Kieferknacken, Kiefergelengschmerzen............. wohin gehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Eine Kieferfehlstellung und andere Kieferprobleme kann in der Tat Rückenprobleme,Nackenschmerzen und andere Probleme verursachen.Was hälst du von einem Wechsel des Arztes?Ein GUTER Kieferorthopäde oder ein GANZHEITLICHER ZAHNARZT mit Schwerpunkt Kieferorthopädie wäre bei dir die richtige Wahl.Wenn dir dein jetziger Kieferorthopäde nicht zusagt,wechsel ihn einfach,das geht ohne Probleme,ich selbst habe das Problem auch gehabt und bin mit meinem Ganzheitlichen Zahnarzt sehr zufrieden.Schau einfach mal,ob es in deiner Nähe einen gibt.Schau mal unter GZM,da kannst du einen in deiner Nähe finden.

Das ist richtig. Die Art von Symptome entstehen oft bei Fehlstellungen oder Problemen im Mundbereich. Bitte keine Angst davor haben einen neuen Kieferorthopäden oder Zahnarzt zu kontaktieren um sich untersuchen zu lassen. Ich selbst hatte ähnliche Probleme und konnte diese durch eine Zahnspange beseitigen.

0

Ich glaube, du könntest einfach mal zu einem anderen Zahnarzt gehen, es kann kaum sein,dass ALLE Zahnärzte unmotiviert sind.

Ich kenne das Problem, dass sich bei psychischer Belastung die Kiefermuskeln verspannen und man anfängt zu knirschen. Das Problem kann man versuchen mit Massagen des Kiefermuskels zu lösen oder in ganz ganz schlimmen Fällen kann man sogar Botox in den Kiefermuskel spritzen, dann entspannt der sich auch etwas. Soweit sollte man es aber möglichst nicht kommen lassen.

hallo masche,

du schreibst ja selbst, dass diese symptome bei dir sehr wahrscheinlich "psychisch" bedingt sind.

deshalb mein tipp: such dir einen ganzheitlich arbeitenden zahnarzt, der dir sicher bei der URSACHENforschung behilflich sein kann.

viel erfolg!!

du kannst unter dem link vieles nachlesen und auch sicher einen entsprechenden ZA in deiner nähe in erfahrung bringen...unter:

Therapeuten-Suche Hier finden Sie Zahnärzte, Physiotherapeuten, Mediziner in Ihrer Nähe:

Was möchtest Du wissen?