Klarer Schleim aus der Harnröhre oder aus der Scheide? :O

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ausfluss kann Anzeichen einer Harnwegsinfektion sein. Falls eine antibiotische Behandlung innerhalb von drei Tagen keinen Erfolg gezeigt hat, kann der Urologe einen Abstrich machen und eine Kultur anlegen, um gezielt gegen den Erreger vorgehen zu können. Inzwischen sollte man viel trinken, um zu spülen. Der Wirkstoff der Bärentraubenblätter (Tee) hat eine nachgewiesene desinfizierende Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missrobinson
30.04.2011, 13:32

Kann man das durch einen Harntest diagnostizieren? Wenn ja, was ist wenn der okay ist? Ich habe schon so oft ein brennen beim Wasser lassen verspürt, wo der Harntest dann aber immer okay war! Was könnte es denn noch sein? Außer einer Harnwegsinfektion? Und würde es reichen wenn ich nach dem Wochenende zum Arzt gehe? Ich habe im moment sonst keine Beschwerden.

0

Jetzt sollte man noch wissen wie jung du bist.Bist du schon in der Abänderung-Menopause? Denn dann wäre klar was es ist.Es gibt viele Frauen die diesen weissen schleim absondern.Ist aber nicht schlimm.Kommt aus der Scheide.Mal klar mal weisslich.Wenn du aber schon ca 40-45j. bist hängt es mit der Menopause zusammen.Das heisst;Die Milchsäure in deiner Scheide verändert sich.Kann auch beissen wie ein Pilz.Ist aber keiner.Der Arzt kann dir da was geben.Es gibt Crems usw. Was du aber auch machen kannst wenn du Beschwerden hast,ist.Kauf dir ein Naturejoghurt,dumpfe ein Tampon darin und stecke in am besten am Abend bevor du ins Bett gehst in deine Scheide.Es Neutralisiert die Scheidenflüssigkeit etwas und behebt wietgehend deine Beschwerden.Mit der Blase hat es wenig-nichts zu tun.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?