Kleine Rote pickelchen und wunde Haut bei meiner 4 Monate alten Tochter!!!???

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Kinder hatten auch gelegentlich Aussschläge im Windelbereich. Tatsächlich ist es so, dass sie durch manche Nahrungsmittel wund werden oder einfach mal zu lange in der nassen Windel lagen. Viel frische Luft würde ich empfehlen. Wobei frische Luft so gemeint ist: Windel ausziehen, Zimmertüre zu damit es nicht zieht und das Kind im warmen Zimmer eine zeitlang spielen lassen. Pilz entsteht in feuchtwarmem Klima. Das also versuchen zu vermeiden. Wir bekamen für unsere Kinder gelegentlich auch "Tannolact" verschrieben. Das ist ein Badezusatz der speziell für Sitzbäder gegen Windeldermatitis, Nässen, Juckreiz und Entzündungen im Genital- und Analbereich gedacht ist. Also, alles halb so schlimm.

Probier es doch einfach mal ganz schlicht mit Zinksalbe, die trochnet die Pickelchen aus und dann ist der Spuk vorbei solange es kein Pilz ist. Da kann ich dann die Multilindheilsalbe mit dem Wirkstoffzusatz von Nystatin empfehlen.

Fütterst du Beikost? Manche Obstsorten können durch ihren Säuregehalt Wundsein auslösen. Auch wenn du stillst und z.B Orangen, Mandarinen oder Clementinen , auch viele Tomaten ißt kann dein Baby darauf reagieren. Wenn es innerhalb von 3 Tagen trotz vielem Luftbaden und Wundschutzcreme nicht besser wird solltest du zum Arzt, denn dann könnte es ein Pilz sein.( wobei der häufiger am Anus vorkommt als auf den Schamlippen) Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?