Klacid bei Halsentzündung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Man sollte nie ein Antibiotikum auf eigene Faust nehmen, weil man gerade noch eins da hat. Antibiotika sollte man wirklich nur dann nehmen, wenn der Arzt die verordnet hat. Und auch nur dann, wenn Bakterien im Spiel sind. Bei einer Virus-Erkältung helfen die nämlich gar nichts.

Außerdem sollte man die Tabletten immer auch zuende nehmen, auch wenn die Beschwerden schon vorher weg sind (deshalb dürftest du eigentlich gar keine übrig haben...). Hört man zu früh auf, dann kann die Erkrankung wiederkommen und im schlimmsten Fall können sich Resistenzen auf das Antibiotikum bilden, so dass es dann beim nächsten mal bei dir nicht mehr helfen würde.

Gegen deine Halsentzündung würde ich dir Gurgeln mit Salbei empfehlen. Das wirkt desinfizierend und entzündungshemmend. Ggf. kannst du dir da auch morgen in der Apotheke Lutschtabletten oder ein Halsspray besorgen. Damit solltest du die Halsentzündung dann in den Griff kriegen.

Gute Besserung!

Ich kann mich da dem Rat von Lexi77 nur anschließen! Niemals verschreibungspflichtige Medikamente, die noch übrig sind, einfach auf eigene Faust nehmen, schon gar keine Antibiotika! Als Laie hat man einfach keinen Schimmer, wie diese Medikamente wirken und was es zu beachten gilt. Weißt du, welche Erreger bei dir im Hals sitzen? Weißt du, ob dieses Antibiotikum dagegen wirksam ist? Weißt du, ob die Dosis ausreicht oder zu viel ist? Weißt du, wie lange du es nehmen musst? Wenn du hier Fehler machst, bilden sich resistente Bakterienstämme, gegen die dann dieses Antibiotikum nicht mehr wirkt. Auch deine Halsentzündung wird dann nicht weggehen.

Das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen - völlig unnötig, Clarithromycin ist ein sehr potentes Antibiotikum.

Gurgeln mit Hexoral ist zunächst angesagt, die Stimme kommt mit Emeser extra stark wieder.

Was möchtest Du wissen?