Knackender rechter Fuß?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das Knacken kenne ich auch, allerdings habe ich es in den Zehen beim Gehen. Habe das auch schon langer Zeit, aber ohne Schmerzen. Falls du irgendwelche Beschwerden hast würde ich das mal vom Orthopäden nachschauen lassen, damit du keine Folgebeschwerden bekommst. Alles Gute.

Woher kommt das Druckgefühl im rechten Knie?

Ich habe seit mittlerweile einem Jahr im rechten Knie ein ständiges Druckgefühl. Wenn ich es anwinkle oder nach rechts drehe knackt es auch meistens. Röntgen und Blutbefund brachten keinen Aufschluss. Jetzt würde ich gerne wissen, ob mir jemand weiterhelfen könnte.

...zur Frage

Schluckbeschwerden wegen einseitig geschwollener Mandel?

Jaaa ich bins schon wieder...

Seit einiger Zeit (ich weiß ehrlich gesagt nichtmal ab wann genau) ist meine linke Mandel ziemlich geschwollen. Bis jetzt hatte ich damit keine Probleme, war deshalb auch schon etliche Male beim Hausarzt. Dort wurde mir aber immer nur gesagt, da ist nichts oder das wäre nichts schlimmes.

Jetzt habe ich seit ein paar Stunden ziemlich starke Schluckbeschwerden. Prinzipiell kann ich noch schlucken, aber nur auf der rechten Seite (wenn das Sinn macht?) also wenn ich versuche von links aus zu schlucken bleibt das irgendwie alles hängen und ich krieg total Panik dass ich daran ersticke oder sowas. Dann hab ich natürlich mal gegooglet (was man natürlich NICHT tun sollte..) da liest man natürlich von Mandelsteinen, Abszessen bis hin zu Tumoren und jetzt hab ich total Panik, da ich auch tierische Angst vor Operationen habe und die sollen ja nicht ohne sein, was die Mandeln angeht..

Das komische ist, dass wirklich nur die linke Mandel betroffen ist. Keine Schwellung in den Lymphknoten ertastbar, sonst auch kaum bis gar keine Schmerzen, kein Fieber. Nur eben dieses Engegefühl/Kloßgefühl im Hals.. also ich merke die Mandel irgendwie. Konnte vorhin nichtmal weiter essen, weil ich Angst habe mich zu verschlucken oder keine Luft mehr zu bekommen..

Können Mandeln solche Beschwerden den auslösen? Muss ich jetzt Angst haben im Schlaf keine Luft mehr zu bekommen? Habe mal ein Bild mit beigefügt, vielleicht hat ja jemand mal ähnliches erlebt oder irgendwelche Erfahrungen damit und kann mir weiterhelfen?

Einen Termin bei HNO habe ich für morgen hoffentlich.. da kann man immer nur anrufen und wer zuerst kommt, kriegt zuerst.. oh man..

...zur Frage

Sehr lautes Knochenknacken schon seit Jahren, kann das geheilt werden?

Hallo,

ich bin im mittleren Alter. Mit ca. 25 fingen bei mir die Knochen an zu knacken. Besonders laut sind die Knie und Fußgelenke (wo Fuß und Bein verbunden sind). Das Knacken tritt je nach Bewegung in den Fußgelenken schon sehr häufig/alle paar Minuten auf und stört von dem Geräusch und der Lautstärke her. So als wenn man einen nicht ganz so dünnen Zweig schnell durchbricht.

Hat damit jemand irgendwelche Erfahrungen?

Alternativ: Zu welchem Arzt/Spezialisten könnte ich damit gehen? Die Orthopäden verharmlosen das, aber es geht mir nicht nur um die Gesundheit, sondern es soll aufhören. Einen Magnesium-Mangel habe ich zumindest nicht und auch keine Schmerzen dabei. Kann man solches Knacken überhaupt heilen?

...zur Frage

Bein kippt weg u. Muskelschmerzen?

Hallo zusammen,

am Montag ist mir im Laufe vom Tag zweimal aus dem nichts mein linkes Bein weg gekippt, sodass ich sogar gestürzt bin. Ich hatte weder Schmerzen im Rücken/Bein noch Kribbeln oder sonst irgendwas.. das Bein war einfach wie gelähmt, als würde es nicht zu mir gehören. Nach wenigen Minuten ging aber alles wieder ganz normal...

Da ich selber Arzthelferin bin habe ich es gestern meinem Chef erzählt (Orthopäde) - er hat meinen Rücken kurz untersucht und meinte, ich soll mir da kein Kopf machen... aber irgendwie fühle ich mich nicht richtig ernst genommen? Ich habe ihm auch gesagt ich meine nicht das es vom Rücken kommt, da ich ja überhaupt keine Schmerzen hatte... aber jaa...

Im Laufe vom gestrigen Tag bekam ich dann „Muskelschmerzen“... ähnlich wie Muskelkater, jedoch im RECHTEN Oberschenkel, der linken Pobacke und der linken Achselhöhle.. welche bis heute anhalten...

Ich wollte mir eigenständig einen Termin beim Neurologen holen, bekomme jedoch erst im Juni einen & das ist mir etwas zu lange...

Meine Frage: was soll ich weiter machen? Hatte jemand von euch schon mal so etwas ähnliches?

Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Dyshidrotisches Ekzem oder doch was anderes?

Hallo,

angefangen hatte es vor 3 Jahren mit einem Fußpilz. Ich hatte den ca. 2 Monate behandelt. Laut Hautarzt war dann auch alles gut. Dann fingen meine Füße höllisch an zu jucken und es bildeten sich dann wie so kleine Hitzepickelchen. Als die dann aufgekratzt waren, fing das ganze Dilemma an. Riesen Blasen an Fußsohlen und Außenkante der Füße. Die größte Blase war laut Arzt ca. 7 cm lang und 2,5 cm breit. Austrocknen hat überhaupt nichts gebracht. Trockenhalten ebenso wenig...

Mittlerweile war ich schon bei 4 verschiedenen Hautärzten. 1 war dann beim dyshidrotischen Ekzem. Die anderen ratlos. Cortisonsalben haben ebenfalls nichts gebracht.

Hat vielleicht jemand noch eine Idee? Ich kann langsam nicht mehr. Die Schmerzen treiben mich wirklich in den Wahnsinn. Sandalen, gerade jetzt? No-Go.

Liebe Grüße Drachenfrucht

Außenkante linker Fuß aktuell.

...zur Frage

Burnout jedes mal wenn ich arbeite?

Hallo Leute,

Eine Therapeutin hat den Verdacht dass ich "Borderline" habe. Seit dieser Verdachtsdiagnose habe ich therapeutisch auch nichts weiter gemacht.. vielleicht ist das eine wichtige nebeninformation zu meiner eigentlichen Frage:

Ich mache eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, in der alles ganz entspannt zugeht. Ich bin da in der Medienwerkstatt, wo ich am Computer Logos und andere Designs entwerfe. Nebenbei gibt es da pro Jahr dort 4 Praktika. Ich bin da jetzt fast 2 Jahre und mache somit gerade vielleicht das 5. oder 6. Praktikum oder so. Ich habe schon einige Praktika davon angefangen aber nicht zu Ende gebracht, weil ich es psychisch nicht geschafft habe. Nun habe ich letztes Praktikum ein Ausbildungsplatz bekommen in einem Cafe wo ich nicht schon sehr wohl fühle. Jetzt gerade mache ich schon das 3 Praktikum dort. Seit dem letzten Praktikum mache ich auch nur noch 4-6 Stunden täglich, und die Ausbildung wird auch eine Teilzeitausbildung sein.

Was ich aber nicht verstehe ist.. warum kriege ich es psychisch nicht hin nicht mal ein Praktikum ohne Probleme zu meistern? Jedes mal habe ich so ein Druck, ich bin depressiv, ich bin überfordert, mein selbstbewusstsein leidet, es sind einfach viele typische Symptome eines burnouts, aber warum habe ich das jedes mal? Ich habe so das Gefühl dass ich einfach nicht fürs arbeiten geschaffen bin und ich habe auch Angst irgendjemandem von diesen Problemen zu erzählen, weil dann sowieso nur so Worte kommen wie "du übertreibst total" oder "du bist nur faul". Ich würde es ja gerne hinkriegen aber jedes mal wenn ich wieder richtig in einem Betrieb arbeite kommen diese Symptome. Die Arbeitsstunden sind schon weniger, ich habe ein netten Chef, die Arbeit ist nicht so stressig und dennoch fühle ich mich so schlecht und auch so verzweifelt. Die teilzeitausbildung fängt bald an und ich weiß nicht wie ich das durchstehen soll. Von diesem Praktikum jetzt ist jetzt gerade mal der 2 Tag vergangen und ich bin jetzt schon total am Ende. Ich habe meiner sozialpädagogin von der Vorbereitung heute geschrieben und gefragt was ich tun soll, ich soll dann morgen mir ihr reden und werde morgen erstmal nicht arbeiten.

Was habt ihr für Tipps? Was kann man machen? Eine teilzeitausbildung auf 4 Stunden täglich? Dann müsste aber der Vertrag nochmal geändert werden... Oder soll ich mir was anderes suchen und noch ein Jahr in der Vorbereitung machen? Psychische behandlung? Stationär? Oder was kann ich selbst tun? Ich habe ehrlich gesagt so das Gefühl dass ich da nichts tun kann als die Stunden zu verkürzen, denn psychisch glaube ich nicht dass ich das hinkriege. Wenn ich ne Pause mache von arbeit, fängt es auch wieder an, sobald ich wieder anfange.

Tut mir leide dass das so verwirrt geschrieben ist, aber ich bin ehrlich gesagt auch echt durcheinander im kopf.

Beste grüße, danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?