Kleinkind 16 Monate ständig Durchfall

4 Antworten

Hallo meine kleine Maus 16 Monate hat auch ständig Durchfall ich weiß schon garnicht mehr was ich ihr zu essen geben kann weil sie reagiert sofort das ist irre eine zeitlang klappte es mit dem Babybrei von 4 Monaten was sie natürlich nicht satt gemacht hat und nun reagiert sie aber auhc darauf sie schreit wie am Spieß und dann läuft es alles schon aus der windel echt ecklich amnchmal.Ich weiß nicht was ich da machen kann..Ich werde erst mal einen Kinderarzt fragenw eil sie nimmt auch derbe ab dadurch und sie brauch leider 12 kg um die op für ihr Herz zu bekommen...hat noch jemand vielelicht Erfahrung damit? Mit freundlcihen Grüßen

Meine Tochter hatte genau das Problem und es begann als die Muttermilch ersetzt wurde durch Milch und Milchnahrung.Unsere damalige Ärztin empfahl uns die Milch zu ersetzen durch Reis- oder Sojamilch.Wobei mir Reismilch besser verträglich erschien.Seitdem ging alles besser und sie verträgt jetzt auch die normale Kuhmilch wieder.Es ist vielleicht einen Versuch wert. Die Symptome bei deinem Kind könnten aber auch auf Zöliakie hinweisen, eine Unverträglichkeit von einheimischen Getreidesorten, die Gluten enthalten.Dann wäre eine ärztliche Behandlung nötig.

Und noch ein kleiner Rat von mir: achte darauf, dass deine Tochter genug Flüssigkeit (Tee oder Wasser) zu sich nimmt. Kleine Kinder trocknen furchtbar schnell aus.

Hilfe meine Katze!

Hey!

Meine Katze war wie sonst meistens auch die ganze Nacht draußen. Heute Morgen habe ich sie reingelassen, ich habe mich schon gewundert warum sie nichts gefressen hat aber dachte das er vielleicht gerade eine Maus gejagt hat o.ä. Jetzt liegt er bei mir im Bett, er lag bei meinen Füßen und cih habe die ganze Zeit Geräusche gehört und mich gewundert ob er so miaut oder ob das von draußen kommt, bis ich irgendwann bemerkt habe, dass es sein Bauch ist! Es hört sich irgendwie furzend und nass an, als hätte er die ganze Zeit Durchfall, nur eben das nichts raus kommt sondern es innen ist. Der Bauch bewegt sich dann auch immer. Er legt sich die ganze Zeit um .. ich streichle ihm die ganze Zeit den Bauch, mein Vater will es aber erst beobachten bevor wir zum Tierarzt gehen und cih weiß auch gar nicht ob der heute offen hat.

Kennt jemand diese Symptome? Ist es gefährlich? :/

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Gelber übel riechender Stuhl

Nachdem ich Durchfall hatte kam Verstopfung, nach der Verstopfung kamen leichte Blähungen und dann kam gelber Stuhl der öffter auch von gelben Schleim begleitet ist und dann ist da noch dieser Geruch der teilweise fischig und sauer im Klopapier riecht.

Dann hat mein Kreislauf völlig versagt und trotz viel trinken und schonender Kost geht es mir trotzdem nicht grade so viel besser, mir ist dazu jetzt öfter schlecht aber nicht so dass ich mich erbrechen muss und schwindelig/schwummrig ist mir auch noch.

Ich war auch schon beim Gatrologen, dem habe ich vom Stuhl erzählt aber auch von meinen Magenproblemen die mit Sodbrennen angefangen haben bis hin zum Durchfall und brennen in Bauch und Magen.

Jetzt habe ich erst in einer Woche einen Termin für einen Ultraschall von meinem Magen und zwei Wochen darauf habe ich erst einen Termin zur Magenspiegelung.

Ich weiss dass es jetzt noch ne ganze weile dauern wird bis man endlich herraus gefunden hat was ich habe.

Und dann hatte ich wieder (Gelb/brünlichen) Durchfall, mich macht das ganze langsam verrückt, dieser schwindel und die Übelkeit und das alles machen mich noch verrückt.

Was kann das nur alles sein ?

Nach welchen Krankheiten klingt das was ich habe ?

Was kann ich noch tun damit es mir wenigstens die nächsten Tage besser geht ?

Ich würde mich über jeden Tip freuen.

...zur Frage

Ewiger Durchfall ich weiß nicht was ich noch tun soll

Ich habe mehrere Blutabnahmen hinter mir, Ultraschall, Darmspiegelung und mein Stuhl wurde überprüft. Zu meinem Symptomen: Ich habe starken wässrigen Durchfall. Meistens sehr gelb weil er ja sehr wässrig ist. Manchmal ist er ein wenig rötlich und sandig oder erdig. Ich habe manchmal ein brennen im oberen Bauch, vergleichbar mit dem trinken eines schnapses, nur kurz, nicht schmerzhaft besonders wenn ich hungrig bin. Wenn ich was esse geht es mir schnell besser mit dem bauch aber dann meldet sich schon 30 minuten später ein heftig wässriger durchfall. Ich habe seit einer antibiotika therapie etwas probleme mit meinem Stuhl gehabt, mal weich mal normal aber nun seit ein paar monaten ist er nurnoch wässrig, habe schon 8,5 kg abgenommen, bin zum glück ein etwas dickerer Mensch. Die Hauptsymptome sind der durchfall, doch die Darmspiegelung hat nichts ergeben, auch blutwerte alles war absolut perfekt meinte der arzt. Wie aus einem Bilderbuch, mir wurden auch gewebeproben aus dem darm entnommen. Auf den Befund vom Labor warte ich noch. Ich hab schon meinen Job wegen dem durchfall verloren, werde aber von den ärzten scheinbar nicht ganz für voll genommen. Ich war schon bei 3 verschiedenen. Ich muss manchmal alle 2 Stunden aufs Klo, ich habe schon Angst etwas zu essen und wenn ich was esse ist es hauptsächlich gekochtes.

Vom Toast sagt man doch er stopft, bei mir verursacht Toast richtig heftigen Durchfall, sowie fast alle Lebensmittel. Ich verzichte auf alles und esse nur Suppe mit gekochtem Rinderfleisch. Das kann ich einigermaßen drin behalten, aber es ist so unglaublich belastend.

...zur Frage

Normaler Durchfall oder evtl. Urlaubsinfekt?

Ich hatte kurzlich eine starke Bronchitis und musste deswegen vor meinem Urlaub Penicillin einnehmen auf das ich mit Durchfall reagiert habe. Vorm Urlaub war ich dann auch mit dem Penicillin durch und der Durchfall besserte sich, sodass ich nur noch weichen Stuhl hatte. Im Tunesien-Urlaub selber hatte ich dann keine Probleme mit dem Stuhlgang, bin täglich ohne Einschränkung zur Toilette. Nun bin ich seit dem Wochenende wieder in Deutschland und habe seither wieder so eine Art Durchfall. Es rumort wie blöd, und sobald ich etwas esse oder trinke dauert es eine 5 Minuten und ich hocke wieder über der Schüssel. Ich habe dauerhaft Druck im Enddarm. Es ist nicht ausschließlich flüssig, sondern es sind schon auch festere Teile darunter. (Sorry für die detailierte Beschreibung) Schlecht ist mir nicht, schlapp fürhle ich mich nur bedingt, denke aber auch, dass es etwas damit zu tun hat, dass mir noch ein wenig Schlaf fehlt, da wir Nachts zurück geflogen sind. Manchmal fühlt es sich an, als ob mein Darm noch voll ist, dann sitz ich da und versuche das los zu werden, es kommt aber nichts. Andere Male schaffe ich es gerade so zur Toilette.

Sollte ich mir aber Gedanken machen, dass ich mir evtl. etwas eingefangen habe oder aussitzen und schauen, was sich die Tage tut? Vielleicht ist es ja auch einfach nur eine Reaktion auf das Deutsche Essen?!

...zur Frage

Welche Ursachen gibt es für 1-2x Durchfall?!

Hey ihr Lieben!

Ich hatte am Sonntag auf einmal totale Unterbauchkrämpfe und bekam dann als erstes sehr weichen Stuhl, der aber noch bisschen Form hatte. 1h später bekam ich wieder Bauchkrämpfe und anschließend etwas Durchfall. Dann war es komplett weg. Kein Fieber, kein Erbrechen nichts. Hatte den ganzen Tag noch ein unangenehmes Gefühl im Bauch. Gestern holte ich mir dann aus der Apotheke Bioflorin. Heute bin ich noch mehr unrund, da ich normalerweise jeden Tag Stuhlgang habe, aber jetzt hatte ich schon seit Sonntag keinen.

Ist das normal dass das länger dauert wenn man Durchfall hatte? Bzw. was gibt es für Ursachen die so einen Durchfall auslösen? Ich hatte weder Fieber noch Erbrechen, also schließ ich ne Infektion bzw. Entzündung aus. Nahrungsmittel bedingt weiß ich nicht. Ich habe nicht viel was anderes gegessen als sonst. Irgendwelchen Stress habe ich auch nicht. Ich war am Samstag aber auf nem Fest wo viele Leute waren. Aber wenn ich mir da was eingefangen hätte, das würde doch länger dauern oder?

Ich hatte sowas schon 2x (vor nem halben Jahr und voriges Jahr im Frühling).

Was kann das sein? Bin ganz unrund, da ich keinen Stuhl im moment habe :/ Sorry, klingt vielleicht alles bisschen blöd, aber es is nun mal so!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?