knICKFUß...op....high heels

google bild- so schaut mein rechter fuß aus wie auf dem linken bild-ungefähr- - (OP, Gesund)

3 Antworten

Hallo, ich weiß nicht, inwiefern die Ärzte Dich über Deine Pseudoarthorse aufgeklärt haben. Hier mal kurz zur Erläuterung: Unter Pseudoarthrose versteht man eine Falschgelenkbildung. Diese tritt meist durch einen nicht richtig verheilten Knochenbruch auf, wobei sich die Bruchstelle wie ein Gelenk verhält und die Knochenteile beweglich zueinander bleiben.Ob man das im nachhinein durch eine Operation korrigieren kann, musst Du Deinen Orthopäden fragen. Aber generell gilt eigentlich: Entlastung dieses falschen Gelenkes, also nicht auch noch Fehlbelastung durch High Heels. Einen Knickfuss kann man mit Einlagen korrigieren, dazu benötigt man aber gute Schuhe!! und bestimmt keine Stöckelschuhe. Der Gesundheit und vor allem dem Aussehen Deiner Füße zuliebe würde ich darauf verzichten. Warum willst Du Dir das antun? @lexi hat das sehr ausführlich aufgeführt, welche Beschwerden man bekommen kann, nur um Männer, die man zum Teil überhaupt nicht kennt, zu beeindrucken? Das ist die Sache bestimmt nicht wert. Hier noch ein Link zu Pseudoarthorse und Therapiemöglichkeiten http://www.pseudoarthrose.de/therapie.html lg Gerda

ja ich will auch mal in high heels laufen.... ich mein jeder steht drauf...alle jugendliche und alle mädls... ein leben ohne high heels könnte ich es mir nicht vorstellen... gerade da wo ich ja noch so jung bin

0
@sarahsary

alle mädchen in der jungschar tragen es..und ich nicht... naja fast alle außer die fetten mädchen...ich fühl mich so allein gelassen

0

Hallo Sarah,

es kommt auf das Beschwerdebild an das Du hast. Das Problem so ein Knickfuss hat auch Auswirkungen auf andere Dinge z.B. Knie. Also ob das klappt mit den High Heels ? Denn Knickfüsse werden nicht immer operiert. Mitunter gibt es nur Einlagen.

http://www.dr-gumpert.de/html/knickfuss.html

Hallo! Wenn man Probleme mit den Füßen hat, sollte man meiner Meinung nach lieber auf High Heels verzichten. Denn damit tut man seinen Füßen wahrlich keinen Gefallen. Selbst gesunde Füße leiden da irgendwann drunter. Und nicht nur die Füße, sondern auch die Knie und Hüften werden bei zu häufigem Tragen von High Heels doch arg in Mitleidenschaft gezogen, was sich dann durch entsprechende Hüft- oder Knieschmerzen äußern kann.

Dazu habe ich z.B. folgendes gefunden:

Sind High-Heels wirklich gesundheitschädlich?

Ärzte berichten davon, dass höhere Schuhe negative Auswirkungen auf Füße, Beine, Hüfte und Wirbelsäule haben können. Sind zum Beispiel die Fersen mehr als 5 cm höher als die Vorderfüße, kann sich die Wadenmuskulatur verkürzen, im Extremfall können die Knie nicht mehr vollständig durchgedrückt werden und es kann sich dadurch auch die Hüftbeuge verkürzen und sogar Schmerzen in der Lendenwirbelgegend verursachen. Auch die Neigung zu einem Hohlkreuz wird durch das häufige Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen begünstigt. Durch das ständige Tragen von High-Heels kann es zu einer Überlastung des zweiten und dritten Mittelfußknochens kommen oder sogar zu einem Spreizfuß. Die Folgen sind Schmerzen und Schwielen, da die Hornhaut in diesem Bereich der Sohle durch die ständige Belastung dicker wird. Oft helfen in solchen Fällen weichere Schuheinlagen. Neben verkürzten Waden kann es auch zu krummen Zehen (Hammer- oder Ballenzehen) kommen. Die gesamte Muskulatur in Hüfte, Beine und Rücken muß mehr arbeiten, um den Körper im Gleichgewicht zu halten. Je mehr Druck auf den Vorderfüßen ruht, desto mehr werden die Zehen zusammengequetscht. Diese Bewegungskette kann sich vom Fuß bis in den Kopf fortsetzen, es kann ein Hohlkreuz entstehen und die Knorpel können sich früher abnutzen. Untrainierte Frauen mit schwachen Knöchelgelenken laufen beim ständigen Ausbalancieren Gefahr, umzuknicken und sich dabei Verstauchungen oder Bänderrisse zuzuziehen.

http://www.ratgeber-leben.com/High-Heels-Jimmy-Choo.html

Also suche dir lieber flachere Schuhe aus, auch da gibt es sehr schöne. Wenn du sowieso schon Probleme mit deinen Füßen hast (die jedoch nicht zwangsläufig operiert werden müssen), dann trag lieber flachere Schuhe. Deinen Füßen und deinem ganzen Körper zuliebe.

Viele Grüße, Lexi

Hier noch ein Link:

Gesundheitliche Gefahren von High Heels

Die größte Gefahr von High Heels ist das Umknicken, bei dem schnell Bänder und Sehnen reißen, wenn man sich nicht noch im letzten Moment auffangen kann. Da die Auftrittsfläche bei High Heels meist sehr gering ist - zum Beispiel bei Pfennigabsätzen - werden selbst kleine Unebenheiten auf der Straße zur Gefahr.

Meist genügt bereits ein hervorstehender Pflasterstein oder Ähnliches und schon knickt man um. Dies kann durch breitere Absätze verhindert werden. Die High Heels sehen immer noch sexy aus und der Gang wird zusätzlich um einiges sicherer.

Längerfristige Folgen sind noch dramatischer als die Folgen des Umknickens. Wer jahrelang nur High Heels trägt, hat sicher keine Probleme mit einem sicheren Gang mehr, doch dafür tauchen andere Gefahren auf.

Langes Tragen von High Heels führt zwangsläufig zu Veränderungen am Skelett, da die Haltung massiv beeinflusst wird. Durch die hohen Absätze stehen Waden und Oberschenkel ständig unter Spannung.

Der Oberkörper versucht die Gleichgewichtsstörungen auszugleichen, die Balance zu halten. Folgeerscheinungen sind häufig Muskelschmerzen und chronische Verspannungen. Oft werden ganze Muskelgruppen beeinträchtigt und verkürzt, sodass man den Fuß gar nicht mehr normal abrollen kann.

Besonders häufig kommt es zur Bildung eines Spreizfußes oder Hallux valgus, die in schlimmen Fällen nur mehr operativ behandelt werden können, da sie große Schmerzen verursachen.

Auch Schäden an der Wirbelsäule können entstehen. Es ist also nicht ratsam nur High Heels im Schuhschrank zu haben.

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Schuhe/High_Heels/Artikel/6680.php

1
@Lexi77

Hier habe ich noch eine kleine Ergänzung, Gynäkologen und Urologen hätten zu High Heels bestimmt auch eine Menge zu berichten:

Es ist bekannt, daß alles, was stützt, gleichzeitig auch schwächt. Wird also das Fußgewölbe abgestützt, degeneriert die dazugehörende Muskulatur. Dabei handelt es sich in der Tat um eine ganze „Muskelkette“, die sich vom Fußgewölbe bis hin zum Unterleib beziehungsweise Becken zieht. Die daraus folgende Schwächung betrifft vor allem die Schließmuskeln (Blase und Anus) und begünstigt Gebärmuttersenkungen Und so was riskieren, nur damit ein paar Männer hinter einem herschauen? Das wär mir zu blöd. Männer stehen vor allem auf gesunde Frauen!

2

Morton Neuralgie operieren lassen oder doch abwarten?

Hallo ,bei mir ist Morton Neuralgie diagnostiziert worden,der Arzt sagte dass an OP führt kein Weg vorbei.Mann kann ja abwarten und mit Schmerzspritzen in Fuß probieren.Nun habe ich gestern eine solche Spritze verpasst bekommen die sehr schmerzhaft war.Es ist aber nur schlimmer geworden.Seit gestern kann ich nur noch schlecht laufen.Die nächste Spritze sollte ich am 7.1.13 bekommen und mir graust schon davor.Habe auch gelesen dass mann soll möglichst schnell operieren lassen dann bringt es ja besseren Erfolg .Hat jemand Erfahrung damit?Wie lange muss man in Krankenhaus bleiben?Wie seht die Heilung aus,wie lange dauert?Oder doch spritzen lassen und auf Besserung warten?

...zur Frage

verbrennung... schlimm? (bild dabei!)

sers

ware gerade am Baggersee und da hat einer gedacht er musste plastik anzünden. So ne viertel Stunde später renn ich den Ball holen und laufe hinein. Ich kenn mich aber im Bereich wenig aus und deswegen wollte ich frage ob das schlimm aussieht. Zuerst klebte das Plastik an meinem Fuß. Dann bin ich ins wasser und habs weggemacht. Danach war eine Stelle meiner Haut ganz weiß. <----- verbrennung vermute ich ;D;D;D. Aber ich weiß nicht ob das Plastik unter meiner Haut ist. Die haut habe ich aberissen und eine salbe reingemacht.

schaut euch es mal an... is das schlimm? ist das plastik unter der Haut? Kann das schwere Folgen (krebs oder ähnliches) haben?

danke

...zur Frage

sind hochhackige Stiefel (Ballett-Stiefel) schädlich?

Hallo an alle! Ich (38 J.) trage gerne und oft High Heels und habe damit auch keine Probleme. Jetzt hat mir mein Mann sog. Ballett-Stiefel (so Art Fetischstiefel) geschenkt. Um darin stehen oder gehen zu können muss der Fuß vollständig gestreckt werden und letztendlich stehe ich dann nur noch auf den Zehenspitzen. Dass bekomme ich aber noch nicht ansatzweise hin, soll Dehn- und Streckübungen machen. Ich habe aber die große Sorge dass es gür Gelenke und Bänder schädlich sein könnte! Hat jemand Erfahrung damit oder Ratschläge?

Danke!!!

...zur Frage

Knick- Spreiz, Senk- bis Plattfuß! Dazu noch die Sehne angerissen!

Hey Leute, ich bin erst 22 Jahre alt und habe schon seit Jahren mit den Füßen zu kämpfen. Alles hatte ich schon. Von Einlagen bis hin zu Schienen. Seit zwei Wochen tut mein linker Fuß innen, sehr weh. Ich war gerade beim Orthopäden, der meine Füße schon kennt und mir vor 2 Jahren Einlagen verschrieben hat, die ja ausreichen sollten, wenn ich die nur in der Arbeit trage. Jetzt meinte er aber zu mir, dass ich diese Einlagen hätte auch in meiner Freizeit tragen müssen. Er hat mit Ultraschall, den Fuß angeschaut und mir einen Ü-Schein gegeben für einen Radiologen weil er meint, das meine Sehne angerissen ist, weil meine Ferse zu weit nach innen knickt. Dann sagte er zu mir, dass ich evtl. operiert werden muss und danach ein Orthopädischen Schuh anziehen muss. Ich bin gerade echt mega verzweifelt! Mit 22 Jahren schon solche Probleme und dann auch noch so einen Schuh? Die ganze Zeit riet man ab, meine Füße zu operieren und jetzt das?

Hat einer auch so ein ähnliches Problem? Inwieweit hat er damit recht, das ich so einen schuh nach der Op dann anziehen muss?

Ich danke euch im Vorraus.

...zur Frage

Gegenfrage. Kennt jemand von euch Veganer oder Vegetarier die ebenfalls an Krebs erkrankten?

Hallo ich habe hier mal eine seltsame Frage.

Man hört und liest immer wieder von Veganern / Rohköstlern & Vegatriern die behaupten Chronische Krankheiten oder Darmkrebs etc mit einer Veganen oder Rohkost Ernährung geheilt zu haben.

Nun meine Frage, kennt von euch auch jemand Veganer die trotz Ihrer gesunden Ernährung eines Tages an Krebs erkrankten?

Ich bin mir bewusst das Gesunde Ernährung wichtig ist und wir mehr Gemüse auch Roh Essen sollten und Obst nur habe ich mir eben mal diese Frage gestellt.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?