Keratolysis sulcata ( Pitted Keratolysis)

1 Antwort

Hallo Gracie,

ich habe das gleiche Problem, aber immer in Verbindung mit kleineren Ausbrüchen von Neurodermitis. Stört es dich sehr im Alltag? Also platzt es bei dir auf? Ich habe seit wahrscheinlich 15 Jahren das Glück, dass die Zehen nicht aufplatzen dadurch. Und so lange nur die alte Haut weggeht mache ich jetzt nichts dagegen.

Als Erwachsene war ich allerdings auch nicht mehr beim Hautarzt deswegen, weil ich mich einfach daran gewöhnt habe. Früher musste ich Linola fett draufmache und Baumwollsocken drum rum. Dann wird die Haut, die sich so verhärtet, wenn sie aufgerissen ist, wieder weich und stört eigentlich nicht. Wenn du genaueres erfährst lass es mich wissen. Hab mir darüber in meinem Leben echt noch keine Gedanken gemacht, was das sein könnte, einfach weils ja nicht wirklich stört.

LG Anja

Problematischer Pickel am Naseneingang?

Hallo, Ich habe momentan einen Pickel genau am Naseneingang(s.Bild). Ich hab Angst ihn auszudrücken, da dann evtl Bakterien in die Blutbahn gelangen können. Das Problem ist, dass ich mir oft die Nase putze und jede Berührung auch schmerzt. Ich habe auch die Befürchtung das er dadurch platzt. Er schmerzt ziemlich dolle und ist rot drumrum. Ich habe schon ein bisschen Teebaumöl draufgetupft, aber das Ding bringt mich zur Verzweiflung :( Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Jucken im Intimbereich

Habe ein sehr unangenehmes Problem. leide schon seit Monaten an extremen Jucken an der scheide. war schon bei vielen Ärzten. Pilze bakterien Allergien alles ist auszuschliessen. Habe schon soviel probiert. Habe gehört das Linola Fett helfen soll... hat jemand Erfahrung??? Ich kann nicht mehr und die Ärzte helfen mir auch nicht die verschreiben immer nur das hilft dann nur kurzzeitig aber wenn die Tuben leer sind kommt es wieder... Danke an euch alle

...zur Frage

juckende hände

hallo habe schon seit vielen Jahren immer wieder starken Juckreiz am Händen,Ich bekomme dann winzige Bläschen die mit Flüssigkeit gefüllt sind,manchmal dauert es nur ein paar Tagen danach die Haut sich schält ,manchmal dauert Wochen bis 3-4 Monaten und kommen richtig wunde Stellen ,dann gehe ich schon zu Arzt und bekomme Salben.Zu Erst dachte ich es kommt von zB Spülmittel aber mittlerweile kommen die Bläschen auch an dem Füßen und habe auch bemerkt dass meistens nach Stress oder wenn ich geschwächt bin,fast immer eine Krankheit fängt so bei mir an ,Erkältung oder Durchfall,auch öfter um die Periode dann aber nur in leichter form.Was sind dass für Bläschen?Was kann man dagegen tun?Meine Tochter (18)hat auch seit ca 3 Jahren dasselbe Problem,wo sie mehr am Füßen als am Händen.Es juckt aber höllisch .

...zur Frage

Antibiotika wegen starken Nebenwirkungen absetzen?

Mir ist das Problem mit der Resistenz der Bakterien schon bekannt. Jedoch habe ich nach ca. 4-5 Stunden stundenlang rießige schmerzen, schlimmer als die beschwerden meiner Krankheit (Angina o.ä.). Das ist jetzt schon die zweite Art von Antibiotika, das andere haben wir wegen noch stärkeren Schmerzen und Übelkeit schon "ausgetauscht". Was kann ich nun tun?

...zur Frage

wie kann ich meinem freund helfen in der schizophrenie?

mein ex meldet sich nach 18 jahren wieder und hat diese krankheit die er als ,,in meinem körper wohnt ein anderes wesen einer höheren macht und ich hab es fast schon besiegt,,,, . er meinte ich könne ihm helfen und er hat mich jahrelang gesucht! warum mich?? er vertraut mir und ich würde ihm gerne helfen aber wie? er hält nichts von ärzten und ich steh allein da, denn er hat auch keine familie mehr. bin total überfordert und möchte ihn aber nicht hängen lassen.

...zur Frage

Ungeklärte Schmerzen in den Fußgelenken

Hallo, ich (17) habe ein Problem. Seit ca. 4 Jahren habe ich regelmäßig Schmerzen in den Fußgelenken, besonders wenn ich Sport treibe bzw. danach. Mein Hausarzt tippte auf Rheuma, da auch meine Blutwerte dafür sprachen, doch ein Experte meinte, ich habe kein Rheuma ... Er tippte auf eine Überlastung der Sprunggelenke ... Aber wie kann man feststellen, ob das stimmt? War auch beim Orthopäde, doch dass einzige, was er meinte, war: Keine Ahnung, wir probierens mal mit Einlagen. Doch auch die helfen nicht (trage sie seit zwei Jahren!). Vielleicht weiß jemand, was ich habe, oder wie ich meinen Füßen zumindest Linderung verschaffen kann. Mache schon kaum noch Sport wegen der Schmerzen - welcher Sport ist denn nicht so "anstrengend" für die Füße bzw. entlastet diese? Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?