Unklare Schmerzen im Unterbauch: Angeblich keine Blinddarmentzündung oder gynäkologisches Problem. Was könnte es sein?

2 Antworten

Theoretisch können Bauchschmerzen immer an sehr vielen Dingen liegen, du könntest einfach etwas falsches gegessen haben, in deinem Darm fehlen Stoffe oder sind zu viele da, ein normaler Magen-Darm-Infekt (der kann auch manchmal nur an einer Stelle Schmerzen verursachen).

Allerdings muss ich aber sagen, dass ich auch ca. 1 Woche lang solche Schmerzen hatte, im Krankenhaus bei der Blutabnahme hieß es dann, es dürfte nichts am Blinddarm sein, und am nächsten Morgen musste ich dann sofort notopperriert werden, da er doch entzündet war. Auf die Blutergebnisse kann man sich also nicht immer ganz verlassen. Ich würde es jetzt so machen, wie dein Arzt gesagt hat, abwarten und wenn es schlimmer wird ins Krankenhaus. Und sicherstellen, dass du jemanden hast, der dich fahren könnten, als ich ins Krankenhaus kam, konnte ich nicht mehr alleine laufen. Aber fals es wirklich etwas schlimmeres ist, wirst du das merken.

gute Besserung

Danke für die Antwort. Was mich nur verwundert ist, dass die Tabletten nicht wirken, also die Schmerzen lassen wirklich gar nicht nach und das nach 4 Tagen alles unverändert ist. Mein Arzt war nur auf jeden Fall der festen Überzeugung das ich nichts habe, da meine Blutwerte alle normal waren. Ich bin echt ein wenig verunsichert und weiß nicht was jetzt richtig ist. 

0
@aylin27

Hat sich bereits etwas neues ergeben? Wenn nicht, solltest du nochmal zum Arzt, weil dann wäre es jetzt schon ein bisschen lange..

0

Hallo...

wurde bei Dir auch der Urin auf eine Blasenentzündung hin untersucht ??? Das sind nämlich ziemlich arge Schmerzen !!! Diese sitzen über dem Schambereich und können aber auch ausstrahlen!Eine Blasenentzündung braucht die richtige Medikation damit die Schmerzen auch weg gehen !!!

AH

Hallo und danke für die Antwort, ja wurde auch untersucht und auch dort waren keine Entzündungswerte etc. vorhanden und da ich sonst keine Schmerzen habe, konnte man das auch ausschließen. Eine Blasenentzündung hatte ich auch schonmal, das fühlte sich anders an. 

0
@aylin27

Ich noch einmal:

auch Wirbelsäulenerkrankungen (Wirbelkörper etc.)können zu Schmerzen im Unterbauch führen !!! Man kann das durch bildgebende Verfahren heraus finden !!! Evt. ist das noch eine Möglichkeit zur Erklärung Deiner Schmerzen wenn ansonsten nichts gefunden wird !!!

AH

1

Chronische Blinddarmentzündung?

Hallo,

Habe seit ungelogen 10 Jahren Probleme mit meinem Blinddarm. Ich litt früher an starken Regelschmerzen und dachte immer das es daher kommt. Irgendwann hatte ich die Schmerzen aber auch zur Zeit als ich meine Regel nicht hatte. (Hatte schon immer Probleme mit meiner Verdauung, sprich Durchfall oder Verstopfung) Bin zum Frauenarzt habe mich untersuchen, der meinte es sei alles in Ordnung und hab die Pille bekommen. Danach hatte ich zum Glück keine Schmerzen mehr während meiner Regel. Nach einiger Zeit kamen die starken Schmerzen aber wieder und ich landete innerhalb von 3 Jahren zwei Mal im Krankenhaus aufgrund einer Blinddarmentzündung. Ich blieb 2 Tage zur Beobachtung im Krankenhaus und wurde dann wieder nach Hause geschickt. Mehrere Jahre vergingen und ich nahm einfach Schmerztabletten oder hab mir Betäubungsmittel in den Bauch spritzen lassen. Letztes Jahr war es dann so schlimm das ich vor Schmerzen zusammengebrochen bin, alles deutete wieder auf eine Blinddarmentzündung hin, mir wurde dann im Krankenhaus gesagt das ich warten müsste, es wäre Wochenende und der einzige Chirurg sei noch mindestens 6 Stunden im OP. Ehrlich gesagt hatte ich mich schon gefreut das mir nach all den Jahren der Blinddarm entfernt wird und der ganze Scheiss ein Ende hat. Da mein Freund aber solche Angst um mich hatte, da ich gar keine Farbe mehr hatte und ca. 12 Stunden nichts gegessen und getrunken hatte, brachte er mich in ein anderes Krankenhaus. Dort angekommen verabreichte mir ein Arzt venös einen Liter Schmerzmittel und meinte ich sollte am Montag nochmal zu meinem Hausarzt. Seitdem plagen mich immer wieder Schüttelfrost, Übelkeit, Durchfall, Fieber und alle paar Monate eine ordentliche Magendarm Grippe. Kann ich denn nichts tun damit es mir endlich besser geht? Habe meine Ernährung schon geändert und Sport mache ich auch dadurch wird es teilweise noch schlimmer. Hatte letztes Jahr nachdem ich im Krankenhaus war eine Lungenembolie. Nehme seit einem halben Jahr keine Blutverdünnung mehr, dafür kam dann der hohe Blutdruck, den ich immer noch durch tabletten unter Kontrolle halten muss.

Tut mir leid wegen dem langen Text. Hoffe auch hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Unklare Schmerzen - Leiste/Bauch

Hallo,

ich wende mich mit einem etwas größeren und umfangreicheren Problem an Euch. Ich habe mich in der Nacht von Sonntag auf Montag im Krankenhaus vorstellen müssen, da ich unheimlich starke Schmerzen im rechten Bauch bekommen habe. So stark, dass Laufen, Stehen und Liegen nahezu unmöglich waren. Lediglich unter der Gabe eines BTMs konnten die Schmerzen gestillt werden.

Im Krankenhaus kam beim ersten Aufenthalt natürlich, abgesehen von der Leukozytose und eines gering erhöhten GPT-Wertes nichts heraus. Am 2. Tag in stationärer Behandlung wurde ich dann entlassen, da es sich um chronische Schmerzen handeln würde - im Juli wurde die Leiste zum zweiten Mal operiert.

Jedenfalls wurde ich dann am Dienstag entlassen. Die Diagnose lautete lediglich "Unklare Schmerzen rechte Leiste und rechter Unterbauch" bei Z.n. extraperitoneale Leistenhernioplastik re., Z.n. Lap. Appendektomie und Z.n. Leistenherniotomie nach Shouldice bds.

Zwei Tage später musste ich mich erneut vorstellen, da die Beschwerden nach wie vor da waren und nicht weggingen. Diesmal waren sie aber zum Glück nicht so stark, ich dachte mir, ich gehe lieber vorher, bevor ich wieder durch die Decke gehe. Das Gleiche Spiel wieder. Sonographie unauffällig. Ein CT wurde noch gemacht, dort stellte sich aber auch nichts besonderes heraus. Lediglich Vernarbungen im Leistenbereich und unspezifische Lymphknoten.

Ich weiß jetzt echt nicht mehr weiter... Ich glaube langsam echt, ich habe ein Kopfproblem. Aber ich bilde mir die Schmerzen doch nicht ein. Ich weiß auch nicht mehr, was ich noch machen soll. Im Krankenhaus werd ich doch langsam gar nicht mehr ernst genommen. Es ist ja eh nichts. Laut denen chronische Schmerzen.... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?