Kennt jemand eine gute Narbensalbe?

2 Antworten

Eine sehr gute Narbensalbe in Kombination mit Narbenpflaster ist New Gel+ Mein plastisch Chirurg hat mir New Gel+ empfolen gegen Narben nach Bruststraffung (Anker, Warze)

Hallo, ich hatte auch schon eine Blinddarm-Op und hab danach einfach Vaseline genommen und geguckt, dass die Narbe gut beweglich ist und sich überall verschieben lässt. Bei mir sieht man jetzt fast nichts mehr!

Augenproblem, trockenes Auge? Augenarzt mein nein.

Guten Tag. Mir ist aufgefallen das meine Augen eigentlich durchgängig von roten Adern "beschmückt" ist (Bild beigefügt), also war ich vor ca. 2 Wochen beim Augenarzt, dieser meinte "das ist normal." Ich habe auch wegen einem trockenen Auge nachgefragt, aber er meinte das dies in meinem Alter sehr unwahrscheinlich ist.

Das rechte Auge macht anderweitig immer etwas Probleme, mal drückt es oberhalb, mal rechts. Der Augenarzt hatte das Augenlid dann noch umgeklappt (unschöne Erfahrung) und meinte das auch da alles in Ordnung ist.

Er meinte nur "die XXXhaut ist etwas rau, haben sie sich da gerieben?" (Weiß leider nicht ob er jetzt Netzhaut oder Bindehaut etc gesagt hat.) Er wollte mir die Packung von nem Gel mitgeben, dass ich mir dann in der Apotheke besorgen sollte, aber ich hab dann erst zuhause gesehen das er mir was falsches gegeben hat (Irgendwas für Kontaktlinksen)

Nun frage ich mich natürlich was ich machen kann, es schmerzt jetzt nicht, aber das Gefühl ist echt lästig manchmal. Ich will natürlich auch nicht das es schlimmer wird oder es vielleicht unbehandelt folgen hat. Kann vielleicht jemand Tropfen oder ein Gel empfehlen, dass man sich rezeptfrei holen und "testen" kann?

Ich arbeite auch hauptsächlich am PC, dass lässt sich von der Arbeit aber auch nicht ändern. Ansonsten bin ich Brillenträger, sonst nichts besonderes.

...zur Frage

Fructoseintolleranz Getränke? Snacks? (+Morbus Crohn)

Hallo,

seit kurzen wurde bei mir eine Fructoseintolleranz festgestellt. Zusätzlich leide ich leider auch unter Morbus Crohn. Ernährung ist jetzt echt schwierig. Die geregelten Mahlzeiten versuche ich bestmöglich hinzubekommen, auch wenn ich mich dabei Hauptsächlich auf die Fructose konzentriere, dass diese wegfällt.

Mein Problem ist, das ich mich einfach im Alltag nicht daran gewöhnen kann nur Kräutertees (warm/kalt) oder Wasser zu trinken, da in den meisten Getränken ja leider Haushaltszucker oder unverträgliche Ersatzstoffe sind. Auch für zwischen durch, hab ich da echt ein Problem, man kann ja nicht mal, falls der kleine Hunger kommt ne Packung Kekse aufmachen (wenn schon kein Obst).

Ich würde mich über gute Ratschläge echt freuen, ich habs hier echt schwer :D da ich noch 20 bin und mit meiner Mutter zusammen wohne, die zusätzlich noch lactoseintollerant ist, ist das Essen hier den ganzen Tag Thema und Problematik. ( die Lactoseintoleranz braucht ihr nicht zu berücksichtigen, wir können uns da auch so schon arrangieren ;) )

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?