kein verhütungsschutz wegen Antibiotikum ?

1 Antwort

Hallo,

richtig, es kann sein das Du keinen ausreichenden Schutz mehr hast, aber es muss nicht sein. Deshalb sollte man zur Sicherheit immer zusätzlich verhüten. Empfohlen wird meistens ein ganzer Monatszyklus.

Viele Grüße

Schutz gewährleistet?

Hallo zusammen Seit 2 Wochen nehme ich die Pille Elyfem 30. Ich habe sie am 2. Tag der Periode begonnen.
Meine Frauenärztin meinte ich sei nach 7 Tagen geschützt und auch in der Packungsbeilage steht das. Ich habe jedoch schon öfters im Internet gelesen, dass man erst im Folgezyklus geschützt ist (hatte nach 10 Pillen Sex ohne Kondom..) Kann mir jemand helfen und mir sage, was ich glauben soll??? LG

...zur Frage

Muss ich mir Sorgen machen (Verhütung, Antibiotika)?

Gestern hatte ich das letzte mal GV (hormonell verhütet) und heute beginnt meine 7tägige Pillenpause. Naja, heute ging ich wegen einer Reizblase od. Blasenentzündung zum Hausarzt um das zu untersuchen, was es genauer ist. Er tat nichts, auser mir Antibiotikum (Cephalobene Filmtabletteb 1000mg) zu verschreiben. Ich fragte unwissend, ob das Antibiotikum in der Pillenpause den Schutz verringert. Der Arzt meinte nur, wenn man das Medikament regelmäßig einnimmt, keine Gefahr besteht, schwanger zu werden. Aber ich bin mir trotzdem nicht sicher.. und hab etwas Angst das Antibiotikum zu nehmen.

Ich will das Risiko nicht eingehen.. daher frage ich euch..

...zur Frage

Absetzen der Pille - wie lange geschützt?

Hallo!

Eine vielleicht dumme Frage: Wie lange ist man bei Absetzen der Pille noch geschützt? Also bis zur letzten Pille der Packung? Oder muss man da schon vorher zusätzlich mit Kondom verhüten (weil ja die Samenzellen eine Zeitlang überleben können)?

...zur Frage

Minipille und Antibiotika. Ist es gut?!?

Ich nehme die minipille (monique gynial) seit jänner und dadurch ich jetzt E. Coli Bakterien bekommen habe muss ich ab heute abend Antibiotika (Selexid) für 6 tage 2 mal am tag nehmen. Meine frage ist: wird der schutz geschränkt wenn ich während dessen die antibiotika nehme? Wie soll ich mich am besten schützen? Oder lieber GV für eine weile auslassen? Wir verhüten uns immer mit kondom und pille

...zur Frage

Antibiotikum - Pillenpause - Menstruation - Sex - schwanger?

Hallo, ich bin neu hier, aber ich habe eine eine wichtige Frage:

Eine sehr gute Freundin von mir hat mir erzählt, dass sie während sie die Pille genommen hat 7 Tage lang Antibiotika nehmen musste und sie einen Tag danach (während Pillenpause) ihre Tage bekommen hat. Alles gut und normal, nur aber hatte sie an dem Tag auch GV mit Kondom (sie achten wirklich auf Schutz!), das aber gerissen ist! Jetzt habe ich sehr Angst, dass sie schwanger sein könnte, denn das Antibiotikum beeinträchtgt die Pille ja (steht in der Packungsbeilage) und sie ist somit nicht geschützt..... Dazu hat sie noch die Pillenpause und eben ihre Tage ....

Ich hoffe irgendjemand könnte mir Antwort darauf geben, ob sie nun schwanger sein könnte oder nicht (wegen Blutung).

Danke im voraus!

...zur Frage

Wirkung der Pille nach Wechsel von Nuvaring

Hallo :-)

Ich hatte vorher schon die Pille und bin dann zum Nuvaring gewechselt. Da ich davon aber pro Monat 2 Blasenentzündungen bekam hat mir mein FA wieder zur Pille geraten (sofort). Ich habe leider nicht gefragt, ab wann dann die Pille wieder sicher ist. Den Ring hatte ich 9 Tage drin, und gleich am 9. mit der Pille wieder begonnen. Diese nehme ich nun auch schon 9 Tage. Kann mir jemand sagen, ob ich jetzt schon wieder geschützt bin, oder ob ich bis zur nächsten Pause noch mit Kondom verhüten muss?? Ich nehme die Liberel mite, und Pause möchte ich in gut einer Woche machen, so dass ich wieder an einem Sonntag mit der Einnahme beginnen kann. Aja, im Beipackzettel der Pille steht nur, dass der Wechsel von Ring auf Pille gleich nach dem Entfernen erfolgen soll, mehr leider nicht :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?