut. (Wobei ich am Wochenende nicht draußen war,durch den starken Muskelkater und eine Erkältung).Klar,gehe ich zum Arzt,wenn sich nichts ändert.Aber ein Tipp würde schon helfen.

...zur Frage

Kniebeschwerden in Kniekehle und Drehbewegungen

Hallo Community,

Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem linken Knie: im Kniekehlenbereich habe ich fast das Gefühl, dass mein Knie steif ist. DAber ich kann es beugen und strecken. Beim Strecken jedoch spüre ich (manchmal hört man es auch) in 90% der Fälle 1-2 mal ein Knacken. Einmal ein leichtes und dann ein etwas stärkeres. Dies ist mit leichten Schmerzen an der inneren Kehlenseite, sowie auch manchmal um die Kniescheibe, verbunden. Ausserdem ist ein Schmerz im ganzen Knie bei Drehbewegungen vorhanden (ein Meniskusriss ist jedoch auszuschließen. Dies habe ich bei meinem rechten Knie schon hinter mir und das war ein vollkommen anderer Schmerz...) Druckschmerzen habe ich ein wenig an der Innenseite der Kniekehle.. Kniegelenk ist 17 Jahre alt und hat mit keiner Extrabelastung durch Übergewicht zu kämpfen, falls das wichtig ist...Kein bekanntes Trauma.

Hat jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte? Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen, aber der Ortho, den ich bevorzuge, ist gerade im Urlaub....

Danke!!!

1609anne

...zur Frage

Schmerzen im Kniegelenk beim beugen

Hallo mein Knie tut seid zwei Tagen beim Beugen weh, beim berühren der stelle allerdings nicht was kann es sein?

...zur Frage

Schmerzen und Einknicken im rechten Kniegelenk beim Joggen - Meniskus?

Ich habe seit ein paar Tagen immer wieder so komische Schmerzen im rechten Knie, wenn ich jogge (ich laufe jeden Tag 20 - 30 Minuten, aber eher langsam und locker, nie schnell). Der Schmerz ist nicht stark, aber manchmal (ganz selten) gibt das rechte Knie ganz kurz nach (ohne Vorwarnung), knickt ein und ich kann es nur im letzten Moment wieder fixieren. Das fühlt sich ganz komisch an.

Das Einknicken selbst ist nicht schmerzhaft - aber ich bin natürlich jetzt ein wenig verunsichert und habe Angst, dass ich dann mal stürze. In der Ruhehaltung oder auch sonst sind meine Knie schmerzfrei. Ich habe ein paar Kilo zu viel auf den Rippen (aber nur ein paar^^), laufe jedoch schon seit vielen Jahren, bin also eigentlich nicht untrainiert. Und die richtigen Schuhe habe ich auch.

Kann das evt. der Meniskus sein? Oder eine andere Knorpelerkrankung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?