Kennt jemand das Gefühl von Strom im Körper

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Michaela,

bei mir wurde vor 2 Monaten chronische Borrelilose festgestellt. Ich hatte einen roten Hatuausschlag am li. Knie, der monatelang mit Salben behandelt wurde, bis ein Hautarzt Borreliose feststellte und mir 20 Tabl. Doxizyllin gab. Gleichzeitig stellte das Labor meiner Hausärztin chronische Borreliose fest, die nach einer unbehandelten Borreliose vor a c h t Jahren ausbrach. Meine Beschwerden:

starke Muskel u. Gelenkschmerzen, Brennen der Haut an Armen und Beinen (wache nachts davon auf, rote Flecken im Gesicht. Das Brennen oder Stromstöße, wie Sie es nennen, deutet auf eine Neuroborreliose hin. Bin auf der Suche nach einem Arzt, der diese Krankheit behandeln kann. Wohne in Bad Nauheim. Haben Sie schon einen Arzt gefunden? Viele Grüße Karin

Liebe Karin,

hab einen Termin aber das dauert noch bis 7. Mai, in einem Borreliose-Zentrum. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche, daß ich eine Neuroborreliose habe, bin nur auf die Titer gespannt. Muß dann wahrscheinlich für 4 Wochen in die Klinik, Antibiotikainfusionen ohne Ende! Aber was ich dir sehr empfehlen kann ist der Zapper von Dr. Hulda Clark, ich verwende den seit 3 Tagen und mein Strom im Körper ist fast weg. Mach dich mal schlau im Internet, kostet zwar etwas über 100 Euro, das wird dir aber deine Gesundheit wert sein.

Liebe Grüße und Gesundheit wünscht Dir

Michaela

0

Hallo liebe Karin,

und geht es Dir besser? Ich war in einem Borreliosezentrum in Bamberg, das war total witzig, eine schrullige Ärztin, die immer alles gleich wieder vergessen hat, mit nur einer Arzthelferin und Wartezeiten um die 2 Stunden. Jedenfalls hat sie rausgefunden, daß ich keine Borreliose habe, dafür aber eine systemische Pilzerkrankung (Candidose), da hat sie mich erst mal mit Antimykotika vollgepumpt und gemeint, des nützt eh nix, wenn man nicht den Grund findet. Also Fazit von ihr, ich hab ne Schwermetallbelastung und natürlich von den Füllungen der Zähne ausgehend, ich hab seid 30 Jahren kein Amalgan mehr im Mund, aber das ist ihre Lieblingsdiagnose. Ich bin ja in den Wechseljahren und da können schon solche Symptome auftreten, jetzt sind 7 Jahre des Martyriums hinter mir, mal sehen was die Zukunft bringt. Ich wünsch Dir wieder vollständig zu genesen, ich kann jetzt beurteilen, was Gesundheit bedeutet. LG Michaela

0

Wie überzeuge ich eine erwachsene Person, die an Schizophrenie leidet und nicht Tabletten nimmt zum Arzt zu gehen?

Sie ist erkrankt und braucht dringend ärztliche Hilfe, doch wir wissen nicht, wie wir sie überzeugen sollen, zu einem Arzt zu gehen. Sie hält so stark an ihren Geschichten fest und denkt, wir seien alle gegen sie. Wie bekommt man erkrankte dazu, sich helfen zu lassen ?!

...zur Frage

Hashimoto und Polyneuropathie mit Schwellung der Zehenbeeren?

Ich bin es leider schon wieder. Ganz kurz für alle, die mich noch nicht kennen:

Ich habe im Jahr 2011 die Diagnose Hashimoto bekommen, bin auch gut eingestellt, nehme zur Zeit 55 µg L-Thyroxin, meine FA für SD-Erkrankungen ist recht zufrieden. Aber ich nicht! Seit über 2 Jahren habe ich wahnsinnige Schmerzen in den Füßen, stechend, brennend, wurde von einem Arzt zum anderen geschickt.

Jetzt hat eine Neurologin festgestellt, dass ich schwere Nervenschädigungen habe. Die Medikamente von ihr haben mich noch kränker gemacht, musste ich absetzen.

Durch eine Heilpraktikerin, die ich allerdings wegen Unfähigkeit nicht mehr aufsuchen werde, bin ich auf R-Alpha-Liponsäure gestoßen. Nehme ich jetzt erst seit 7 Tagen. Seitdem habe ich wenigstens nicht mehr das Gefühl, es würde jemand mit einem Flammenwerfer an meinen Füßen arbeiten und mich gleichzeitig mit Nadeln in die Zehen stechen. Es ist etwas besser geworden, Schwellung bleibt!!

Hat da jemand Erfahrungswerte? Meine Zehen sind dauerhaft geschwollen, die Ärzte zucken nur mit der Achsel, das habe ich so langsam aufgegeben. Ich war innerhalb von 2 Jahren bei 22 Ärzten!! Ich bin nicht etwa verrückt, sondern wurde vom einen zum nächsten überwiesen.

Kann sich bitte dazu jemand äußern? Wer hat das noch? Ständig geschwollene Zehen, ich habe inzwischen schon eine Fehlstellung der Füße trotz orthopädischer Einlagen. 4 Stück!! Ich werde noch verrückt.

Vielen Dank im voraus.

Das hier nehme ich seit gestern,

https://www.herbano.com/de/alpha-liponsaure/

das vorher, das mir verordnet wurde, enthielt das billige Ractat für den stolzen Preis von 38 Euro für 30 Tabletten, heißt Thyogamma. Zumindest ergaben das meine Recherchen enthält DL-Alpha-Liponsäure.

Als ich meine Heilpraktikerin nach der Bioverfügbarkeit fragte, bekomme ich doch tatsächlich die Antwort: "Da ist drin, was drauf steht". Ihr versteht also, warum ich diese Frau bestimmt nichts mehr fragen werde.

Und dann hat sie noch den Hammer gebracht und hat mir Lymhdiaral Basistabletten verordnet. Ich dumme Nuss nehme das auch noch 5 Tage und habe dann erst gelesen, dass Autoimmunerkrankungen kontraindiziert sind, das ich das also auf gar keinen Fall nehmen darf.

Im Hashimotoforum habe ich schon gefragt, da bekomme ich leider keine Antwort. Die sind da überhaupt sehr zögerlich mit ihrem Austausch. Leider!!

lg Gerda

...zur Frage

Schilddrüse durcheinander durch cortison?

hallo wegen einer akuten nesselsucht / allergische Reaktion musste ich zwei Wochen kortison nehmen 1. Woche täglich 250er Spritze, danach in Tablettenform 150-20mg ausgeschlichen.der Auslöser ist unbekannt.

jetzt ( 5tage nach ende der nesselsucht)sind meine TSH Werte zu hoch und die anderen beiden Werte zu niedrig.

habe seit acht Jahren hashimoto und war seit 2 Jahren gut eingestellt mit euthyrox 88.

Jetzt ist die nesselsucht wieder weg und ich soll Euthyrox 100 nehmen.

klingt das plausibel?

sollte ich nicht warten bis alles Cortison ich aus dem Körper ist?

Ich fühle mich auch ehrlich gesagt nicht so toll, hoher Puls , Schwindel und irgendwie "benommen" keine Lust was zu Unternehmen obwohl ich gerne weggehe:(

...zur Frage

Taube/kribbelnde Finger, Verspannungen & das Gefühl, neben mir zu stehen. Was ist nur los?

Hallo Zusammen!

Seit Sonntag habe ich das Gefühl, dass mit mir irgendetwas nicht stimmt. Angefangen hat es irgendwann am Vormittag. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die kleinen Finger und teilweise die Handaußenkanten wie taub waren. Sie waren es nicht tatsächlich (Empfindungen wie Hitze/Kälte/Schmerz konnte ich nach wie vor ganz normal spüren) aber es fühlte sich so an, ganz seltsam einfach.

Dieses Gefühl hielt bis jetzt an. Teilweise kribbeln die Fingerspitzen/Handaußenkanten kurze Zeit leicht. Zusätzlich habe ich das Gefühl, irgendwie neben mir zu stehen, wie automatisiert zu handeln und werde durch all diese Symptome innerlich immer unruhiger und ängstlicher weil ich Angst habe, dass etwas schlimmes sein könnte.

Desweiteren habe ich die letzten Tage auch Kopfschmerzen im Bereich des Hinterkopfes ("hinter den Ohren"), die leicht in den Nacken ziehen und einen extrem verspannten Nacken-/Schulterbereich und Rücken.

Ich habe gerade wirklich große Sorgen, dass es etwas schlimmes ist (es gab bereits einen Fall von MS in der Familie) und hoffe, dass es doch nur von den extremen Verspannungen kommt oder wieder eine der seltsamen und vielschichtigen Symptome meiner Hashimoto-Erkrankung ist... Hat jemand mit diesen oder ähnlichen Symptomen schon Erfahrungen gemacht?

LG

...zur Frage

Was bedeutet der Schilddrüsenwert "WFP"?

Wird in % angegeben und meiner ist zu niedrig. Im Internet habe ich bisher leider immer nur alle anderen Schilddrüsenwerte gefunden, aber zu diesem leider keine Erklärung.

Danke schonmal.

...zur Frage

Nach Manueller Therapie Glieder- und Muskelschemerzen wie bei einer Grippe, aber ohne Grippe?

Ist das möglich? Keine 24h danach glaubt ich erst daran dass es Muskelkater wird, aber von Stunde zu Stunde tat einfach alles weh, bis in die Fingerspitzen. Eben wie bei Grippe wenn Fieber- und Gelenkschmerzen auftreten. Habe aber NUR diese Schmerzen :/ Kein Schnupfen, keine Halsschmerzen, auch sonst nichts was Grippe/Erkältung anbahnen lässt.

Gemacht wurde eine wirklich leichte Massage am Rücken und dann schmerzlose Dehnübung mit Luft einatmen und sowas. Also eigl nichts Schlimmes und dann noch ganz leichtes tippeln mit den Handflächen die im mittleren Rückenbereich Muskeln aufbauen sollten.

Außerdem bin ich seit August mit der Hashimoto Diagnose gesegnet. Bin also sehr unerfahren, aber die Physio meinte Verspannungen und Hashi hängen immer zusammen. Stimmt das? (Also im Nacken besonders) Und kann das denn so ein "Schub" der Schildi sein nach der anwendung, kann das auch sein? Mittwochs ist die Praxis leider geschlossen, hätte gerne angerufen, muss aber Freitag sowieso zur letzten Anwendung und werde da natürlich fragen, aber heute ein bisschen Informieren wäre auch ganz gut :)

Danki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?