Klumpen am Unterleib

1 Antwort

Das könnte ein Nabelbruch sein, dadurch geraten Darmschlingen in die Bruchstelle, die sich aber einklemmen könnten und zu einer Darmlähmung und somit zu einem Absterben des Darmgewebes führen könnten. Er sollte also auf jeden Fall zum Arzt gehen! Es könnte sich auch um eine Geschwulst handeln, gut- wie auch bösartig, das können wir hier nicht beurteilen. Auf jeden Fall gehört er zum Arzt und er soll man nicht den Superhelden spielen! Vielleicht ist es auch was ganz harmloses, aber er wird es nicht wissen, wenn er nicht hingeht! Falscher Männerstolz halt! Ich hatte gerade in einer anderen Antwort darüber geschrieben.

Umgang mit psychisch kranke Personen.

Bin seit 2007 psychisch krank. Das dumme ist, man sieht es mir nicht an und ich versuche alles um es nach außen nicht zu zeigen, denn es ist mein Problem mit dem ich fertig werden muss. Das Problem ist aber daß meine Eltern und meine Schwester keine Rücksicht darauf nehmen und mich so behandeln als sei ich gesund. Darunter leide ich, denn ich fühle mich oft betroffen, auch macht es keinen Sinn ihnen zu erklären, daß ich krank bin. Das geht in das eine Ohr rein und ins andere wieder raus und der Salat geht von vorne los und ich bin der leidtragende. Nun habe ich mich ziemlich mit meinen Eltern verstritten. Sie bevorteilen meine Geschwister. Der eine bekommt ohne Sicherheiten 20.000 € die andere 30.000€. Persönlich bekomme ich nichts, da es mir an Geld nicht mangelt und ich auch nicht klage wie die anderen, daß ihnen das Wasser zum Hals steht. Obwohl es selbst verschuldet ist, denn meine Schwester hat sich hoch verschuldete um sich eine Villa im Wert von 500.000 € zu bauen. An Sparen denken sie nicht. Kaum habe sie wieder Geld, wird es wieder ausgegeben. Dann klagen sie wieder, daß sie nichts haben. Zudem machen sie 4 x im Jahr Urlaub. Seltsam, dafür ist dann immernoch Geld da. Meine Eltern sagten zu Weihnachten zu mir. Sie machen unter den Kindern keine Unterschiede und behandeln alle gleich. Seltsam, daß ich aber keinen Cent bekomme, obwohl das Tagesgeldkonto voll gefüllt ist. Daher habe ich sie gestern aus meinem haus geschmissen und Ihnen gesagt, sie brauchen sich bei mir nicht mehr blicken zu lassen, nachdem mich mein Vater vor meinen Gästen einen Faulenzer genannt hat, obwohl ich mit meiner Erkrankung nicht mehr Arbeitsfähig bin und die EU Rente bekomme. Tolle Einstellung. Ich denke ich will sie nun die nächsten Jahre nicht mehr sehen. Das tut mir aber weh, denn nichtsdestotrotz sind und bleiben es meine Eltern. Tolles neues Jahr. Hätte mir ein besseren Beginn vorstellen können. Das Gespräch suchen? Kannst Du völlig vergessen. Meine Eltern sind bäuerlich erzogen und analphabeten. Mit denen kann man nur auf Kinderniveau diskutieren. Selbst meine 15 Jährige Tochter ist in ihrem Alter schon reifer als meine Eltern. Habe heute Nacht nicht schlafen können. Heute ist Samstag und ich habe keine Möglichkeit einen Arzt aufzusuchen, sonst wäre ich zu meinem Neurologen gegangen um mir Medikamente verschreiben zu lassen, damit ich wenigstens gut schlafen kann. Die einzigen die ich im Moment zur Untersützung habe sind meine Frau und meine Kinder an denen ich mich festhalten kann und aufbauen kann. Wen kann ich sonst noch am Wochende aufsuchen, um wieder zur Ruhe zu kommen?

...zur Frage

Kleiner Knoten und geschwollene Lymphdrüsen

Hallo! Ich habe seit etwa einem Monat einen kleinen Knoten unter dem Hinterkopf am Nacken (rechte Seite) und einen etwas größeren drei Finger breit höher. Meine Lymphdrüsen am Hals (rechts und links) sind angeschwollen. Nachdem ich 2 Wochen Ibuprofen genommen hatte, bin ich am Donnerstag zum Arzt gegangen. Der hat mir Antibiotika gegeben und gesagt, es könnte eine Infektion sein. An den beschriebenen Stellen hat sich bisher nichts verändert.

Im Juni/Juli hatte ich Kontrakturen am Nacken und Schulterverspannungen und bin zur Physiotherapeutin gegangen, die mich behandelt hat. Dieses Mal dachte ich, dass diese Knötchen auch eine Kontraktur wären und war vor dem Arztbesuch bei der Physio. Sie hat sich an diese Knötchen nicht ran getraut.

Was könnte das sein? Ich hoffe, es ist kein Tumor. Das untere Knötchen fühlt sich sehr fest an, nicht flexibel und lässt sich nicht bewegen. Anders als die Lymphdrüsen, die sehr flexibel, weich und beweglich sind. Das Knötchen hat ungefähr die Größe einer Erbse.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?