Kleines Loch in der Haut

2 Antworten

Hi vincent, denke Du hast Recht! Sowas kommt schon mal vor, ist aber nicht gefährlich. Drücken sollte man aber solche Knubbel nicht, sondern mit einer eigens dafür hergestellten Salbe z.B". Ilon Abzeßsalbe" einreiben , warten bis der Knubbel weich wird und der Talg sich von allein zeigt. Dann kann man ihn mit einem sauberen Tuch vorsichtig herauswischen. ciao camp49

Man sollte an solchen Talgverstopfungen wirklich nicht herumdrücken. Zumindest nicht einfach so. Man kann sie aufweichen, zum Beispiel durch ein Dampfbad. Oder aber auch Zugsalbe auftragen, die dann den "Dreck" herausholt. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Salbe, die man verwendet um einen Abszess zu heilen. Alles ist besser, als selber daran herumzudrücken. Man riskiert Entzündungen und Narben. Das muss nicht sein.

spätakne

Mit Anfang 40 habe ich plötzlich starke Akne bekommen, vor allem am Haaransatz, am Dekollete und am Rücken. Die Pille habe ich dann abgesetzt, aber ohne Besserung. Kurz vorher hat mein Arzt erhöhte Leberwerte festgestellt. Gibt es einen Zusammenhang mit den Werten? Mittlerweile sind die Werte wieder gesunken, ohne das die Haut besser wurde. Ich habe auch sehr mit der Verdauung zu tun( Blähungen, ab und zu Krämpfe nach dem Essen). Jetzt versuche ich es mit weniger Fleisch. Ich habe viel über Ernährung, Darmreinigung, Salben und Tabletten etc. in diesem Zusammenhang gelesen. Aber was hilft wirklich?

...zur Frage

Frauenmantel und Akne....

Guten Tag ! :)

Ich wollte gerne wissen wer schon Erfahrungen mit Frauenmantel gemacht hat. In Internet habe ich gelesen das es sehr gegen Akne Helfen soll aber das Problem ist ich habe noch nie Frauenmantel getrunken und ich kenne mich nicht so gut damit aus , sowie auch Himbeerblättertee weil das soll genauso gut sein... Kann mir da jemand vlt Weiterhelfen und Erklären was die Wirkung von den Beiden Tees sind, und ob die für mich geeignet sind? :))

Danke im Voraus.

...zur Frage

Hilft Sex gegen Akne?

Ich habe seit einem Monat keinen Sex mehr und ich habe auch meine Pille abgesetzt. Nun ist mein Problem wie folgt: Ich habe Akne bekommen und zwar richtig schlimme Akne, am Gesicht und Hals. Würde eigentlich Sex dagegen helfen?

...zur Frage

Aknenormin zum Bekämpfen von Akne - Angst wegen Nebenwirkungen - wer hat Erfahrung?

Ich habe schon seit längerer Zeit Akne und bin auch in Behandlung bei einem Hautarzt, der mir die Creme Aknefug Oxid Mild 3% verschrieben hat.

Nach einiger Zeit ist es auch deutlich besser geworden, nur noch mal ein Pickel hier und da, den jeder Mal bekommt. Die Rötungen waren komplett weg, man sah nur noch die Narben, die jedoch nicht besonders schlimm sind und mich auch nicht weiter stören, da sie wirklich nur bei genauerem hinsehen sichtbar sind.

Als ich dann vor gut 2 Wochen in der Apotheke war, um die Creme nachzukaufen, riet mir die Apothekerin allerding davon ab, da die Creme nur bleichen würde, die Pickel und Entzündungen allerdings noch da wären und davon auch nicht weggehen würden. Sie empahl mir die Pflegereihe (Waschgel, Reinigungswasser, Creme) Eau Thermale Avene Cleanance und meinte, dass es sich dadurch die nächsten 2 Wochen verschlimmern könnte, da die ganzen Pickel unter der Haut hervorgeholt werden würden. Ich hab die Produkte also jeden Morgen und Abend angewendet und tatsächlich hat es sich so massiv verschlimmert, dass mein Gesicht (Rücken und Decoltee sind auch betroffen) eigentlich genauso aussieht, wie vor den ganzen Behandlungen mit Cremes usw. und ich frage mich echt, ob und wann dies dadurch wieder verschwindet.

Mein Gesicht ist wieder total gerötet und voller Pickel, auch Eiterpickel und sehr große, die beim draufdrücken wehtun. Nun also meine Frage, sollte ich die Produkte weiter verwenden oder lieber wieder die Aknefug Oxid Creme verwenden, womit ich eigentlich sehr gut zurecht gekommen bin? (Obwohl der Sinn ja auch nicht darin besteht nur zu bleichen)

Mein Hautarzt hat mich auch schonmal auf die Tabletten Aknenormin angesprochen und auch die Apothekerin, die mich beraten hat, meinte, dadurch würde wirklich alles weggehen, allerdings machen mir die Nebenwirkungen sehr zu bedenken, sonst würde ich sie schon längst nehmen. Habt ihr Erfahrungen damit oder kennt euch damit aus? Ich habe auch schon etliche Hausmittel und Cremes, Waschgels etc. aus der Drogerie ausprobiert, doch nichts hat geholfen.

...zur Frage

Geschlossene Mitesser dauerhaft beseitigen?

Hallo!

Aaaalso, das ist so. Ich dachte immer ich hätte leichte Akne. Dann habe ich gerade ein wenig recherchiert, und jetzt ist mir klar geworden, dass das gar keine Akne ist. Ich habe einfach nur Mitesser (nicht die Schwarzen, sondern die "Weißen" bzw. hautfarbenen, also die geschlossenen Mitesser, wenn ichs jetzt richtig verstanden habe) und momentan einen Pickel. Aber diese Mitesser habe ich schon extreeeem lange. Schon bestimmt 2-3 Jahre. Ich war vor ca. einem Jahr beim Hautarzt, der hat mir das Duac Akne Gel verschrieben. Hat anfangs gewirkt, doch dann irgendwann nicht mehr und die Mitesser sind wieder gekommen. Seit 5 Tagen benutze ich Benzaknen, das bringt auch rein gar nichts, wenn überhaupt, sind mehr Mitesser dazu gekommen.

Jetzt meine Frage an euch: Wie bekomme ich die dauerhaft weg? Habe alles probiert, Peelings, Effaclar, Duac, Benzaknen, einfach nur Wasser, milde Reinigunslotion etc. (natürlich nicht alles zusammen ^^ ) aber NICHTS hilft. Das einzige, was bisher geholfen hat, war das Duac Gel, aber nicht dauerhaft. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Kann man Mallorca-Akne mit Ernährung/ Körperpflege vorbeugen?

Ich leide an Mallorca-Akne und würde gerne etwas vorbeugendes unternehmen. Kann ich mittels der Ernährung oder meiner Körperpflege der Mallorca-Akne vorbeugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?