Kennt ihr Aphrodisiaka für Frauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hormonelle Verhütungsmittel können das Lustempfinden, sowohl auf der psychischen, als auch auf der körperlichen Ebene, tatsächlich beeinträchtigen.

Ansonsten ist es natürlich so, dass Medikamente nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen angewendet werden können. Allerdings sorgen die Potenzmitteln für Männer üblicherweise auch nur für eine Erektion. So einfach lässt sich die Lust bei Frauen allerdings nicht anknipsen, da muss man schon an verschiedenen Punkten gleichzeitig ansetzen. Es gibt aber auch natürliche Aphrodisiaka, die eben genau das tun, also bei der körperlichen und emotionalen Entstehung von Lust unterstützen.

Meine Erfahrung ist, dass bei leichter Unlust aber oft schon mehr Schlaf und regelmäßige  sportliche Betätigung Abhilfe schaffen können. Bei starkem oder länger andauerndem Libidoverlust sollte man aber auch noch andere Möglichkeiten in Erwägung ziehen.

kara11 22.07.2017, 07:57

Danke für die Erklärung! Es ist ein komplexes Thema und ich glaube auch, dass es sich öfters um eine Kombination von verschiedenen Faktoren handelt, die zum Problem führen :) Hast du selbst schon Erfahrungen damit gemacht und was hast mit natürlichen Aphrodisiaka gemeint?

0
bolognese 19.08.2017, 18:23
@kara11

Selbst habe ich damit noch keine Erfahrungen, aber eine langjährige gute Freundin ist gerade dabei Damiana, also ein pflanzliches Potenzmittel für Frauen und Männer, auszuprobieren. Bei ihr war es so, dass ihr Lust mit dem Eintritt der Wechseljahre weg war und damit hat sie sich richtig unwohl gefühlt und verschiedene Dinge probiert. Das Mittel von Dr. Böhm ist für sie aber insofern vielversprechend, als es nicht nur die Lust an sich ankurbelt, sondern auch dabei hilft die eigenen Sexualhormone zu stabilisieren. 

Ich habe meine Freundin das letzte Mal vor wenigen Wochen gesehen, da hatte sie gerade mit der Einnahme begonnen. Wenn du magst, kann ich sie bei unserem nächsten Kaffeekränzchen aber mal fragen, wie zufrieden sie mit der Wirkung ist.

0
kara11 20.08.2017, 15:22
@bolognese

Ich habe auf Google zusätzliche Informationen darüber gesucht und schon Einiges über die Wirkung gefunden, habe aber nicht verstanden, wie es sich auf die Hormone auswirkt. Es ist kein Hormon an sich oder? Einfach die Pflanze in pulverisierter Form, also sehr konzentriert.

Ich wäre natürlich sehr dankbar, wenn sie dir noch ein bisschen über ihre Erfahrungen damit erzählen kann. :)

0
bolognese 30.08.2017, 23:39
@kara11

Richtig, das ist ein Trockenextrakt aus den Blättern von Turnera diffusa. Soweit ich das herausgefunden habe gelten die Wirkstoffe dieses pflanzlichen Arzneimittels als Multi-Target-Drug, weil Verlangen, Erregung und auch Entspannung gefördert werden. Wie genau das jetzt funktioniert ... da wäre es besser wenn du in der Apotheke nachfragst. Die haben das ja, im Gegensatz zu mir, studiert. 

Meine Freundin ist von dem aphrodisierenden Arzneimittel sehr angetan, hat sie gemeint. Sie war zuerst skeptisch, weil das ja wirklich rein pflanzlich ist, aber die Wirkung scheint sie überzeugt zu haben. 

1

Sexuelle Unlust hat viele Gründe

Mangel an männlichen Hormonen

Krankheiten

Medikamente

Persönliche Faktoren

Gegen den Lustverlust gibt es leider kein Patentrezept, da
die Ursachen von Frau zu Frau ganz unterschiedlich sind.

Hormonbehandlung

Paar- & Sexualtherapie

Natürliche Unterstützung ( www.xaramax.com/Orgasmusprobleme
der Frau/ )

Bei nach­lassendem sex­uellem Ver­langen können auch
pflanzliche Arznei­­mittel helfen. Die Damiana-­Pflanze (Turnera diffusa) Kampfer
–Öl Kombinationen. wurde schon von den Maya als natür­liches Aphrodisiakum
genutzt.

Die Gleichen wie bei Männern auch.

Ansonsten Pille absetzen.

Was möchtest Du wissen?