Kennt hier jemand das "Candidus"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, diese angeblich so sanfte Kräuterzahnpasta enthält Carbabamidperoxyd - kein Wunder, dass dann die Zähne nach einer Weile wieder heller sind. Ich habe mir mal die Bewertungen auf einer englischsprachigen Seite angeschaut - sind nicht gut. Meistens bekommt diese Zahnpasta nur zwei Sternchen. Warum gehst Du nicht zum ZA und lässt die Ablagerungen von Teein und evtl. Nikotin durch eine professionelle Zahnreinigung entfernen. Das hält sehr lange vor . zumindest bei mir ist das so. Und so teuer ist das auch nicht. Viele Kassen beteiligen sich sogar an den Kosten (s. Link) http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/professionelle-zahnreinigung-so-teuer-ist-eine-pzr-a-901073.html lg Gerda

gerdavh 12.03.2014, 10:42

Hier noch ein Link, wo alles über Zahnaufhellung steht. Es wird in diesem Artikel darauf hingewiesen, dass man, bevor man eigenmächtig zu zahnaufhellenden Pasten greift, besser vorher beim ZA eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen sollte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnaufhellung

lg Gerda

1

Es kommt mir fast so vor als solle hier Werbung für das Produkt gemacht werden mit abgesprochenen Antworten - ausgenommen die Antworten von Lyarah und gerdavh. Ich kann mich natürlich täuschen, aber...hier sollte man ein Auge drauf haben.

Das ist eine Zahnpasta, die ein Bleichmittel enthält - und die ich daher nicht empfehlenswert finde.

Hier findest du ein paar Infos über die Möglichkeiten, deine Zähne heller zu bekommen (mit allen Vor- und Nachteilen):

http://www.comprano.de/artikel/bleichmittel-fuer-zaehne-im-test

kerzenlicht 12.03.2014, 09:58

Es soll ja genau keine Bleichmittel enthalten, weil es ein Naturprodukt aus reinen Kräutern ist?

1
gerdavh 12.03.2014, 10:28
@kerzenlicht

Ist aber leider nicht so - schaue Dir mal die Inhaltsstoffe genau an.

1

Was möchtest Du wissen?