Kennt ihr das auch? Rote Flecken am Hals und Dekollete. (Keine Knutschflecken!)

1 Antwort

Hallo, meine Arbeitskolleging bekommt ganz schnell solche Flecken, wenn sie irgend etwas isst, was Haselnüsse enthält. Vielleicht ist es bei Dir ja auch eine Allergie auf irgend etwas. Alles Gute - Sallychris

Wie gut hilft Shea-Butter gegen trockene Haut

Ich habe mal gelesen, dass Shea Butter von Naturvölkern in heißen und trockenen Gegenden benutzt wurde, damit die Haut nicht austrocknet.

Gibt es heute geeignetere Produkte, was ist von Shea Butter gegen trockene, schuppige Haut zu halten?

...zur Frage

spätakne

Mit Anfang 40 habe ich plötzlich starke Akne bekommen, vor allem am Haaransatz, am Dekollete und am Rücken. Die Pille habe ich dann abgesetzt, aber ohne Besserung. Kurz vorher hat mein Arzt erhöhte Leberwerte festgestellt. Gibt es einen Zusammenhang mit den Werten? Mittlerweile sind die Werte wieder gesunken, ohne das die Haut besser wurde. Ich habe auch sehr mit der Verdauung zu tun( Blähungen, ab und zu Krämpfe nach dem Essen). Jetzt versuche ich es mit weniger Fleisch. Ich habe viel über Ernährung, Darmreinigung, Salben und Tabletten etc. in diesem Zusammenhang gelesen. Aber was hilft wirklich?

...zur Frage

blaue flecke durch schilddrüsenunterfunktion?

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion, nehme l-tyhroxin 88 und manchmal blaue flecken ohne mich anzustoßen. nun habe ich auf einer seite das hier gefunden:

Müdigkeit, allgemeine körperliche Erschöpfung, fehlende Belastbarkeit

Konzentrationsschwäche, Gedächtnisschwäche, Wortfindungsstörungen

hoher Blutdruck mit Puls unter 70

Herzstolpern, Herzrasen

Depressive Stimmung, Angst- und Panikattacken, Gereiztheit, selten Suizidgedanken

trockene, struppige, stumpfe, und glanzlose Haare

Haarausfall

teigige trockene Haut, (Myxödem)

Verstopfung, Blähungen

leichtes Frieren

Gewichtszunahme, selten ausgeprägte Gewichtsabnahme

Zyklusstörung bei der Frau, unerfüllter Kinderwunsch, Neigung zu Fehlgeburten in der Unterfunktion

Abnahme des sexuellen Verlangens

nächtliches Kribbeln und Einschlafen von Händen und Unterarmen (Karpaltunnelsyndrom)

nachlassendes Hörvermögen

apathischer Gesichtsausdruck

Wesensveränderungen
Ohrgeräusche
nächtliches Schwitzen
Pigmentflecken im Gesicht, vermehrtes Auftreten von dunklen Flecken am Körper
Nackenverspannung, Nackenschmerzen
brüchige Fingernägel
Lidrandentzündung, Lidödem
geschwollene Nasenschleimhaut

und da steht auch was von vermehrtes auftreten von dunklen flecken am körper. ich habe es ja nur an den beinen, die aber auch sehr schnell weggehen. hashimoto ist mir nicht bekannt gehe anfang januar wieder zur kontrolle wegen meiner su. am 23.01.2014 habe ich eine zahnop. ich habe angst das sie nicht stattfinden kann. ich nehme keine aspirin, nur meine schilddrüsentabletten, mehr nicht.

...zur Frage

Muttermal extrem verändert!

Hii,

Ich habe ein Muttermal (seit ich 5/6 bin). Dies ist über der Oberlippe.. mittlerweile ist es leicht erhaben und sieht nur oberflächlich braun aus und irgendwie 'darunter' hellrot.. es wird manchmal dicker und dann sieht es danach auch immer ein ticken größer aus.. Vor zwei tagen wurde es wieder ganz trocken und es bildete sich schwarze kruste? nicht über das ganze muttermal sondern nur an manchen punkten des muttermals und dann ging das heute ab und jetzt sieht man an manchen stellen diese hellrote haut die darunter ist. Es ist sehr seltsam manchmal pellt an manchen stellen dort immer haut ab und verändert sich..

weiß jemand ob das normal ist? :-/ bin etwas unsicher.

...zur Frage

Gereizte Haut im Winter oder doch Hautkrankheit? Medikamente richtig?

Hallo

ich fange mal vorne an:

Freitag letzte Woche hatte ich eine grosse Quaddel auf der Stirn und eine kleine am Hals. Vieleicht ne Stunde oder so. Juckte tierisch. Samstag Mittag dann genau das selbe. Habe dann Abends mal gegooglet und dachte an Nesselsucht (ich war die ganze letzte Woche erkältet). Samstag Abend bekam ich einen Hitzeschub. Mein Kopf wurde heiss, meine Wangen knall rot und ich bekam rote heisse Flecken auf den Wangen, etwas am Hals und auch etwas am Dekolte.

Sonntag war ich nur zuhause da hatte ich nichts ausser einen Spannungsgefühl.

Seit Montag ist es so das ich immer wieder in Schüben diese Ausbrüche bekomme. Habe auf den Wangen ganz leichte Pocken, fühlt man nur sieht man aber kaum. Gestern war ich beim Hautarzt. Der schaute mich an von seinem Stuhl aus und sagte ich habe gereizte Haut durch den Wechsel von Wärme und Kälte und dazu wohl falsche Pflege. Er verschrieb mit Dexeryl zu Pflege und Advantan 1 x am Tag.

Ich bemerke das es morgens am besten ist solange ich das Haus nicht verlasse.

Habe heute morgen die Dexeryl genommen. Fühlte sich recht gut an. Als ich im Büro war bekam ich einen Schub aber nicht soooo heftig wie sonst. Als ich nachhause kam hatte ich nur Flecken auf dem Dekolte. Dann nahm ich die Advantan auf den Wangen, am Hals und auf dem Dekolte. Prompt danach bekam ich einen Schub der bis jetzt anhält.

Ich habe das Gefühl ich werde verrückt.............. Ich kann an nichts anderes mehr denken.

Vor zwei Jahren hatte ich diese Schübe Abends als wir vom Renovieren unseres Hauses ist unsere Wohnung gefahren sind. ich dachte damals es sei der Staub.

Kennt sich jemand aus? Vieleicht jhat jemand einen Tip? Oder erfahrung mit den Salben die ich nehmen soll?

Habe mir heute von Eucerin eine Salbe bestellt gegen Rötungen und gereizte Haus usw.

...zur Frage

Kälteunverträglichkeit, kennt das jemand hier auch?

Trotz warmer kleider schwindelanfälle und kopfweh in der kälte... Am schlimmsten wird es dann, wenn man wieder einen temperaturunterschied verursacht in dem man einen warmen raum betritt. Rote flecken am hals, gesicht und rote, angeschwollene hände,schneller puls, atemnot...usw! An trockener haut kann es nicht liegen! Ich vermute eine kälteurtikaria (nesselsucht), hat jemand eine andere idee, was das sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?