Keine Periode mehr

3 Antworten

Am Anfang ist das ales noch nicht so in Gang. Und wenn Du Deine Mens erst mit 14 bekommen hast, deutet das auf schwache Hormontätigkeit hin. Also, warte einfach ab.

Du kannst ja zwischenzeitlich morgens die Aufwachtemperatur messen, dann merkst Du, wann wieder ein Eisprung kommt (danach steigt die Temperatur auf über 37 °C an); von da an sind es noch 14 Tage bis zur Blutung. Dann wirst Du nicht so überfallen, wenn es soweit ist...

Trage alles in ein Zyklusblatt ein, hier gibt es eines (18KB) http://www.familienplanung-natuerlich.de/verhuetung/natuerlicheverhuetung/zyklusblattdownload/index.php oder nimm ein Rechenheft Lin5 quer.

Hallo (: Also ich kenne diese Probleme. Ich bin sehr sehr unregelmäßig.. habe meine seit einem Jahr! Aber das ist anscheinend ganz normal. Rede auch mit deinen Freundinnen, kann man acuh gut erfahrungen austauschen. zB. ich hatte sie mal ganze 6 Monate nicht bekommen!

Aber immer noch alles im Grünen bereich (:

Liebe Grüße ;-*

danke das beruhigt mich voll ;D

0

Hallo! Wenn man gerade erst seit kurzer Zeit die Periode hat, dann kann es durchaus sein, dass die erstmal eine zeitlang sehr unregelmäßig kommt. Das muss sich alles in deinem Körper erstmal einpendeln. Und wenn dann noch Stress für deinen Körper (in Form der Entzündung) dazu kommt, dann kann das durchaus sein, dass die Periode mal ausbleibt. Eventuell könnte das auch an deinen Medikamenten liegen, da müsstest du mal im Beipackzettel nachlesen, ob da bei den Nebenwirkungen irgendwas steht.

Ich hatte sowas ähnliches Anfang des Jahres. Ich bekomme meine Regel immer auf den Tag genau sehr regelmäßig (ich könnte meine Uhr danach stellen). Im Januar bin ich dann schwer krank geworden (Bauchfellentzündung) und musste eine Not-OP durchführen lassen, weil es schon anfing lebensgefährlich zu werden. Die Regel war da gerade gut eine Woche vorbei. Trotzdem habe ich 5 Tage nach der OP wieder Blutungen bekommen. Die Ärzte im Krankenhaus meinten, das läge am Stress für den Körper durch die Entzündung und die OP. Die nächste Regel habe ich dann erst 7 Wochen später wieder bekommen. Aber seitdem ist es jetzt auch wieder regelmäßig. Du siehst also, das ist gar nicht so ungewöhnlich.

Solange du dabei keine Beschwerden hast, musst du dir glaube ich keine allzu großen Gedanken machen.

Wenn du dir aber unsicher bist oder dich unwohl fühlst, dann könntest du auch mal eine Frauenärztin um Rat fragen, auch wenn du bisher vielleicht noch nicht bei einer Frauenärztin warst. Die kann dann abklären, ob wirklich keine sonstige Ursache dahinter steckt und dann kannst du ganz beruhigt sein.

Alles Gute!

periode-schwarz/sehr dunkel

hallo an alle , ich hab meine periode diesmal eine woche zu früh bekommen . Sie ist auch nicht wie ich sie gewohnt bin ( allerdings war die letzte periode genau die gleiche ) ... Das Blut ist schwarz / sehr dunkel , auch sehr schleimig . Ich hab meine Tage jetzt seitdem ich 12 bin ( bin gerade 14 geworden ) . Könnte es auch eine zwischenblutung sein ??? ( wie sieht so eine zwischenblutung eigentlich genau aus ?? ) Des problem ist das ich bei meiner nächsten periode anfangen wollte die pille zu nehmen , jetzt ist sie aber 8 tage zu früh . Ob ich die pille jetzt nehmen kann oder nicht müsst ihr mir jetzt sagen :))) LG Marie

...zur Frage

Periode ungewöhnlich lange?

Hi! Ich bin noch relativ jung (gehe noch zur Schule) und habe meine Periode nun schon länger als sonst. Angefangen hat es um Heiligabend, aber nur seeehr wenig und so dunkelbrauner Schleim. Richtig geblutet hat es erst seit Dienstag. Nun mache ich mir Sorgen, dass das zu lange ist? Oder kann es daran liegen, dass sich der Zyklus erst einpendeln muss, da ich meine Periode auch in letzter Zeit unregelmäßig bekommen habe. Vielleicht hängt es auch mit Stress zusammen? Ich habe viele Klausuren geschrieben und hatte bis vor ein paar Tagen einen grippalen Infekt. Schmerzen oder so habe ich überhaupt nicht. Muss ich mir Sorgen machen?

LG und danke für eure Antworten

...zur Frage

Periode seit zwei Wochen überfällig, nicht schwanger, sollte ich mir Sorgen machen?

Meine Periode ist seit über zwei Wochen überfällig und ich habe auch nicht das Gefühl, dass sie jetzt nicht kommen wird erstmal. Ich bin Jungfrau, also nicht schwanger. Ich hatte zweimal so einen bräunlichen Ausfluss, aber das war nicht getrocknetes Blut, sondern einfach braun. Sollte ich mir Sorgen machen? Also ich hab mal gelesen, dass harte körperliche Anstrengung dazu führen kann, ich arbeite seit nem Monat 8 Stunden täglich auf den vineyards in Neuseeland, könnte das der Grund sein? Meine Periode war schon öfters mal ne Woche zu spät, aber ausgesetzt ist sie noch nie, habe sie seit 4-5 Jahren mittlerweile. Zum Arzt möchte ich eher ungerne, weil ich nicht viel Zeit hab und auch keine Lust hab das alles mit der Auslandskrankenversicherung etc zu regeln, denn mir geht es ja gut. Was meint ihr dazu? Die Pille nehme ich nicht und auch sonst keine Medikamente. Ich hatte bisher in Neuseeland schon einmal die Periode.

...zur Frage

Periode beginnt mit Schmierblutungen?

In letzter Zeit beginnt meine Periode immer erst mit Schmierblutungen. Mein Termin beim Gyn ist noch paar Wochen hin und ich wollte schonmal nachfragen. Woran kann das liegen? Früher hatte ich das nicht so.

...zur Frage

Ws kann es sein könnt ihr mir helfen?

Hey. Ich habe ein Problem und zwar ist das so, ich habe vor 4-5 Tagen Geschützen GV gehabt (nur mit kondom) und im Kondom war KEIN loch und es ist NICHT rausgelaufen. Ein Tag nach dem Sex musste ich ständig auf Klo aber beim urinieren kam nie so viel raus immer nur ein bisschen und erst direkt danach hat es etwas gebrannt dazu kommt das ich seit heute, eine blutung habe wobei ich aber nicht weiss, ob es eine zwischenblutung ist oder meine periode. Normalerweise bekomme ich meine periode immer ende/Anfang des Monats aber meine letzte periode bekam ich zirka eine Woche zu früh bedeutet am 20.märz . Ich habe angst das ich schwanger sein könnte.. nehme keine Pille und das Blut ist hellrot und dunkelrot gemischt kann mir jemand helfen?.. Danke im vorrau!

...zur Frage

Schmerzen linke Flanke. Muskulatur oder Nieren?

Hallo!

Seit einer Woche habe ich jetzt relativ starke Schmerzen im linken seitlichen Rückenbereich, also so im linken Flankenbereich.

Ich hatte das meiner Manualtherapeutin erzählt und die hat dann auch am Mittwoch, Freitag und Montag die Stelle bzw. meinen Rücken entsprechend behandelt. Es lag wohl eine kleine Blockierung im Übergang von BWS und LWS vor, die sie aber am Mittwoch schnell lösen konnte. Ansonsten hat ihre Behandlung aber leider keinerlei Besserung gebracht. Auch Wärmeanwendung hatte ich versucht, aber auch diese brachte keinen Erfolg. Deshalb meinte sie, ich solle mal meine Nieren kontrollieren lassen.

Obwohl das letzte Blutbild (vor 4 Wochen) und auch ein damals gemachter Ultraschall keine Auffälligkeiten im Bereich der Niere zeigten. Ich habe auch keine Schmerzen beim Wasserlassen, hatte keine Blasenentzündung o.ä.

Also bin ich dann heute, nachdem mein Hausarzt wieder auch dem Urlaub zurück war, zu diesem gegangen. Er hat einen Ultraschall gemacht und gesagt, dass die Niere ganz normal aussieht und da nichts zu sehen wäre. Es soll zwar morgen sicherheitshalber noch eine Urin-Untersuchung gemacht werden, aber er glaubt nicht, dass es von der Niere kommt, sondern er denkt, dass es ein muskuläres Problem ist. Von der Behandlung meiner Manualtherapeutin hatte ich ihm berichtet.

Jetzt bin ich etwas verwirrt, weil der Arzt vermutet, es wäre eher muskulär, meine Manualtherapeutin dies aber schon fast ausschließt, da es durch ihre Behandlung noch nicht mal zu einer minimalen Besserung gekommen ist.

Gibt es vielleicht sonst irgendwelche Anhaltspunkte, woran ich selber erkennen könnte, was eher die Ursache ist? Irgendwelche anderen Symptome, die ich vielleicht selber gar nicht so zuordne (da es mir ja wegen meiner Magenerkrankung sowieso nie ganz gut geht)?

Ich werde morgen natürlich nochmal mit dem Arzt sprechen, aber irgendwie finde ich das Ganze ziemlich komisch.

Danke für eure Antworten! Viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?