Kleine schmerzende Beulen am Gaumen- was hilft?

1 Antwort

Hallo! Das hört sich für mich so an, als ob das Aphten sind. Aphten sind kleine teils schmerzhafte Bläschen an der Mundschleimhaut (z.B. Wangen, Gaumen).

Auf der Seite http://www.portal-der-zahnmedizin.de/erkrankungen/aphten/aphten.html findet sich dazu folgende Information:

Aphthen (griechisch für Schwämmchen) sind kleine, entzündete Bereiche im Mund, die für den Betroffenen äußerst schmerzhaft sind. Sie treten hauptsächlich an der Wangenschleimhaut auf, können aber auch die Zunge, den Gaumen, das Zahnfleisch und in seltenen Fällen den Genitalbereich befallen.
Aphthen haben ein typisches Aussehen, das die Diagnose relativ einfach macht: kleine, gelb-weißliche Stippen oder Bläschen auf hochrotem Untergrund, der sich ringförmig um die weiße Mitte zieht.
Ihre Größe schwankt von 1mm bis zu 30 mm
Ob mit oder ohne Therapie: Aphthen verschwinden nach ein bis zwei Wochen von allein.

Auch wenn Aphthen äußerst unangenehm sein können: Sie sind nicht gefährlich, nicht ansteckend und verschwinden auch wieder.Trotzdem sollte man ein häufiges Auftreten von einem Arzt abklären lassen, da sie manchmal auch ein Zeichen einer ganz anderen Krankheit sein können.Ist ein Patient regelmäßig von den schmerzhaften Aphthen betroffen und es findet sich keine ursächliche Krankheit, ist es ratsam, sich Gedanken, um eine gesündere Lebensweise zu machen.

Ich kenne diese Bläschen/Beulen auch und weiß, wie unangenehm und schmerzhaft die sein können. Ich verwende dann meistens Kamistad Gel, das betäubt die Stelle ein bißchen und wirkt gleichzeitig entzündungshemmend. Alles Gute!

Vaginalprobleme - mögliche Ursachen?

Ich hab schon gegoogelt, aber nichts zutreffendes gefunden. Achtung, langer Text, also Lese-Faule bitte weiterklicken und nicht blöde Kommentare ablassen.

(Und nein, dies ist kein Fake-Account. War bisher nur bei GF.net angemeldet, aber da ich dort ein paar Leute kenne, ein Bild von mir im Account hab und mein Anliegen hier sowieso besser aufgehoben ist, dachte ich mir, dass ich mich hier auch mal anmelde. Also bitte ernst nehmen.)

Fakten zum Problem:

Ich hab seit etwa einem Monat zunehmend starken, weißen Ausfluss, und habe einen unfassbaren Tampon-Verbrauch, weil ich nicht jeden Tag 3 mal meine Klamotten wechseln kann. Noch dazu hat sich etwa zum selben Zeitpunkt ein fisch-ähnlicher Geruch eingestellt, der mal stärker und schwächer ist. Trotzdem mag ich mich in Gegenwart anderer Menschen nicht mehr in den Schneidersitz setzen.

Juckreiz am äußeren Bereich ist viel stärker geworden, wobei das aber meinen ganzen Körper betrifft, da mein Wasserhaushalt momentan nicht mehr ganz so gut läuft. (Hautärztin erwähnte auch mal Neurodermitis, aber wurde nicht weiter getestet.) Zudem hab ich immer wieder kleine Beulen (die aber schon zu Anfang der Pubertät), ähnlich wie Pickel, bloß nach innen gehend, am Venushügel. Tun stark weh, sind hart und haben manchmal dunkelblaue, kleine Verfärbungen in der Mitte. Meist nicht größer als einen Zentimeter.

Glaube, das wars erstmal. Noch ein paar Infos zu mir:

17 Jahre alt, Periode seit ich 15 bin. Hatte sie Ende Juni und das letzte Mal Anfang August, bzw. bis vor 2 Tagen. Jungfrau (ja, obwohl ich schon fast 'ne Oma bin ^^), dusche etwa jeden 2. Tag, intim davon ungefähr jedes 2. bis 3. Mal, da ich gelesen habe, dass zu häufiges Waschen der natürlichen Flora schädigen kann.

Dachte zuerst, es würde nur durch die Periode kommen, aber jetzt ist sie vorbei und Geruch und Ausfluss wieder mal stark.

Mittlerweile weiß ich nicht mehr weiter, da in Foren ja sämtliche Krankheiten und Infektionen erwähnt werden und die meistens nicht genauer auf die Symptome spezialisiert sind. Wäre wirklich schön, wenn irgendjemand eine Idee hätte, was die Ursache meiner Probleme ist.

Danke im Voraus :) Lg, Isa.

...zur Frage

Wie hilft man jemandem, der krankhaft sammelt und klaut?

Ich kenne ein junges Mädchen, dass krankhaft sammelt und manchmal auch kleine Sachen stiehlt. Wie helfe ich ihr?

...zur Frage

Baby 14 Monate alt aufgeblähtes Bäuchlein

Unsere Kleine 14 Monate alt, hat seit ca. 2 Wochen aufgeblähtes Bäuchlein.

Ich achte auf eine gesunde und abwechlungsreiche Ernährung.

Dann und wann mal ein Milchbrötchen, manchmal zum Frühstück eine Scheibe Körnerbrot, frisches Obst wie Weintrauben-Apfelspalten- Bananen- Kirschen usw. Mittags wird frisch gekocht, Kartoffeln-Gemüse usw.. Oder könnte es die gegrillte Weißwurst aus der Metzgerei sein, denn die hat sie in dieser Grillsaison 3 mal mit Freude und Genuss gegessen???

Woran könnte es eventuell liegen, der Arzt meinte eine Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Bin froh für jeden Rat und Tipp !!!!

vorerst Danke majone

...zur Frage

Beulen am gaumen und jetzt offen was ist das?

Ich hatte vor paar tagen zwei oder drei kleine Beulen am gaumen eher mittig und seit gestern ist es offen und rot tut bissi weh aber nicht so schlimm weiß jemand was das sein kann oder hattet ihr auch so was ??

...zur Frage

Kreislauf Probleme bei schlechter Luft und Tunnelblick

Hallo Leute, vor ca 2 Monaten hat alles angefangen.... ich bin samstags auf einer feier umgekippt, hab aber erst 1 bier getrunken also am alk kann es nich liegen, als ich am dem tag meine erste kippe geraucht habe ist mein kreislauf zusammengebrochen dann haben meine freunde mich nach draußen an die frische luft getragen dann war für den abend alles wieder gut. und dann ging es erst richtig los anhaltende augen beschwerde die ich ncih wirklich beschreiben kann, vergesse oft sachen und manchmal starkes herzpukern aber die ärtze meinen mein herz hat nix. jedesmal wenn irgendwo sehr schlechte luft is also nich gelüftet oder so bekomme ich kreislaufprobleme und am schlimmsten is es halt wenn in einem raum geraucht wird und kein fenster auf is.ich habe das rauchen aufgehört schon als ich zum ersten mal umgekippt bin. ich war schon im krankenhaus die haben mich durchgecheckt und sie haben nix gefunden. Das is einfach von einem auf den anderen tag gekommen, ich habe freitags noch geraucht und da war nix.von freitag auf samstag habe ich sehr schlecht geschlafen hatte samstags bischen nackenschmerzen vielleicht nerven oder so eingeklemmt? kann das sein? ich weiß einfach nich mehr weiter ich hoffe jemand hat davon schon gehört und kann mir helfen

Danke schon mal im Voraus für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?