Keine Gedanken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte auch mal panikattacken.ich hatte nur kurz antidepressiva genommen weil ich die Nebenwirkungen am Anfang noch weniger ertragen konnte.Da ich dann langsam die schnauze voll hatte,habe ich aufgehört zu rauchen.ich habe angefangen zu schwimmen rad fahren an der frischen Luft.Das ist jetzt Jahre her.Manchmal habe ich auch heute mal ein Tief.Aber ich versuche immer dran zu arbeiten.Das Neuste,ich hab mir eine Entspannungscd gekauft nach Jacobsen ( gibt es in der Buchhandlung).Dabei kann man gut abschalten und runter kommen.Obwohl ich keine Panikattacken mehr habe merke ich das meine Atmung ruhiger und angenehm wird.Es tut richtig gut.Ausserdem empfehle ich die Bücher Sorge dich nicht Lebe.Oder es gibt auch Bücher über Panikattacken.Ich wünsche dir viel Erfolg.Irgendwann wird es schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Frontier,

ich gehe mal davon aus, dass du das Doxepin vom Arzt verschrieben bekommen hast. Da eine Bekannte von mir schon seit vielen Jahren an Depressionen leidet, weiß ich ,dass die meisten Antidressiva erst nach frühestens 14 Tagen eine Wirkung zeigen.

Ich weiß jetzt nicht, wie lange du das Präparat schon einnimmst und ob es dein erstes Präparat ist. Bei meiner Bekannten wurden anfangs oft die Präparate gewechselt, manche hat sie gar nicht vertragen, obwohl diese bei anderen eine gute Wirkung zeigten. Nicht jedes Mittel wirkt bei jedem gleich. Außerdem wurde bei ihr auch der Hormonspiegel gemessen, eine Zeitlang musste sie Hormonpräparate nehmen, aber ich habe den Eindruck gehabt, dass ihr Zustand dadurch noch schlechter wurde.

Ich würde den Arzt auf jeden Fall nochmals fragen, wann eine Wirkung spürbar ist, anfangs muss man meist etwas Geduld aufbringen.Sollte überhaupt keine Wirkung eintreten, dann den Arzt Bescheid geben. Kann oft dauern, bis man richtig eingestellt ist.

Der leere Kopf ist auch bei meiner Bekannten typisch, sie steht dann immer total neben sich, leidet auch unter starken Konzentrationsmangel und weiß nicht, was sie mit sich anfangen soll, weil sie auch auf gar nichts Lust hat.

Hoffentlich kommt bald wieder Freude in dein Leben, viel gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frontier
03.07.2013, 20:34

Hallo kathi,

danke für deine Antwort. Ja mein Arzt hat mir es verschrieben und es ist mein zweites Medikament was ich dagegen einnehme. Das erste war Haloperidol, aber der Arzt war dumm da ich keinerlei was damit zu tun hatte und es mir richtig schwere Nebenwirkungen gegeben hat und sogar eine Überdosierung. Davon habe ich auch meine Panikattacken (Vor 3-4 Wochen) wo ich es eingenommen habe und ich angefangen habe zu zittern wegen der Muskelverspannung.. echt schlimm. Jetzt nehme ich seid 2 Tagen Doxepin ein, mein Arzt meinte ich soll mich melden wenn es schlechte Nebenwirkungen hat, wie bereits erwähnt die Mündigkeit aber die Apothekerin meinte ich soll zum Arzt gehen wenn es sich verschlechtert. Meine Frage wäre, wie lange hat die Therapie bei deiner Freundin gedauert und ob sie schon geheilt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?