Kennt jemand von euch ein Antidepressivum, was nicht müde macht und kein Serotoninaufnahmehemmer SSR

1 Antwort

Hallo Rina, ein gutes, sogar erstattungsfähiges Antidepressivum gibt es aus dem Johanniskrautextrakt. Es ist ein rein pflanzliches Mittel, d.h.bis auf eine Wechselwirkung mit einem hormonellem Kontazeptivum oder Blutverdünner hat es nicht. Es wirk Stimmungsaufhellend, antidepressiv, also Stark wirksam aber mild für den Körper.Es wird sogar wie gesagt vom Arzt verordnet, sodass die Kosten von der Krankenkasse getragen weden. Die Wirkung braucht bis zur vollkommenden Entfaltung an die drei Wochen, deshalb sollte es über einen längeren Zeitraum und hochdosiert(700-900 mg)eingenommen werden.

Hat jemand Erfahrung mit Opipramol bezüglich Sonne?

Ich nehme schon seit ein paar Monaten das Antidepressivum Opipramol und habe es auch bisher gut vertragen. Ich habe mich gestern ein bisschen in die Sonne gelegt und habe nun am ganzen Körper ziemlich heftigen Hautausschlag. Also überall so kleine Pöckchen. Ich hatte nie Probleme mit der Sonne, hatte so gut wie nie Sonnenbrand und bin auch immer sehr schnell braun geworden. Kann das am Opipramol liegen? Ich habe diesbezüglich nichts im Beipackzettel gefunden, deshalb wollte ich fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht hat?

...zur Frage

Hartnäckige Gastritis und Sport?

Hallo,

vor etwa 4 Wochen wurde bei mir eine Gastritis diagnostiziert, nachdem ich unter teilweise starken Magenschmerzen und Übelkeit gelitten habe. Die starken Beschwerden sind nun ziemlich weg. Allerdings habe ich ab und an noch Sodbrennen oder eine Art Kloß im Hals und nach einer reichhaltigeren oder bisschen fettigeren Mahlzeit wird mir schlecht. Solange ich aber auf meine Ernährung aufpasse, geht es mir wieder ziemlich gut.

Das größte Problem ist jedoch der Sport. IdR trainiere ich 3-4 mal die Woche. Jedoch merke ich es vor allem wenn ich viele sprunglastige Sachen mache, bei denen der Körper und dementsprechend auch der Magen einem größeren Druck ausgesetzt ist. Hier merke ich dann leider sehr oft und auch sehr schnell, dass es im Magen staucht und mir wird wieder übel und ich bekommen Magenschmerzen. Nach dem die Belastung vorbei ist, geht es jedoch meist schnell wieder besser.

Das Ganze macht mich ziemlich fertig, da an ein normales Training im Moment nicht zu denken ist. Ist das normal, dass es so lange dauert? Was kann ich noch dagegen tun, außer auf die Ernährung achten? Mein Arzt hat mir Iberogast empfohlen, das hat aber nur bedingt ganz am Anfang geholfen..

...zur Frage

Wie reagieren gesunde Menschen auf Anti-Depressiva?

Ich habe mal eine rein informative Frage. Jemand der an einer Depression leidet, benötigt ja mitunter ein Anti-Depressivum um das Serotonin- oder Dopamin-Gleichgewicht wieder herzustellen. Ziel ist es ja, den Zustand vor der Erkrankung wiederherzustellen. Wie regiert denn eigentlich ein Mensch ohne eine seelische Erkrankung wie der Depression auf ein Antidepressivum? Passiert da gar nichts, weil die Inhaltsstoffe quasi abgeblockt werden, oder kann es damit auch zu einer Art Hochstimmung kommen? Keine Sorge, ich frage nicht, weil ich das ausprobieren möchte.

...zur Frage

Hat einer von euch Mirtazapin (Antidepressivum) eingenommen?

Wegen meiner Depression soll ich jetzt erst mal Mirtazapin einnehmen. Hat jemand von euch auch schon einmal Mirtazapin eingenommen. Wie ist es dir damit ergangen? Warst du darunter oft müde? Hast du an Gewicht zugenommen??? Das sind alles Nebenwirkungen von Mirtazapin.......

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Wie funktioniert ein Serotonin-Aufnahmehemmer?

Meine beste Freundin hat in ihrem Leben schon viel Scheiß mitgemacht. Irgendwann hat sie dann eine Depression gekriegt. Der Psychologe hat ihr einen Serotonin-Wiederaufnahmehemmer als Antidepressivum gegeben. Was macht das denn im Körper?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?