Knie ausgerenkt. Kann ich je wieder Fussball spielen?

3 Antworten

Hallo, nur weil Dir das einmal passiert ist, heißt das noch lange nicht, dass das jetzt immer wieder vorkommt. Wahrscheinlich hattest Du eine unglückliche Bewegung gemacht. Du solltest vielleicht mit Deinem Trainer oder dem Sportarzt darüber reden, ob Du in der nächsten Zeit das Knie bandagieren, also stützen, solltest. lg Gerda

Hallo MenschAUsErde, so eine Verletzung sicher wieder heilen. Wenn ich sehen wie die Fußballer sich verletzten und trotzdem wieder Fußballspielen können dann wird es bei dir sicher auch möglich sein. Ich möchte hier keine Diagnose machen, sondern die nur Mut machen. Gehe bitte zum Arzt und lasse dich beraten. Ab und zu dauert es, damit deine Gelenke, Muskel sich wieder erholen. Lasse dir Zeit damit die Verletzung auskuriert.

Die Bänder können jetzt am Anfang schon ein bischen empfindlich sein und die erste Zeit würde ich auch kein Fußball spielen. Aber das bessert sich und in einigen Wochen ist das ausgerenkte Knie Schnee von gestern. Zur Sicherheit solltest du den Arzt fragen, wie lange du mit dem Sport im allgemeinen und mit Fußball ganz besonders aussetzen sollst. Vermutlich bekommst du auch Krankengymnastik verschrieben, die den Heilungsprozess auf jeden Fall unterstützt.

Kapselriss Knie - Schmerzen

Hallo,

ich habe mir vor 7 Wochen beim Fußball einen Kapselriss sowie Innenbandanriss zugezogen. 6 Wochen habe ich eine Schiene getragen und es war alles gut. Der Doc. hat gesagt, dass ich jetzt wieder anfangen könnte.

Gesagt, getan: Ich habe ein paar mal gekickt - OHNE Probleme.

Allerdings habe ich Schmerzen wenn ich Kräftigungsübungen mache (z.B.: Gummiband ans Sprunggelenk fixieren und dann das Bein anwinkeln)

Frage: Muss ich die Schmerzen einfach durchstehen oder ist das "normal"? Habe auch beim anwinkeln ohne Gewichte o.ä. Schmerzen bis ich eine bestimmte Schwelle überwunden habe, danach ist alles gut.

Vielen Dank für die Antwort! :-)

...zur Frage

Sport machen oder nicht?

Ich habe seit ein paar Wochen starke Schmerzen im Knie, aber nur bei unbewussten Bewegungen. Ich war schon beim Arzt er kann mir nicht genau sagen was ich habe, er meint immer ich soll eine Pause mit dem Sport machen und in einer Woche wieder kommen. Ich habe es 5 Wochen durchgezogen und dann sollte ich wieder anfangen. (Ich spiele Fußball) Jedesmal wenn ich hektisch den Ball schieße also ohne nach zu denken habe ich schmerzen als würde ich sterben. Ich kenne mich gut mit schmerzen aus, hatte schon mehrere Bänderrisse und ne Operation, aber solche schmerzen hatte ich noch nie. Ich weiß jetzt nicht ob ich es ignorieren soll oder nochmal zum Arzt soll weil dieses ständig Sport Verbot bringt wie gemerkt auch nix. Ich muss dazu sagen, die schmerzen sind nach 2 Stunden wieder weg.

...zur Frage

Richtige Bewertung von Röntgenaufnahmen ?

Hallo, kann mir jemand behilflich sein, bei der Bewertung dieser zwei Röntgenbilder. Auf der Aufnahme von der Seite hätte sich nach meiner Meinung, die Assistenten noch besser machen können. C7 wird hierbei nicht deutlich. Im groben sehe ich eine gesunde HWS. C3-C5 liegen jedoch sehr nah beisammen, kann dies ein Bandscheibenvorfall sein?

...zur Frage

Schultermuskel- oder Brustmuskelriss? Sehnenriss? Starke Schmerzen über der Brust.

Liebe Community,

gestern Abend war ich zimlich unvorsichtig und habe vergessen, nachzudenken. In unserer Turnhalle gibt es Ringe über einem "Becken", das mit Schaumgummi gefüllt ist ("Schnitzelgrube"), die sind etwa drei Meter über dem Becken. Auf jeden Fall hing ich köpfüber an den Ringen, mit den Beinen nach oben zur Decke, und habe meinen Körper sozusagen drehen wollen, bin also mit meinen Füßen in Richtung Boden gekippt, Zehen voraus. Dabei habe ich die Ringe nicht losgelassen (ich weiß, ich hätte es mir vorher überlegen müssen, hab ich aber leider nicht. Ich war halt leichtsinnig, was ich jetzt aber auch nicht mehr ändern kann.). Plötzlich hat es an meiner Brust geknackt (die Stelle genau weiß ich nicht - ungefähr auf Achselhöhe etwa 5cm in Richtung Herz) und ich habe losgelassen, da waren meine Beine aber schon wieder unter mir. Das Knacksen was zweimal auf jeder Seite, das jeweils erste und zweite Knacken so gut wie gleichzeitig.

Zuerst habe ich nicht viel gespürt, an der Stelle war alles taub, und dann hat ein ziehender und stechender Schmerz eigesetzt. Die Lnie des Schmerzes verlief etwa so: 4 cm unterhalb des Schlüsselbein beginnend, in einem vielleicht 7cm langem Bogen in Richtung Herz bzw. "Mitte". Ich gehe mal davon aus, dass etwas mit den Muskeln ist.

Ich habe sofort mit Turnen etc. aufgehört, aber mir ist aufgefallen, dass ich nur unter Schmerzen mich selbst irgendwo abstützen oder etwas hochheben konnte, es sei denn, ich drückte meine Schultern herunter. Ich schlief erst mal darüber, in der Hoffnung, dass es besser werden würde. Heute hatte ich den ganzen Tag über eine Art Drücken rund 5-10 cm über dem Herzen. Den ganzen Tag auch über Kopfschmerzen (wobei ich allerdings auch nur sehr schlecht geschlafen habe). Manche Bewegungen, bei denen ich die betroffenen Muskeln benutze bzw. anspannen versuche, tun weh (angefangen beim Jacke ausziehen), andere nicht. Auch beim laufen pocht es alle paar Schritte schmerzhaft auf. Wenn ich auch nur leicht gegen die Stelle drücke, kommen relativ starke Schmerzen. Beim Atmen ist auch irgendetwas anders als normal, das kann ich aber nur schlecht beschreiben ... die Luft fließt hauptsache durch meine Kehle, und an der Brust fühle ich so gut wie nichts beim atmen; normalerweise schon.

Was könnte beschädigt sein? Sind dort Sehnen, oder eher Muskeln? Ich war zwar noch nicht bei einem Arzt, aber wenn es nicht besser wird, werde ich mich am Montag mal auf den Weg machen.

Meine Frage(n) an euch also: Was könnte beschädigt sein? Ist ein Riss möglich? Was hilft vielleicht gegen die Schmerzen? Und was ist besser, wärmen oder kühlen? "Normaler" Arzt oder lieber zu einem Physiotherapeuten (wegen schlechten Erfahrungen von Freunden bei einem normalem Arzt)?

Ich erwarte natürlich keine Internetdiagnose oder so, aber mit der menschlichen Anatomie bin ich nur dürftig vertraut. Auch Google hatte keine konkrete Antwort. Vielen Dank schon mal im Voraus,

Poseida

...zur Frage

Sind Umhängetaschen immer schlecht für den Rücken?

Sind Umhängetaschen, die man seitlich trägt immer rückenschädigend? Ich suche nach einer neuen Arbeitstasche und tendiere zu einer Lederumhängetasche. Ich habe jedoch Angst, dass ich mir damit den Rücken kaputt mache. Was meint ihr?

...zur Frage

Lateral release, danach wieder Fußball?

Ich werde demnächst am Knie operiert. (Lateral release). Seit Jahren spiele ich Fußball und würde den Sport nur ungern aufgeben. Wenn mein Knie wieder verheilt ist (das dauert, ich weiß) kann ich dann wieder Fußball spielen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?