Keine Periode mehr

3 Antworten

Am Anfang ist das ales noch nicht so in Gang. Und wenn Du Deine Mens erst mit 14 bekommen hast, deutet das auf schwache Hormontätigkeit hin. Also, warte einfach ab.

Du kannst ja zwischenzeitlich morgens die Aufwachtemperatur messen, dann merkst Du, wann wieder ein Eisprung kommt (danach steigt die Temperatur auf über 37 °C an); von da an sind es noch 14 Tage bis zur Blutung. Dann wirst Du nicht so überfallen, wenn es soweit ist...

Trage alles in ein Zyklusblatt ein, hier gibt es eines (18KB) http://www.familienplanung-natuerlich.de/verhuetung/natuerlicheverhuetung/zyklusblattdownload/index.php oder nimm ein Rechenheft Lin5 quer.

Hallo (: Also ich kenne diese Probleme. Ich bin sehr sehr unregelmäßig.. habe meine seit einem Jahr! Aber das ist anscheinend ganz normal. Rede auch mit deinen Freundinnen, kann man acuh gut erfahrungen austauschen. zB. ich hatte sie mal ganze 6 Monate nicht bekommen!

Aber immer noch alles im Grünen bereich (:

Liebe Grüße ;-*

1

danke das beruhigt mich voll ;D

0

Hallo! Wenn man gerade erst seit kurzer Zeit die Periode hat, dann kann es durchaus sein, dass die erstmal eine zeitlang sehr unregelmäßig kommt. Das muss sich alles in deinem Körper erstmal einpendeln. Und wenn dann noch Stress für deinen Körper (in Form der Entzündung) dazu kommt, dann kann das durchaus sein, dass die Periode mal ausbleibt. Eventuell könnte das auch an deinen Medikamenten liegen, da müsstest du mal im Beipackzettel nachlesen, ob da bei den Nebenwirkungen irgendwas steht.

Ich hatte sowas ähnliches Anfang des Jahres. Ich bekomme meine Regel immer auf den Tag genau sehr regelmäßig (ich könnte meine Uhr danach stellen). Im Januar bin ich dann schwer krank geworden (Bauchfellentzündung) und musste eine Not-OP durchführen lassen, weil es schon anfing lebensgefährlich zu werden. Die Regel war da gerade gut eine Woche vorbei. Trotzdem habe ich 5 Tage nach der OP wieder Blutungen bekommen. Die Ärzte im Krankenhaus meinten, das läge am Stress für den Körper durch die Entzündung und die OP. Die nächste Regel habe ich dann erst 7 Wochen später wieder bekommen. Aber seitdem ist es jetzt auch wieder regelmäßig. Du siehst also, das ist gar nicht so ungewöhnlich.

Solange du dabei keine Beschwerden hast, musst du dir glaube ich keine allzu großen Gedanken machen.

Wenn du dir aber unsicher bist oder dich unwohl fühlst, dann könntest du auch mal eine Frauenärztin um Rat fragen, auch wenn du bisher vielleicht noch nicht bei einer Frauenärztin warst. Die kann dann abklären, ob wirklich keine sonstige Ursache dahinter steckt und dann kannst du ganz beruhigt sein.

Alles Gute!

Helle Blutung eine Woche vor Periode trotz Kondom - schwanger?

Hallo Liebe Community,

Ich heiße Lila und bin 20 Jahre alt. Ich weiß, dass es hier schon viel zu viele Fragen über mögliche Schwangerschaften gibt, leider habe ich aber noch keine Antwort gefunden und mache mich mittlerweile schon total verrückt!

Also ich hatte in meiner fertilen Phase zwei mal geschützten GV, wobei wir uns immer sicher waren, dass das Kondom dicht war und nichts passiert ist. Ein paar Tage später während meines Eisprungs hatte ich dann totale Schmerzen auf der rechten Eierstockseite, die auch nach dem Eisprung beim GV noch leicht schmerzte. Vielleicht eine Entzündung dachte ich mir..? Dann hatte ich gestern (26. ZT) eine ganz leichte helle Blutung, eigentlich nur 1-2 Tropfen helles Blut am Toilettenpapier. Dachte ich bekomme verfrüht meine Tage, aber dann kam gar kein Blut mehr nach. Meine Periode sollte ich erst in 4-5 Tagen bekommen. Ich habe gegoogelt was das sein kann und kam immer nur auf den Begriff "Einnistungsblutung" und das beschreibt ziemlich genau wie das bei mir ausgesehen hat. Nehme zusätzlich seit ein paar Wochen Eisen, Vitamin b12 Tabletten und Griffonia - vielleicht hängt die Blutung damit zusammen? Ich habe auch schon seit ein paar Tagen sensibel-schmerzende Brustwarzen, leichtes Ziehen im Unterbauch, häufigeren Harndrang, Hitzewallungen, totale Stimmungsschwankungen und Heulattacken. Was aber manchmal so ist, bevor ich meine Tage bekomme. Zwar habe Ich mit einer Freundin gesprochen, die meinte man kann schon leichte Blutungen bekommen, wenn man eine Entzündung hatte aber trotzdem mache ich mir schon ziemliche Sorgen, dass ich vielleicht schwanger sein könnte! Was meint ihr dazu?

Danke und ganze Liebe Grüße

...zur Frage

Was habe ich an der Lippe? Krebs? (Mit Bild)?

Hallo zusammen.Kurz zu mir: Männlich, 22 Jahre alt, Shisharaucher, kein Alkohol, 3x die Woche Sport.

Seit 3 Tagen habe ich in der Innenseite meiner Oberlippe eine Erhöhung in der Lippe. Wenn man mit der Zunge drüber fährt, merkt man einen richtigen Knubbel. Es schmerzt nicht direkt, fühlt sich jedoch sehr warm an wenn man es mit der Zunge berührt. Beim genaueren betrachten im Spiegel ist mir ein weißer "Streifen" aufgefallen (Schwarze Markierung im Bild). Da sich diese Seite "gesundheitsfrage" nennt, hoffe ich keine antworten wie lass das Rauchen sein oder suche mal einen Arzt auf. (Geraucht wird fast täglich Shisha). Leider kommt in so gut wie jedem Fall Krebs bei der ganzen Geschichte raus wenn man googelt, was mich oft ziemlich verrückt macht. In meinem Beispiel habe ich passende Symptome auf "Lippenkrebs welches durch Rauchen entstehen kann." Falls das ganze nicht abklingen sollte hatte ich sowieso vor einen Arzt aufzusuchen.. aber zu welchem geht man wenn man Probleme mit der Lippe hat? HNO, Zahnarzt Hausarzt?

Vielen dank an diejenigen, die sich die Mühe machen und Antworten :)

Nachtrag: Auf dem Bild ist nicht wirklich was zu sehen..aber es ist halt dick und dieser weiße Streifen zu sehen. Die Markierte Stelle liegt so ziemlich in der Mitte meiner Oberlippe befindet sich wie schon gesagt im Mundbereich (also nicht außen.)

...zur Frage

Abzess oder wirklich nur eine Entzündung?

Guten Abend liebe Community, ich komme mal direkt auf den Punkt. ( Rechtschreibfehler dürfen Sie behalten) Ich war am Montag beim Arzt weil ich am Freitag plötzlich starke Schmerzen am Steißbein spürte! Ich kann mich nicht setzen, auf dem Rücken liegen und laufen ist mit schmerzen verbunden. Der Arzt konnte leider keine klare Diagnose stellen. Er hat mir Schmerzmittel für die unerträglichen Schmerzen mitgegeben und gesagt ich soll mein Steißbein kühlen. Seit heute habe ich da aber eine harte Stelle gespürt. Beim Blick in den Spiegel eben bin ich sehr erschrocken. Nun meine Frage : Was ist das ? Bilder sind beigeführt. Werde morgen evtl wenn die Zeit es erlaubt zum Arzt gehen aber wollte mir vorab die Angst etwas nehmen. Ich danke euch sehr für die Antworten!! Schönen Abend noch!

...zur Frage

Schmerzen linke Flanke. Muskulatur oder Nieren?

Hallo!

Seit einer Woche habe ich jetzt relativ starke Schmerzen im linken seitlichen Rückenbereich, also so im linken Flankenbereich.

Ich hatte das meiner Manualtherapeutin erzählt und die hat dann auch am Mittwoch, Freitag und Montag die Stelle bzw. meinen Rücken entsprechend behandelt. Es lag wohl eine kleine Blockierung im Übergang von BWS und LWS vor, die sie aber am Mittwoch schnell lösen konnte. Ansonsten hat ihre Behandlung aber leider keinerlei Besserung gebracht. Auch Wärmeanwendung hatte ich versucht, aber auch diese brachte keinen Erfolg. Deshalb meinte sie, ich solle mal meine Nieren kontrollieren lassen.

Obwohl das letzte Blutbild (vor 4 Wochen) und auch ein damals gemachter Ultraschall keine Auffälligkeiten im Bereich der Niere zeigten. Ich habe auch keine Schmerzen beim Wasserlassen, hatte keine Blasenentzündung o.ä.

Also bin ich dann heute, nachdem mein Hausarzt wieder auch dem Urlaub zurück war, zu diesem gegangen. Er hat einen Ultraschall gemacht und gesagt, dass die Niere ganz normal aussieht und da nichts zu sehen wäre. Es soll zwar morgen sicherheitshalber noch eine Urin-Untersuchung gemacht werden, aber er glaubt nicht, dass es von der Niere kommt, sondern er denkt, dass es ein muskuläres Problem ist. Von der Behandlung meiner Manualtherapeutin hatte ich ihm berichtet.

Jetzt bin ich etwas verwirrt, weil der Arzt vermutet, es wäre eher muskulär, meine Manualtherapeutin dies aber schon fast ausschließt, da es durch ihre Behandlung noch nicht mal zu einer minimalen Besserung gekommen ist.

Gibt es vielleicht sonst irgendwelche Anhaltspunkte, woran ich selber erkennen könnte, was eher die Ursache ist? Irgendwelche anderen Symptome, die ich vielleicht selber gar nicht so zuordne (da es mir ja wegen meiner Magenerkrankung sowieso nie ganz gut geht)?

Ich werde morgen natürlich nochmal mit dem Arzt sprechen, aber irgendwie finde ich das Ganze ziemlich komisch.

Danke für eure Antworten! Viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Ws kann es sein könnt ihr mir helfen?

Hey. Ich habe ein Problem und zwar ist das so, ich habe vor 4-5 Tagen Geschützen GV gehabt (nur mit kondom) und im Kondom war KEIN loch und es ist NICHT rausgelaufen. Ein Tag nach dem Sex musste ich ständig auf Klo aber beim urinieren kam nie so viel raus immer nur ein bisschen und erst direkt danach hat es etwas gebrannt dazu kommt das ich seit heute, eine blutung habe wobei ich aber nicht weiss, ob es eine zwischenblutung ist oder meine periode. Normalerweise bekomme ich meine periode immer ende/Anfang des Monats aber meine letzte periode bekam ich zirka eine Woche zu früh bedeutet am 20.märz . Ich habe angst das ich schwanger sein könnte.. nehme keine Pille und das Blut ist hellrot und dunkelrot gemischt kann mir jemand helfen?.. Danke im vorrau!

...zur Frage

Weiß jemand, ob und welcher Tee entzündungshemmend in der Eichel-Vorhaut-Region hilft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?