Kennt sich jemand mit Morbus Wegener aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist das große Problem mit Morbus Google.

Die Wegener`sche Granulomatose ist eine äußerst seltene Erkrankung ( Beispiel : Ich war über 40 Jahre in der Inneren Medizin tätig. Ich habe nicht einen " Wegener " gesehen ! )

 Es ist eine generalisierte, die Arterien und Venen ergreifende Vaskulitis. Die Ätiologie ist unbekannt. 

Meist sind Männer im Alter zwischen 30-50 Jahren betroffen.

Du hast recht, die Erkrankung beginnt mit Beschwerden im Nasen-Rachenraum und Kehlkopf, fast immer mit Fieber.  Später im Generalisationsstadium kommt es vorwiegend zum Befall von Lunge und Nieren. Im Endstadium meist Nierenversagen.

Die Diagnose wird histologisch durch Feinnadelpunktion von betroffenen Gefäßen durchgeführt.

Ich möchte mit 99 % Sicherheit sagen, dass Du keinen " Wegener " hast !

Gute Besserung !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogwai123
29.11.2016, 23:59

Vielen Dank für die Antwort, da gehe ich jetzt wirklich nicht mehr davon aus diese Krankheit zu haben :D 
Die Symptome haben mich eben hellhörig gemacht.

Fällt Ihnen denn auf Anhieb noch eine Ursache für den Dauerschnupfen ein? Meine Ärzte wissen keinen Rat mehr, und ich auch nicht. Eine Allergie wurde ausgeschlossen (soweit das eben geht), ein Hirntumor ist es auch nicht, Nebenhöhlen sind auch okay, Zähne wie gesagt auch alles gut. Eine Magenspiegelung hatte ich heute, sieht alles top aus, die Darmspiegelung folgt am Montag (da ich sowieso des öfteren an Durchfall leide)
Ich leide anscheinend an einer Laktoseintoleranz, aber bessern tut sich bei dem Schnupfen auch nichts, wenn ich Milchprodukte weg lasse.

Wenn dann auch das Morbus Cröhnchen ausgeschlossen wird, hätten sie noch eine Idee?

0

Hallo,

ich wollte mal nachfragen wie es dir mittlerweile ergangen ist....

Ich habe Morbus Wegener.

Falls noch immer nichts bei dir gefunden wurde und deine Symptome noch immer vorhanden sind, in Bezug auf den Wegener, lass dein Blut auf Antikörper testen, sogenannte C-Anca/PR3 und eine Biopsie der Nase wäre ratsam. 

Ich möchte keine Angst verbreiten, aber diese Krankheit ist sehr vielfältig. Bei mir hat es auch im Nasen/Nebenhöhlenbereich angefangen. 

Alles Gute und liebe Grüße...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogwai123
11.03.2017, 12:55

Hallo und danke für deine Antwort
mein Arzt hat um mich zu Beruhigen mein Blut darauf getestet und meinte es ist auszuschließen dass ich an Wegener leide. 
Allerdings habe ich meine alten Blutwerte hier und sehe nichts von C-Anca Werten..nur IgE Antikuläre Antikörper. Hoffe das reicht aus.
Wird eine Nasenbiopsie denn direkt vom HNO Arzt gemacht oder bedarf es einer Narkose?

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?