Kleiner Fußzeh gebrochen?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, warst Du inzwischen schon beim Arzt? Wenn nicht, würde ich das vor dem Wochenende unbedingt machen. Ich empfehle Dir einen Unfallarzt. Mein Sohn hatte auch mal das Pech und ist mit nackten Fuß gegen ein Schrankteil gerannt. Schlimme Schmerzen am kleinen Zeh gehabt. Ich habe ihn sofort zum Unfallarzt getragen und dieser hat durch Röntgen festgestellt, dass der Zeh gebrochen war. Der Zeh wurde dann vom Arzt durch vorsichtiges Ziehen (hat aber trotzdem weh getan) wieder in die richtige Stellung gebracht, damit er wieder gerade zusammenwachsen kann. Er musste sich eine ganze Weile schonen - also nicht herumrennen, kein Sport und vor allem Tragen von offenen Sandalen. Da es noch nicht so warm ist, kannst Du ja dann warme Socken reinziehen. Ich würde das vom Arzt untersuchen lassen. Gute Besserung. Gerda

Du wirst eine kräftige Verstauchung im Zeh haben, belaste den Fuß nicht zu stark und warte ab bis es besser wird. du kannst den Fuß eventuell kühlen und ziehe in Zukunft Hausschuhe an, dann passiert es nicht nochmal.

Ich bin als junger Mensch ständig gegen gegen Mauerecken in der Wohnung gelaufen, da ich meistens Barfuss war, habe ich mir dabei ständig entweder den großen oder kleinen Zeh gestossen, Als Spätfolge habe ich jetzt in den großen Zehen Arthrose.

Hatte aber zu keiner Zeit einen Bruch.

lg Mahut

der arzt wird da nicht viel machen können. er wird dir schmerztabletten verschreiben und den zeh an dem nächst größeren tapen (kleben). mehr wird da in der regel nicht gemacht. Hatte ich auch schon.

Er könnte gebrochen sein, könnte aber auch "nur" verstaucht sein. In diesem Fall ist es aber egal, weil ein gebrochener kleiner Zeh nun mal nicht gegipst und nicht geschient werden kann. Er müsste so ausheilen. Ebenso wie die Verstauchung. Du kannst nur Voltarensalbe auftragen und vorrübergehend geschlossene Schuhe tragen um nicht gleich wieder an einer Ecke hängen zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?