Kleines Muttermal/Leberfleck abgefallen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du das war bestimmt eine Warze oder eh ein Leberfleck. Sei doch froh, dass du ihn durch dein Wunderelixier zum absterben gebracht hast :D grundsätzlich darf man auf das was der Arzt sagt ja schon vertrauen. Kommen ja nicht von irgendwo her solche Diagnosen. Und wenn da auch sonst nicht Blut geflossen ist und du nix gewaltsam runtergekratzt hast wird dat schon passen. Dennoch sollte man die Stelle desinfizieren für den Fall falls es eine Warze war und kein Leberfleck, da sich die Dinger gerne vermehren.

Warum vertraust Du nicht der ärztlichen Untersuchung ??

Wenn die Hautveränderung durch Deine " Therapie " abgefallen ist, sei doch froh, was sollte jetzt noch sein ?? !

Deine " unendliche Angst " ist absolut nicht nachzuvollziehen !!

Wenn es abgegangen ist der Arzt es begutachtet hat, würde ich mir wirklich keine Gedanken mehr machen.

Vielleicht war es wirklich einfach eine Hauterscheinung . Wenn es nicht größer als ein Cent Stück ist und nicht schwarz hat man soviel ich weiß und kenne nichts zu befürchten. z.B. Warzen heilen genauso ab.

Wenn es jetzt gut abheilt, ist es erledigt - beobachte es halt .

Das mit dem Manuka Honig und dem Weihrauch werde ich mir gut merken ;o)

Fadenrest steckt noch in Wunde - kann das so bleiben??

Hallo,

mir wurde im November ein Muttermal an der Wade entfernt. Nach einer Woche wurden die Fäden gezogen. Soweit alles ok. Heute nach dem Duschen habe ich festgestellt, dass aus der bereits zugewachsenen Wunde ein Stück weißer Faden heraushängt. Selbst rausziehen konnte ich den Faden nicht. Kennt sich da jemand aus?? Gehört das so oder muss der Faden raus gemacht werden?

...zur Frage

Muttermal (Leberfleck) in der Scheide!!???

Also ich wollte zum Haus arzt und naja ich hab in meiner Scheide ein Muttermal(leberfleck) und ich weiß nicht ob/wie ich es dem Hautarzt zeigen soll. Also meine Frage soll ich es dem Hautarzt zeigen ??? Ich meine mir ist das peinlich=0 Was soll ich machen??? Danki im voraus

...zur Frage

Wie viele Leberflecke sind „normal“?

Ich habe über den Körper verteilt eine ganze Reihe an Muttermalen und auch Leberflecken. Zum Glück ist keines(r) davon bösartig. Ich bin nun über 30 und meine, die Muttermale hätten in letzter Zeit kaum noch zugenommen. Ist es denn so, dass Leberflecke und Muttermale meist in jüngeren Jahren entstehen?

...zur Frage

Viele kleine Muttermale

Ich bin 33, weiblich und stelle fest dass ich in den letzten Jahren ganz viele winzig kleine Muttermale bekommen habe z.B. an Armen, Bauch und Busen (an andere Stellen vielleicht auch aber es faellt mir nicht so auf oder ich kann es nicht gut erkennen, Ruecken z.B.). Das kann ja nicht nur von der Sonne kommen, gerade am Oberkoerper bin ich doch die meiste Zeit des Jahres bedeckt. Teilweise sind diese Muttermale nur wie Pigmentflecken, teilweise, v.a. am Busen sind sie jedoch leicht erhaben. Alle sind mittelbraun und ca 0.5-1.5 mm im Durchmesser. Aber viele von diesen hatte ich definitiv vor ein paar Jahren noch ueberhaupt nicht an diesen Stellen (oder sie waren so klein dass sie mir nicht auffielen). Was kann das sein bzw woher kommen sie? Kann es etwas anderes als Muttermale sein? Sonst ist nichts auffaellig daran (kein jucken,schuppen oder veraenderungen). Ich habe ansonsten keine groesseren Muttermale.

...zur Frage

Entfernt Dermatend Muttermale?

Ich habe leider nirgends im Internet vertrauende Worte über dieses angebliche Heilmittel gesehen, deswegen frag ich mal hier nach. Wer nicht weiß was das ist hier : http://leberfleck-muttermal-entfernen.de/dermatend/ Danke schon mal.

...zur Frage

Muttermal komplett abgekratzt, schlimm?

Guten Tag

Ich habe mir gestern ausversehen ein Muttermal am Popo komplett abgekratzt. Muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?