Keramikfüllung weg - danach Amalgan möglich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein kleines bischen nachpolieren des Grundes wird wohl nötig sein, bevor eine neue Füllung in den Zahn kommt. Aber ehrlich, Amalgam würde ich auf keinen Fall nehmen. Das das nicht gesund ist ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Lass dir eine Kunststofffüllung machen, das wird doch auch von der Kasse bezahlt. Und die ist auch relativ unbedenklich.

Wenn du einen Zahnarzt findest, der dir noch Amalgam einsetzt und du es unbedingt möchtest, dann mach es. Allerdings musst du bedenken, dass der Zahn für eine Amalgamfüllung wieder neu vorbereitet werden muss. Ich kann die Situation bei dir im Mund jetzt nicht, aber Amalgamfüllungen halten vornehmlich mechanich, dass zur Folge hat, dass der Zahn quasi ausgehöhlt werden muss. Dabei geht viel Zahnsubstanz verloren. Eine Kunststofffüllung ist da unkomplizierter, weil sie chemisch hält.

Zahnimplantat-Kosten-Schneidezähne?

Hallo Ihr Lieben!

ich möchte mir gerne am Oberkiefer die sechs Frontzähne neu machen lassen.

Da ich recht jung bin , 28, möchte ich etwas Festes haben . Implantate

Weiß jemand was sowas in etwa kostet ?

ich habe ein Termin für eine Beratung, diese ist aber leider erst im Herbst.

freue mich über Antworten

liebe Grüße

...zur Frage

Kann eine lecke Amalgamfüllung Auswirkungen auf das Ungeborene haben?

Amalgam im Zahnbereich soll ja nur bei lecken, undichten Füllungen bedenklich werden. Ich las vor kurzem, dass eine Schwangere bei der dies der Fall ist, Schwermetalle aus den Amalgam-Füllungen an das Kind abgeben kann. Wie hoch ist denn das Risiko für beide? Sollte ich vor der geplanten Schwangerschaft besser noch mal beim Zahnarzt nachsehen lassen (habe nämlich Amalgam-Füllungen)?

...zur Frage

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Schwarzfärbung der Amalgam-Füllung: Was kann das denn sein?

Ich habe zwei Amalgam-Füllungen in den hinteren Zähnen, die auch schon recht lange darin sind. Vorhin habe ich gesehen, dass eine davon zum Teil schwarz verfärbt ist. Woher kann das denn kommen, Oxidation? Ich habe kein anderes Metall im Zahnbereich, welches damit reagieren könnte. Ist das sehr bedenklich und ich sollte rasch zur Zahnärztin?

...zur Frage

Entzündung im Mund befallen)Was ist das?

Keiner kann mir helfen. Ich war in einer Zahnklinik, aber die wissen auch nicht was es ist es sieht weiss aus. Die Zunge ist nicht befallen. Man hat mir jetzt alle Zähne gezogen und nun sind die Wangen innen und Zahnfleisch befallen. Ich habe starke schmerzen, kann nur noch Suppe essen. Ich habe schon sehrviel abgenommen. Salben gegen Aphten helfen nicht.

...zur Frage

Amalgamfüllung immer noch zeitgemäß und zudem noch gesundheitsschädlich?

Hallo,

inwiefern werden denn heute noch Amalgamzahnfüllungen gemacht und sind sie überhaupt noch nötig? Bzw. immernoch so gesundheitsschädlich?

Danke, für hilfreiche Antworten. Konnte durch googlen leider nichts Genaueres herausfinden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?