Klassenfahrt

2 Antworten

Hallo Seliin, ich weiß nicht wie alt Du bist, aber ich kenne das Problem. Als erstes müssen Deine Eltern über Deine Ängste Bescheid wissen und als zweites Deine Klassenlehrerin. Deine Eltern sollten mit ihr über Dein Problem sprechen. Dann solltest Du Dir überlegen, dass ja auch Deine Freundinnen mitfahren und es ganz bestimmt schön sein wird, wenn ihr mal unter euch seid. Versuche es wenigstens einmal für eine Übernachtung. Dein Heimweh ist ganz sicher auf irgend ein Erlebnis zurückzuführen, wo Du Deine Eltern ganz schrecklich vermisst hast. Denk mal darüber nach und versuche Deine Angst zu bezwingen. Wenn es gar nicht anders geht, dann mußt Du wohl zu Hause bleiben - aber das wäre doch auch nicht so schön, denn Deine Klassenkameraden haben ganz bestimmt viel Lustiges nach der Fahrt zu berichten und das könntest Du ja dann nicht miterleben - eigentich schade - oder?

du musst doch nicht mitfahren.ich kann dich gut verstehen.ich selbst habe für mich in der 5ten klasse die entscheidung getroffen nicht mehr mit zu fahren.heimweh war nicht unbedingt der grund,aber es nervte und stresste mich einfach.

du hättest vorrher mit deinen eltern reden müssen.ich fands immer besser in der zeit zur schule zu gehen,mittags heim zu kommen und meine freizeit und ruhe zu haben.

aber es ist eben jeder anders,der eine mags und kanns der andere nicht;)

komische Schmerzen in der Brust

Hallo, ich hab mit Brustschmerzen zu tuhen, die auftreten wenn ich mich strecke/ dehne und manchmal auch beim Luft holen, wenn ich auf die Stelle drücke merk ich leichten Schmerz, ist es somit ausgeschlossen, das es evtl. Lungenkrebsanzeichen sind, da die Schmerzen ja offensichtlich äusserlich auftreten, oder kann er trotzdem von innen kommen?

...zur Frage

Suizidgedanken, was tun?

Hallo..

Ich, w/12,fühle mich nun seit mehreren Wochen nicht gerade toll...Ich empfinde mich selbst als absolut wertlos, nutzlos, ungeliebt, hässlich, dumm, scheiße, bin eine riesen Enttäuschung für meine Eltern weil meine Brüder immer so nett und gut in der Schule sind, was meine Mutter auch öfters zeigt das es so ist.... Ich habe keine Appetit, kriege SEHR oft Wutanfälle, bin ohne wirklichen Grund schlecht gelaunt. Ich habe vor paar Wochen angefangen mich zu ritzen weil, wie es bei vielen ist, mich für kurze Zeit irgendwie frei fühlen lässt. Ich habe fast den ganzen Tag Suizidgedanken.. Ich meine.. Warum lebe ich überhaupt? Wofür lebe ich? Mich würde eh niemand vermissen... Aber ich verstehe nicht wirklich warum ich mich so fühle... Weil ich eigentlich alles habe was man braucht um glücklich zu sein (Freunde, usw.).Ich ziehe mich immer mehr zurück und finde sogut wie immer Ausreden mich nicht mit Freunden zu treffen. Ich fühle mich irgendwie leer, habe seit Wochen nicht mehr geweint. Ich kann mich irgendwie nicht überwinden mit meinen Eltern zu reden. Ich habe versucht meinen Lehrer auf's Ritzen aufmerksam zu machen, aber entweder er hat es nicht gesehen oder nicht beachtet. Ich denke er würde eh nur meine Eltern informieren was mir nicht wirklich weiterhelfen würde, aber was soll ich schon von einem Lehrer erwarten. Ich denke nicht das ich depressiv bin... Es ist nett gemeint und ich weiß das es besser wäre aber bitte schreibt nicht das ich aufhören sollte mich zu ritzen und das mich meine Familie vermissen würde... Es fühlt sich halt nicht so an. Ich habe aber auch irgendwie Angst, dass wenn ich mit jemanden rede das er mich missversteht und das sie sagen das es den Kindern in Afrika viel schlechter geht, was ja auch stimmt...

Meine Frage ist : Warum fühle ich mich so da mir nichts fehlt?

Sorry das ich gerade mein ganzes Herz ausschütte.. Ich hoffe dieser Beitrag war nicht zu lang und sinnlos.... PS: Ich will keine Aufmerksamkeit

...zur Frage

Ich bin 13 und habe sehr starke Knieschmerzen

Hallo Leute ich bin 13 und Weiblich und habe mindestens zeit 6monate Knieschmerzen. Ich habe ein Rötigenbild machen lassen und der hat rausgefunden das meine Kniescheibe zuweit oben sitzt ist das gefährlich oder dehnt sich das wieder oder was soll ich machen er hat mir auch Volltaren verschrieben und die ich jetzt 3 mal am Tag einmassieren muss. Was ist noch scmerzlindernt den es tut so weh das ich manchmal weine ! :(

...zur Frage

Ist das eine Traumwelt, Entwicklungsstörung oder Autismus ?

Ich weiß nicht, ob das dahin gehört aber ich wollte das endlich mal los werden auch wenns mir sehr peinlich ist :/ Alsooo da ich meine Kindheit nicht richtig ausleben konnte, da ich oft sehr krank war und viel in krankenhäusern lag, habe ich eine sogenannte Entwicklungsstörung. So sagten das damals die Ärzte. Was mich bedrückt ist, dass ich für mein Alter (19) immer noch sehr kindisch bin, was meine Interessen angeht. Ich gucke meistens Kinder und Zeichentrickfilme. Erwachsenenfilme so wie ab 16 oder 18 interessieren mich gar nicht. Wenn meine Eltern mal solche Filme mit mir gucken wollen haue ich dann immer ab und flüchte lieber in meine Kinderwelt. Irgendwie habe ich Angst vor diesen Filmen ich weiß auch nicht wieso :/ früher war ich könig der löwen fan und habe mich auch nur auf diese eine sache fokussiert. Heute ist es das gleiche wie mit Drachenzähmen leicht gemacht. Wie mit könig der löwen will ich alles von Drachenzähmen leicht gemacht haben .., egal was ! Auch komme ich mit jüngeren (das heißt Grundschulkindern manchmal auch sogar noch mit Kleinkindern) besser klar als mit gleichaltrigen. Ist das nicht ein bisschen zu extrem ? Wenn ich alleine bin spiele ich auch manchmal noch heimlich mit meinen alten Sachen. Ich kann mich auch besser mit Kindern unterhalten als mit Erwachsenen. Leider haben meine Eltern kein Verständnis für mein kindisches Verhalten und Interesse. Manchmal kleide ich mich auch wie die Figuren aus den Filmen und Serien und stelle mir vor wie's wäre wenn ich diese Figur wäre und so.Wenn ich n Film oder ne Serie gucke die mir gefällt stelle ich mir manchmal vor wie's wäre wenn ich dabei wäre und schreibe das auch auf. Ich verliebe mich auch noch in Stars und Animationsfiguren. Sehr oft wünsche ich mir auch dass ich noch ein Grundschulkind oder im Kindergarten wäre. Ich weine auch wenn meine Eltern mit mir schimpfen oder ich einen Fehler gemacht habe (ist mir sehr peinlich). Ich bin oft sehr gerne allein. Nächste Woche bin ich mit meiner kleinen Schwester auch zum Spielen eingeladen und freue mich auch schon drauf, was irgendwie kindisch ist finde ich. Wenn ich mit meiner kleinen Cousine zusammen bin spielen wir oft irgendwelche Figuren aus Filmen oder Serien. Könnt ihr mir sagen,ob das ne Traumwelt ist oder Autismus oder einfach nur eine Entwicklungsstörung wie es die Ärzte sagten ? Ich weiß das ist mir jetzt alles sehr peinlich aber das musste mal raus weil ich sonst mit niemandem darüber reden kann :/

...zur Frage

Sieht man bei einem rücken röntgen die lunge?

Hallo! :) Ich muss am montag zum röntgen. Da ich rauche, und es meine eltern nicht erfaren sollen, aber meine muttem mitkommt, wollte ich fragen was man beim röntgenbild sieht? Ist am röntgen vom rücken auch die lunge zu sehen? Bitte um rasche antworten!! Dankee!:))

...zur Frage

Aufregung schlägt zu sehr auf den Darm-was kann ich tun?

Hallo :) Also, ich fahre morgen auf Klassenfahrt und bin ziemlich aufgeregt deswegen. Das liegt daran, dass ich eine Emetophobie habe (-Angst vorm Übergeben...). Zum Glück ist das schon besser geworden, allerdings fahren wir nach Holland für 5 Tage, weswegen ich sehr aufgeregt bin. Leider schlägt mir die Aufregung immer auf den Darm und ich musste heute schon zwei mal mit Bauchschmerzen aufs Klo rennen. Generell muss ich wenn ich aufgeregt bin andauernd zur Toilette (groß).... Was kann ich dagegen machen? Dadruch, dass ich andauernd auf Klo muss, wird meine AUfregung noch schlimmer. Gibt es i.einen guten Tee oder so? (Baldrian habe ich leider nicht hier :() Freue mich über jede Antwort! Lg, Tenshi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?