Kennt das jemand von euch vielleicht auch? :(

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte solche Symptome auch nach meinem Handgelenksbruch. Mir haben warme Bäder mit Eichenrinde, aber auch Thermalbäder sehr gut geholfen. Wichtig ist das Gelenk im Wasser immer bewegen, am besten es mit der anderen Hand umfassen. Diese Handgelenksübungen kann man auch ohne Wasser machen. Weiterhin half eine moderate Belastung bei Stützübungen. Anfangs fielen die mir sehr schwer, aber ich habe es immer wieder für kurze Zeit versucht und es ging immer besser. Heute spüre ich nichts mehr, egal wie ich es belaste.

Wenn ein körperlicher Schaden hundertprozentig ausgeschlossen kann, dann vermute ich ein psychosomatisches Problem. Das wäre dann wohl ein Fall für den Psychotherapeuten.

Was möchtest Du wissen?