keine Locken mehr

1 Antwort

Hallo Rimibi, geht mir genauso ... Ich hatte früher schöne Locken und dicke, lange Haare. Ich bin in den verfrühten Wechseljahren und seitdem sind meine Locken fast weg und meine Haare sind dünner und sehr trocken geworden. Es ist gar nicht so abwegig mit 45 in den Wechseljahren zu sein. Hast du schon einen hormon- check machen lassen? Man kann ein bisschen entgegensteuern mit Pflegeprodukten und pflanzlichen Mitteln. Ich nehme seit einiger Zeit Kieselerde und merke eine Besserung. Das ist aber individuell verschieden und wahrscheinlich auch Kopfsache. Man muss halt einfach einiges probieren ... Alles Gute für dich und nicht ärgern ... Das ist der Lauf der Natur ...

Hallo Esperanza, hatte vor geringer Zeit einen Check. Riesen Blutbild und Funktion aller Organe. Alles Top. Auch die Menstruation ist unverändert im gleichmäßigem Takt. Nichts Auffälliges. Dann muß ich es wohl doch so hinnehmen müssen. Dann lassen wir jetzt der Natur (auch ohne Locken =>Wellen sind ja noch :-) , ihren Lauf. Macht man die Kieselerde mit Wasser zu einem Brei und "haut" sich auf den Kopf oder die Pulversache die man ins Essen, z.B. Joghurt, mit unterrührt? Und das mit dem ärgern wird noch ´ne Weile andauern, hätte ja die Haare auch so lang lassen können. Nun gut. Lieben Dank fürs antworten

0

Was möchtest Du wissen?