Kennt jemand ein Mittel gegen Hornhaut?

1 Antwort

Mir sagte mal eine Fußpflegerin aus Polen, bei Ihnen war es üblich, die Füße in Urin( mittlerer Stahl riecht nicht) zu baden. Das macht die zartesten Füße ohne Ausgaben. In den Cremes für besonders rissige Haut ist immer "Urea"(Harnstoff)enthalten. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Hornhaut an den Fußversen schält sich sehr stark! Probleme bei der Heilung, Ratschläge?

Hallo, seit gut einem Jahr habe ich nun schon das Problem, dass sich meine Hornhaut an der Fußverse erheblich schält. Komischer Weise ist nur ein Fuß betroffen. Der andere ist auch ziemlich verhornt, aber dort reißt nichts.

Es fing letztes Jahr im Sommer an. Ich hatte bemerkt, dass die Haut langsam anfing, sich dort an der Verse zu schälen. Und seitdem riss die Hornhaut immer mehr. Und deshalb ist es nun so, dass die Hornhaut dann dicker nachwächst und deshalb wieder reißt. Und in der Heilungs- bzw. Wachsphase kann ich nicht mehr richtig auftreten, weil es einfach erheblich weh tut. Auf den Bildern sieht man ja auch, dass teilweise keine Haut mehr vorhanden ist. Dies beeinflusst meine (schlechte) Gangart neben meinen Rückenproblemen ohnehin noch mehr.

Nun brauche ich dringend Rat, was ich machen kann, um aus diesem schrecklichen Kreislauf herauszukommen. Momentan ist meine Haut wieder steinhart und ich bin sicher, sie reißt deshalb bald wieder und die Schmerzen kommen zurück. Wie behandele ich die Haut nun am besten? Und kann sie nach diesem einen Jahr überhaupt noch einmal so belastungsfähig wie an dem anderen Fuß werden, ohne einzureißen? Mein Hausarzt meinte, ich solle es einfach ganz in Ruhe lassen. Aber da die Hornhaut immer dicken wird, reißt sie wieder von alleine ein. Wenn ich nun versuche sie mit einer Feile oder einem Peeling zu entfernen, dann wird eventuell wieder die ganze Haut entfernt und ich will diese Schmerzen nicht mehr! Was kann ich also sonst noch machen? Abwarten damit sie wieder reißt?

Ansonsten vielen Dank für Ratschläge.

...zur Frage

Horbhaut an den Füßen - Elektrischer Hornhautenferner geeignet?

Hallo,

ich neige an den Füße zu starker Hornhaut. Bisher habe ich diese mit Bimsstein und Co. entfernt. Allerdings nie zufriedenstellend. Da es hier bei uns aber keine Fußpflegerin gibt, muss ich mir selbst behelfen. Deswegen dachte ich nun daran die Hornhaut mittels elektrischem Horhautentferner zu beseitigen. Wenn man http://www.elektrischerhornhautentferner.de/ Glauben schenken mag, ist diese Art der Entfernung wesentlich effektiver als mit Bimssteinen. Und auch wesentlich schneller. Deswegen wollte ich hier mal rumhören ob eventuell jemand von euch solch ein Entfernungsgerät nutzt, und von Erfahrungen berichten kann.

Grüße

...zur Frage

Fisch-Pediküre - wo wird sie angeboten? Gibt es Risiken?

Es soll doch diese etwas befremdliche Fisch-Pediküre geben. Weil ich sehr schlechte Haut an den Füßen habe, überlege ich, ob ich mir zu Weihnachten ein paar dieser Behandlungen gönnen soll. Hat jemand von euch das schon mal gemacht? Wie fühlt sich das an? Wie sind die Erfolge und gibt es Risiken? Und: wer bietet so etwas überhaupt an?

...zur Frage

Was tue ich gegen trockene Füße im Sommer?

Im Sommer habe ich immer total trockene Füße, jede Creme wird von der Haut sofort absorbiert. Ich gehe auch oft mit Sandalen und offenen Schuhen. Wenn die Ferse dann so weiß ist, sieht das auch echt blöd aus. Dabei haeb ich auch gar nicht viel Hornhaut, die entferne ich nämlich auch regelmäßig. Ich kann bei dem Wetter auch nicht mit eingecremten und in Socken gesteckte Füße schlafen. Hat noch jemand einen guten Tipp für mich?

...zur Frage

zu viel Haut auf den Zehenkuppen oder doch wasser?

Hallo Allerseids !

Seid nunmehr ca. einem Jahr habe ich an allen Zehen auf der Kuppe oben etwas zu viel Haut. Es ist weder schmerzvoll, noch Juckt es,... es ist einfach zu viel Haut. Mein Arzt sagte gestern, das wäre nur ein Optisches Problem und käme von Schuhwerk bzw vvon der Fussbelastung.

Nun schaut es aber unschön aus und ich wollte mal euch fragen, ob jemand sowas auch schon hatte und evtl los geworden ist...

Dieses überschüssige Gewebe ist nicht Hart oder Trocken,... es fühlt sich eher wie weiche Hornhaut an...

Vielen Dank für eure Zeit !

...zur Frage

Gibt es ein homöopathisches Mittel gegen kalte Füße?

Kennt jemand ein homöopathisches Mittel gegen kalte Füße? Ich habe das Gefühl, dass ich besonders anfällig bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?