Klosterfrau Melissengeist

4 Antworten

Bei leichten Einschlafstörungen kann es schon helfen, aber auch ein Lavendelsäckchen unter dem Kopfkissen oder Baldriantee.

Hallo Gabriele,

Senioren in dem Alter schlafen nicht mehr ganz soviel wie wir.l Wenn dazu noch in der Mittagszeit geschlafen wird ist das noch schwieriger. Bei dem Melissengeist ist ein hoher Anteil an Alkohol drin was für den Schlaf gar nicht förderlich ist. Da hilft eher ein Tee da gibt es sogenannte Beruhigungstee`s. Mit Hopfen udgl.. es ist auch wichtig das man nicht zu spät Abendbrot isst.

Ich weis nicht wie mobil Dein Vater ist aber ein Spaziergang "Abends" bringt auch etwas!

VG Stephan

Klosterfrau Melissengeist hat zwar einen hohen Alkohohlgehalt aber man nimmt ja auch höchstens 2 cl und das in Tee oder Mineralwasser. Ich kann es bestens empfehlen, als "gestandener Mann" wird ihm das nicht schaden, aber ganz bestimmt helfen.

bekannte Herzrythmusstörungen, niedriger Blutdruck 70-65-80

Hallo,-

hatte mal 120 kg, jetzt 88 kg, Hinterwandinfarkt vor 12 Jahren

seitdem Beschwerdefrei, gelegentlich Fitness, viel zu fuss oder mit Rad unterwegs

Medikamente: 1,25 mg Concor ( z. Sicherheit, niedrigste Dosierung Blutdruck ), Iscover 75 mg ( Blutverdünner ) und z.Zt. Simva-Hexal weil das gute Cholesterin nicht steigt seit dem Infarkt oder schon vorher

Habe Trainingspuls ermitteln lassen bei Belastungs-EKG mit Maske max. 115 Puls

kann auch mal 10Min. nach 30Minuten mit 140 Watt fahren bei Pulsanstieg 110

habe seit 2 Jahren eher niedrigen Blutdruck, am Concor kann es nicht liegen

nicht höher als 120 zu 80, meist aber 100 zu 70 oder 89 zu 60 u.s.w.

Kardiologe meint alles bestens

Blutwerte alle 3 Monate, immer alles ok

PROBLEM 1: ab und zu steigt urplötzlich der Puls an auf 90 und das merke ich, geht erst nach 2 - 3 Stunden wieder runter,- macht mich fertig !!!

Proplem 2 ?: neues Handmessgerät besorgt mit Anzeige f. Herzrythmusstörung

                     zeigte nach leichter körperlicher Belastung und 5 Minuten Pause an:

                     70 - 65 - 88 + blinkende Anzeige für Rythmusstörungen

So ein Gerät hatte ich bisher nicht und werde es gleich morgen zurück geben !!!

Hatte ANGST wg. dieser Blutdruckanzeige ( HATTE ICH NOCH NIE !!! ) Puls stieg an !!!

Habe mich wieder beruhigt + Concor erhöht ( mit Arzt seit längerem so abgesprochen )

Was meint Ihr dazu ? Mach mich wohl nur noch lächerlich bei meinen Ärzten ?!

Bin jetzt wieder etwas ruhiger, da auch der Puls wieder runter ist.

Puhhhh,- das war Panik.

Danke für Eure Zeit !!! LG

...zur Frage

Ist Klosterfrau Melissengeist wirklich wirksam?

Klosterfrau Melissengeist wird ja neuerdings überall angepriesen. Besonders von einer einschlägig bekannten Klatschzeitung als Volksarzneimittel propagiert. Ich frage mich, ob Klosterfrau wirklich was nützt oder ob es nur der Alkohol ist, der einen besser schalfen lässt und die Nerven stärkt. Was meint ihr, ist es ein ernst zu nehmendes Arzneimittel oder nur Humbuck und man könnte genauso Kräuterschnaps bei Erkältung und Schlafbeschwerden trinken.

...zur Frage

Wieso fehlt plötzlich der Schluckreflex?

Mein 91-jähriger Vater liegt mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Die Entzündungswerte gingen relativ schnell zurück und auch das Fieber ist gesunken. Allerdings ist jetzt weder essen noch trinken möglich. Es fehlt plötzlich der Schluckreflex. Woher kommt das? Hatte er vielleicht vorher schon eine Demenz, die unentdeckt blieb? Und kann/wird das Schlucken wieder möglich sein? Leider konnte mir kein Arzt darüber Auskunft geben.

...zur Frage

Wie gewinne ich meine innere Gelassenheit zurück?

In letzter Zeit verliere ich immer ziemlich schnell die Fassung. Gestern erst hatte ich einen ungewollten Anruf von so einem Telefonwerber. Früher habe ich diese Leute einfach höflich aber bestimmt abgewimmelt und gut war's. Gestern hatte ich jemanden dran, der hartnäckig war, so dass ich erst einige böse Worte brauchte, um ihn loszuwerden (einfach aufzulegen bekomme ich irgendwie nicht hin ... aber egal, ich will auf etwas anderes hinaus). Ich war danach richtig zittrig, mein Herz klopfte wie verrückt und ich war kurz vorm Heulen - und das wegen so einer Lappalie ...

Ich denke nicht, dass das an den beginnenden Wechseljahren liegt. Ich habe dieses Problem schon, seit ich die 40 überschritten habe - nur gestern ist es mir besonders aufgefallen. Meine Lebensumstände sind sehr harmonisch und haben sich - wenn überhaupt - auch nur zum Positiven verändert.

Trotzdem schaffe ich es einfach nicht mehr, meine innere Gemütsruhe zu behalten, gerate wegen der kleinsten Kleinigkeit in heftige Aufregung, fange an zu Zittern, mein Puls geht in die Höhe, etc. - als wenn mein Fell mit zunehmendem Alter (ich bin jetzt 46) immer dünner wird ...

Kennt jemand von euch irgendwelche Methoden, wie ich wieder etwas gelassener werden kann? Es gibt doch z.B. diese Nervenstärkungs-Tropfen (Klosterfrau Melissengeist, etc.) für ältere Menschen ... hilft das Zeug was?

...zur Frage

Mein Vater hat brutalen Stress, wie kann ich ihm helfen?

Hallo Freunde,

ich habe große Sorgen um meinen Vater. Er ist selbstständiger Groß- und Außenhandelskaufmann und Industrievertreter. Ich habe darüber nicht so viel Ahnung, aber er ist wie der Name schon sagt irgendwie so ein Vertreter und hat dadurch sehr viel Stress. Meine Mutter ist auch sehr sehr sehr schwierig und er hat auch sehr große Sorgen um meine Zukunft. Wir sind hier gerade im Urlaub in einem Hotel und trotzdem hängt er immer wieder am Handy oder am PC und muss mit Leuten telefonieren usw usw usw.. Ich habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen und er antwortet immer wieder dass es total wichtig sei, diese ganzen Telefonate etc. zu führen weil ja sonst kein Geld ins Haus kommt. Wir haben übrigens auch ein sehr großes Haus was auch sehr teuer war und ist, vom riesigen Garten mal ganz abgesehen... Er klagt zum Beispiel auch über Stresssymptome wie Ohrengeräusche und dauernde Magenschmerzen und so weiter. Im Internet steht ganz klar dass man da die Notbremse ziehen müsste. Was kann ich da als 15 Jähriger Junge machen? Heute früh wäre er fast zusammengebrochen und ich denke das hängt auch mit dem Stress zusammen, da er sogar nachts nicht einschlafen kann und sich immer Sorgen und Gedanken machen muss, sei es über meine Mutter, über seinen Verdienst, über das Haus, über mich und meine Zukunft. Er hatte sogar schon bösartige Polypen an der Darmwand wegen diesem ganzen Stress und alle Ärzte raten ihm sich endlich mal zu befreien. Was kann ich da tun? Habt ihr Ideen? Ich bin am Ende.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?