Ketamin gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war mal in England auf einem Festival. Auf dem Festival sind Leute rumgelaufen, die sahen echt aus wie Zombies. Komplett entrückter Blickt, verkrampfte und extrem unnatürliche Körperhaltung (der Glöckner von NotreDame ist dagegen ein Laufstegmodell) und eine Artikulation die man mit "grmphmdmopfkoetradmp" beschreiben müsste. Nachfrage bei einem englischen Freund......Ketamin Opfer. Die sind gerade im K-Hole.

Wie man so etwas nehmen kann, ist mir ein Rätsel.

Ketamin ist ein und wird als Arzneistoff in der Human- und Tiermedizin zur Narkose und zur Behandlung eingesezt. Auf Grund seiner bewusstseinsverändernden Wirkung ist Ketamin in vielen europäischen Ländern auch als Partydroge[8] bekann Seine Nebenwirkungen wie das Ketamin-Loch, insbesondere das relativ häufige Auftreten von so genannten Horrortrips (albtraumartige Szenen mit Nahtod-Erlebnissen und Tunnelvisionen), schränken bei vielen Benutzern seine Beliebtheit ein, bei einigen ist die Beliebtheit gerade darin begründet. Während des Trips beschreiben viele eine "Auflösung der eigenen Existenz". Die Droge Ketanin steht in Verdacht, die fetale Hirnentwicklung sehr negativ zu beeinflussen. schönen Tripp bonifaz

Was möchtest Du wissen?