Kennt wer Reisekaugummis, helfen die?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir für Autofahrten Superpep empfehlen. Der Vorteil ist, dass sie schnell wirken und du sie nicht, wie Tabletten, längere zeit vorher nehmen muss. Das ist besonders parktisch für Menschen, die nur hin und wieder unter Reiseübelkeit leiden.

bei Reisen im Auto reicht für gewöhnlich schon ein ganz normales Kugummi. Es geht auch in gewisser Weise den Speichelfluss anzuregen, da man dadurch beständig schluckt. Das ist auch der Grund warum Kaugummikanonen im Flugzeug hilft.

Wenn es dir nur um den Druckausgleich im Flugzeug ankommt, reichen normale Kaugummis. Wenn dir allerdings beim Auto-, Bus- oder Zugfahren schlecht wird, solltest du richtige Reisekaugummis nehmen. Sie legen das Nervensystem ein bisschen lahm, so dass der Gleichgewichtssinn keine Fehlfunktionen mehr meldet und einem nicht übel wird. Ich kann dir für diesen Fall allerdings besser richtige Reisetabletten empfehlen. Die Kaugummis kosten etwa 6 oder 7€, die Tabletten etwa 3€. Bei mir wirken die Tabletten besser. Allerdings haben diese Mittel alle einen Nachteil: sie machen müde und darum sollte man selbst nicht Autofahren. Also wenn man eine Fahrt mit Fahrerwechsel plant solltest du den ersten Teil der Strecke ohne Medikamente fahren und die andere Person die zweite Strecke. Tabletten musst du vor Fahrtantritt einnehmen (etwa 1/2 Stunde).

Guten Morgen!

Reisekaugummis (wie zb. der Travelgum) sind zugelassene Arzneimittel und wirken aus diesem Grund sicher, da es für sie ja auch Studien gibt. Dieser Kaugummi zb. enthält ein Antihistaminicum, also einen Wirkstoff, der auch bei Allergien zum Einsatz kommt. Er wirkt gegen Übelkeit und Erbrechen indem der Wirkstoff an den Nervenbahnen des Gleichgewichsorgans andockt.

Es gibt dann auch noch homöopathische Reisekaugummis, die normalerweise aber auch ganz gut helfen. Schon durch das Kauen alleine hast du einen gewissen Druckausgleich im Ohr.

lg Eleutherococcus

Was möchtest Du wissen?